Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MacBook Air (2020) offiziell vorgestellt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich habe die Bestellung storniert, da das MacBook Air nur zum surfen für unterwegs und auf der Arbeit ist und das MacBook Pro mit 1 TB SSD & 512 SSD, 8GB RAM, 2,3 GHz Intel Core i5 & neuer Akku als Hauptgerät hauptsächlich zu Hause genutzt wird, daher habe ich die unten aufgeführte Konfiguration gewählt.

    Zuletzt geändert von JackJona; 23.03.2020, 14:53.
    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
    - Apple Watch Series 5 - Edelstahl Gold Milanaise
    - iPhone 11 - Grün (256 GB)
    - iPad Air 3 Wifi Cellular - Silber (64 GB)

    Kommentar


    • #17
      Was kostet diese Version ?
      Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Hsv-Tobi Beitrag anzeigen
        Was kostet diese Version ?
        Hallo HSV-Tobi,

        wenn Du das bei Apple in den Warenkorb legst, zeigt er die Summe 1.249,00 € an, sofern die von JackJona angegebene Software zum Lieferumfang gehört.
        Ciao
        IT-Hase

        iPhone Xs 512 GB (nur eSIM)
        iPhone 11 Pro 512 GB & iPhone 11 Pro Max 512 GB
        MultiSIM-Konfiguration jeweils identisch:
        Nano-SIM: Telekom MagentaMobil XL Premium
        eSIM: Telefónica O2 Blue All-in Special

        Kommentar


        • #19
          JackJona & lazybee:
          Ich wollte keinem den Tag versauen mit dem Hinweis auf die Vlogs von Louis Rossmann.
          Ich stehe selbst vor der schwierigen Entscheidung.

          Ich brauche einfach eine lokale Backup-Lösung für meine iPhones.
          Ich unterstütze keine Massenüberwachung und möchte nicht nur meine Daten, sondern auch die meiner gespeicherten Kontakte schützen, also sind Clouds und asoziale Netze tabu!

          Mein jetzt ca. 10 Jahre altes Notebook Sony VAIO Z12X9E/X pfeift im wahrsten Sinne des Wortes aus dem letzten Loch (Lüfter wird nach wenigen Stunden sehr laut), stürzt auch bei etwas Belastung ab und Reparatur lohnt nicht, weil dank Sony dieses Notebook nicht für Windows 10 geeignet ist.
          Macht nix, denn mit einem Unternehmen, welches freiwillig unbedingt bei der Massenüberwachung mitmachen will und seine Azure-Wolken der CIA zur Verfügung stellen wollte, will ich nichts mehr zu tun haben (BTW: ein Unternehmen, welches schon »willig« ist, muss man nicht mehr unterstützen – so bekam Amazon den Auftrag, eine Cloud für die Dienste aufzubauen und MS sitzt in der Edge und schmollt).

          Außerdem gefällt mir Windows 10 sowieso nicht.
          Für Linux gibt es weder iTunes noch iMazing, also leider keine Alternative.

          So bleibt nur Apple.
          Eigentlich würde ein iMac Mini genügen, aber da braucht man einen extra Monitor (Stellplatz) und der schleppt sich auch nicht allein nach Hause oder im Reparaturfall in die Werkstatt (habe kein Auto).

          Alles nur, um regelmäßige Backups vom iPhone zu machen? – Nee, lohnt nicht.
          Ansonsten nur Pflege meiner Websites und Surfen, eBooks lesen und Fernsehen geht auch auf dem iPhone (brauche kein Riesendisplay, mir genügen 13 Zoll völlig).

          Manch einer denkt jetzt: »Wie kompliziert, verkaufe Deine iPhones, bekommst dafür Android-Topmodelle und ein billiges Notebook dazu!«

          Ja, könnte ich machen, aber das iPhone 11 Pro finde ich schon super. Damit bin ich so zufrieden, dass ich es nicht gegen einen Androiden tauschen will.
          Man kann zwar ab der 11er-Modellreihe kein Plantronics-BT-Headset mehr verwenden, aber wenn nicht noch mehr Mist von Apple kommt, wechsle ich nicht.
          Ciao
          IT-Hase

          iPhone Xs 512 GB (nur eSIM)
          iPhone 11 Pro 512 GB & iPhone 11 Pro Max 512 GB
          MultiSIM-Konfiguration jeweils identisch:
          Nano-SIM: Telekom MagentaMobil XL Premium
          eSIM: Telefónica O2 Blue All-in Special

          Kommentar


          • #20
            Ich werde mir wohl die Tage die günstigste Version des neusten Airs bestellen ,dank corporate benefits würde ich dafür 1068,86€ zahlen .
            Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Hsv-Tobi Beitrag anzeigen
              Ich werde mir wohl die Tage die günstigste Version des neusten Airs bestellen ,dank corporate benefits würde ich dafür 1068,86€ zahlen .
              Ja, das ist wohl am sichersten.
              Dazu eine oder zwei externe Festplatten über einen Hub an einen der beiden Thunderbolt-Anschlüsse verbinden, fertig.

              Verreckt dann das MacBook Air doch und Apple sagt »den hast Du nicht sachgerecht benutzt, daher keine Reparatur!«, ist der Schaden nicht ganz so hoch und Du kaufst etwas anderes.
              Goldene Regel: nie wahnsinnig wichtige Daten auf der internen SSD speichern (und wenn doch, dann täglich Backup auf externes Medium).
              Bei einem Apple MBP/MB Air ist die SSD verschlüsselt und die Werkstatt kann die Daten nicht lesen, aber die sind evtl. eh futsch.
              Evtl. wollen sie auch nur das Gerät tauschen (und das Altgerät in der kalifornischen Wüste vergraben – war früher mal, inzwischen wird evtl. wirklich recycelt).
              Also: besser standardmäßig auf externe Festplatte speichern.
              Ciao
              IT-Hase

              iPhone Xs 512 GB (nur eSIM)
              iPhone 11 Pro 512 GB & iPhone 11 Pro Max 512 GB
              MultiSIM-Konfiguration jeweils identisch:
              Nano-SIM: Telekom MagentaMobil XL Premium
              eSIM: Telefónica O2 Blue All-in Special

              Kommentar


              • #22
                Genau ,so wird es laufen . Wären halt trotzdem über 1000€,aber das Teil würde ich ja Jahre Nutzen zum surfen etc.
                Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von it-hase Beitrag anzeigen
                  JackJona & lazybee:
                  Ich wollte keinem den Tag versauen mit dem Hinweis auf die Vlogs von Louis Rossmann.
                  Ich stehe selbst vor der schwierigen Entscheidung.

                  Ich brauche einfach eine lokale Backup-Lösung für meine iPhones.
                  Ich unterstütze keine Massenüberwachung und möchte nicht nur meine Daten, sondern auch die meiner gespeicherten Kontakte schützen, also sind Clouds und asoziale Netze tabu!



                  Mir hast du nix versaut, sondern Geld "gerettet", zumindest den Aufpreis auf den i7.
                  Ich sehe das MB Air auch hauptsächlich als lokale Backup-Lösung für mein iPhone, daneben noch bissl surfen, das wars dann auch schon wieder.
                  Ein externes Medium mit 1TB zum sichern hab ich schon hier liegen.
                  Gruß, lazybee

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Hsv-Tobi Beitrag anzeigen
                    Was kostet diese Version ?
                    1.249,00 €


                    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
                    - Apple Watch Series 5 - Edelstahl Gold Milanaise
                    - iPhone 11 - Grün (256 GB)
                    - iPad Air 3 Wifi Cellular - Silber (64 GB)

                    Kommentar


                    • #25
                      Ich bräuchte mal Infos von den Profis hier. Mich würde es interessieren, ob das neue MacBook Air 2020 schneller, oder langsamer wie das MacBook Pro 2011 ist, unten mal die Daten.

                      MacBook Pro 2011:

                      1 TB SSD Speicher




                      MacBook Air 2020:

                      Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
                      - Apple Watch Series 5 - Edelstahl Gold Milanaise
                      - iPhone 11 - Grün (256 GB)
                      - iPad Air 3 Wifi Cellular - Silber (64 GB)

                      Kommentar


                      • #26
                        Deutlich...

                        Pro Early 2011 i5 2,3Ghz:
                        Single: 489
                        Multi: 1066
                        Quelle: https://browser.geekbench.com/macs/67

                        Air 2020 i5:
                        Single: 1174
                        Multi: 3238
                        Quelle: https://www.notebookcheck.net/MacBoo....458775.0.html

                        Die Frage ist, für was es verwendet werden soll, ob es sich lohnt. Ich selbst kann auch noch auf dem MacBook Late 2008 (12 Jahre alt, mit dem aktuellen OSX) gut arbeiten.

                        Kommentar


                        • #27
                          Vielen Dank trinec

                          Ich weis das vom Power auch das jetzige MB Pro 2011, für das, wo ich es für nutze (Safari, E-Mail, iMessage, Pages, YouTube usw. ) noch reicht, Ich nutze es ja auch noch und aufgerüstet habe ich es auch, hatte ich ja schon geschrieben. Wie schon erwähnt, möchte das neuste OS nutzen, da es auch viele Funktionen hat, die ich sehr gut finde, es sollte schon schneller und leichter wie mein jetziges MB Pro sein und all das kann das MB Air 2020. Nochmals vielen Dank für deine Infos, hat mir sehr geholfen
                          Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
                          - Apple Watch Series 5 - Edelstahl Gold Milanaise
                          - iPhone 11 - Grün (256 GB)
                          - iPad Air 3 Wifi Cellular - Silber (64 GB)

                          Kommentar


                          • #28
                            Das neuste OSX läuft aber auch auf deinem 2011er ohne größere Einschränkungen, wenn man sich 15 Minuten mit der Thematik beschäftigen möchte. Die einfachste Möglichkeit wäre der Catalina Patcher von 'DosDude1': http://dosdude1.com/catalina/

                            Einfach Programm öffnen, USB Stick dranhängen, diesen dort aufwählen und danach von dem Stick booten und normal installieren. Fertig. Anstelle AppStore, halt DosDudes Toll öffnen und den Download dann starten. That's it. Hier läuft Catalina auf einem 2008er Book für Frau problemlfrei. Vielleicht noch eine Überlegung, bevor ein neues Gerät angeschafft wird. Gerade deine Anwendungspunkte - außer leider YouTube - das wird nur in 720p vernünftig noch laufen, schafft selbst das 2008er das alles ohne Probleme noch - und das hat nur einen Core2Duo.

                            Am besten einfach ein TimeMachine Backup machen, ausprobieren und bei nicht gefallen einfach wieder zurück.

                            Falls eine Apple Watch vorhanden sein sollte - dann wirst du TouchID am Mac auch nicht vermissen. Bevor ich am MAcBook Pro meinen Finger da drauf gelegt habe, hat die Watch das schon geregelt.

                            Kommentar


                            • #29
                              Danke trinec,
                              das Air werde ich auf jedem Fall kaufen, da ich was neues und leichteres für unterwegs brauche. Hat sich die Performance mit dem 2008 MB und Catalina verändert.
                              Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
                              - Apple Watch Series 5 - Edelstahl Gold Milanaise
                              - iPhone 11 - Grün (256 GB)
                              - iPad Air 3 Wifi Cellular - Silber (64 GB)

                              Kommentar


                              • #30
                                Oh Mann, wollte jetzt bestellen und sehe gerade: "Lieferdatum 15.-22. April".... Nicht dass das überlebensnotwendig wäre, aber dass es solange dauert, hätte ich nicht gedacht... Mein altes nervt mich mittlerweile bei jeder Benutzung...
                                Gruß, lazybee

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X