Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VOIP Tischtelefon mit Bluetooth gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VOIP Tischtelefon mit Bluetooth gesucht

    Hoffe, das ist das richtige Forum...

    Ich suche ein Tischgerät wie das Yealink SIP-T48. Rein vom Design find ich das recht schick, Touchscreen ist sicher praktisch.
    Nun hab ich aber keine Ahnung, ob das was taugt oder ob man sich lieber nen anderen Hersteller kaufen sollte.

    Wichtig ist auf jeden Fall gutes Handling des BT Headsets. Umschaltung Hörer / Headset einfach und nicht tief im Menü z.B.
    Super fänd ich auch, wenn ich am PC eine Telefonnummer markieren könnte, die dann das Telefon anwählt.

    Anschluss erfolgt über PoE Switch und Fritzbox 7390 / 7590.

    Danke

  • #2
    Puh. Schweres Thema bei dem jedenfalls ich mir die Fingerchen schön verbrannt habe. Nur als Einwurf: Du musst nicht unbedingt Bluetooth nehmen, sondern könntest auch ein DECT-Headset über Audio-Kabel anschließen. Das geht erstaunlich gut, aber nur ohne HD-Voice. Weiterer Einwurf: Ein VoIP/SIP-Telefon hinter einer FRITZ!Box kann ich nicht empfehlen, weil Du dann die ganzen NAT-Problemchen hast. Um das zu lösen, könntest Du das Telefon direkt in die FRITZ!Box einbuchen. Aber weder AVM bzw. Dein Anbieter dürften auf Yealink testen. Folglich kann jeden Tag das Yealink „inkompatibel“ werden. Daher würde ich zur Sicherheit ein DECT-Mobilteil von AVM oder Gigaset in die Schublade legen. Mein Yealink ist in die Tonne gewandert.

    Insgesamt hat mich bisher nicht ein VoIP/SIP-Tischtelefon überzeugt. Die Hersteller kommen aus Zeiten, in denen die Hardware das Problem war. Sie haben die digitale Transformation nicht geschafft und sind mit SIP, Software bzw. Informatik überfordert. Wenn es zu Bluetooth kommt, ist die Lage schier aussichtslos. Mein Tipp: Gigaset Mobilteil mit Bluetooth-Unterstützung in die FRITZ!Box einbuchen, beispielsweise das Gigaset S650H PRO (wegen der Unterstützung von mehreren Leitung; bei meinem Gigaset S850HX kommt das entsprechende Firmware-Update einfach nicht an). Aber dann hast Du kein HD-Voice – weil das Gigaset nicht programmiert hat. Wenn Du unbedingt ein Tisch-Telefon brauchst:
    A) Gigaset DX800A (gebraucht in eBay richtig günstig)
    B) Snom D375 bzw. Snom D765
    C) Polycom VVX 601
    D) Cisco 8861 (CP-8861-3PCC-K9=; ehemals Sipura)
    E) Unify OpenScape CP600 (ehemals Siemens Enterprise)
    Das sind Hersteller mit mehr als zehn Jahren Erfahrung. Aber auch mit diesen bleibt das reinstes Glücksspiel, ob Dein Bluetooth-Headset funktioniert. Mit Snom hast Du wenigstens noch die Chance, dass sich jemand von der Produkt-Unterstützung in Dein Problem einfuchst. Gigaset ist lange genug auf dem Markt, um Tipps von anderen Nutzern im Internet zu bekommen. Ich mag die Bedienung einfach nicht. Hilfe dürftest Du auch keine bekommen, obwohl das offiziell das einzige Tisch-Telefon ist, dass Endkunden-Unterstützung bietet. Alle anderen Hersteller gehen davon aus, dass Du einen Einrichter hast, der Dir alles konfiguriert. Oder anderes formuliert: Wenn die reine Telefonie nicht klappt, bleibt Dir nicht anderes übrig, als es zurückzuschicken. Für Dich alleine wird sich das Einfuchsen in die Konfiguration kaum rechnen – außer Du machst es zum Hobby – Du hast wahnsinnig viel Spaß an Telekommunikation, Software und Detektiv-Arbeit.

    Wenn Du kein Tisch-Telefon brauchst, könntest Du mittels App auch Dein Mobiltelefon nehmen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Du wirst es selbst ausprobieren müssen. Oder probiere ein anderes Diskussionsforum, beispielsweise das IP-Phone-Forum.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab jetzt ein Yealink T46 neu von privat gekauft und dazu ein Sennheiser DW Office. Ebenfalls gebraucht.

      Schaun wir mal, wie weit ich komme.
      Das Sennheiser braucht noch nen neuen Akku, sonst aber ziemlich gut.

      Kommentar


      • #4
        Nur der Vollständigkeit halber, den Cross-Post: www.ippf.eu/posts/2279961
        … und KAL, bist Du zufrieden? Ich denke mit einem DECT-Headset hast Du die bessere Wahl getroffen – allein schon weil Du nicht zum teuersten Modell der Hersteller greifen musst.

        Kommentar


        • #5
          Meine Ergänzung:
          Ich habe seit knapp einem Jahr ein OpenStage 60 SIP an einer F!B problemlos laufen (auch HD-Voice, wenn von Gegenstelle unterstützt). Daran betreibe ich ein "Calistel Bluetooth Mono-Headset HZ-2863" von Pearl. Ich bin damit sehr zufrieden.

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte die Kombi nur kurz in Gebrauch. Das Telefon lässt sich zwar über den PC ansprechen, aber nicht so komfortabel, wie ich mir das gewünscht hätte.
            Das Sennheiser Headset ist prinzipiell was edles, ist mir aber zu leise. Ich bin ein CNNetcom Ellipse (uralt) mit Monoboom gewöhnt, und das ist mal locker doppelt so laut, wenn ich alles hochregle. Muss ich aber nicht, Ellipse auf 100% und das Telefon auf geringste Volume reicht aus. Das Sennheiser ist viel leiser.
            Sehr schade, weil so stylisch.

            Kommentar

            Skyscraper

            Einklappen
            Lädt...
            X