Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SIP Telefonlösung via Mobilnetz (LTE)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SIP Telefonlösung via Mobilnetz (LTE)

    Ich suche eine zuverlässige SIP-Lösung via LTE.

    SIP-Provider:
    Easybell (ggf. aber flexibel)

    Standort und Datenanbindung:
    Es geht in erster Linie darum, die SIP-Leitung stationär an einem bestimmten Standort zu verwenden. Die Datenanbindung soll über das LTE-Netz erfolgen. Die Datenversorgung ist über verschiedene Anbieter sehr gut und zuverlässig. (Notfalls steht WLAN zur Verfügung, aber das kann ich nicht kontrollieren.)

    Gesucht:
    Software oder Hardware, die Telefonate via SIP zuverlässig und in guter Qualität bieten. Also insbesondere:
    - Durchstellen von eingehenden Anrufen auch nach längerem Nichtbenutzen und auch im Mobilnetz (LTE)
    - geringe Verzögerung in der Übertragung
    - gute Sprachqualität

    Möglichkeiten:
    1) Software client für ein iPhone
    Gibt es eine zuverlässige und qualitativ überzeugende Lösung?

    2) Stationärer Huawei LTE Router mit Anschluss für Festnetztelefon, z.B. B311, B315

    3) Android mit dem OS-eigenen SIP client, z.B. im Nokia 6.2 (oder anderen Nokias) oder Xiaomi.

    4) Vorhandene Fritzbox mit Kabel zu Android bzw. LTE Router
    (Die LTE-Fritzbox 6890 scheint mir mit 300+ Euro ein wenig teuer. Ist die für ein zuverlässiges SIP erforderlich? Für WLAN/Daten würde ich sie nicht brauchen.)

    5) VOIP Adapter an LTE-Router
    Cisco? andere?

    Hat jemand Erfahrungen mit SIP über eine dieser Varianten? Oder andere, bessere Ideen?

    Wie bringt man das am besten zum Laufen?

    Über Alternativen zu SIP habe ich nachgedacht:
    - Andere VOIP-Modelle wie Skype, Facetime, ... kommen hier nicht in Frage.
    - Festnetznummer ist erforderlich.
    - Eine Festnetznummer auf einem Mobilanschluss kommt leider auch nicht in Frage. Insbesondere Vodafone hat an dem aktuell relevanten Standort zwar meist eine hervorragende Sprachqualität im 3G, schaltet aber manchmal auch auf GSM. (O2 fällt hier sprachlich ab, Telekom ist ebenfalls nicht gut.) VoLTE, VoWifi sind insgesamt bisher zu unzuverlässig.
    - Einen Festnetzanschluss will ich vermeiden, da der Standort nicht dauerhaft ist.

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit dieser Frage. Ich würde mich über Tips freuen!

  • #2
    Selbes Problem bei mir.
    Ich trau mich an das SIP via Mobilfunkthema nicht ran weil ich der Meinung bin das Anrufe nicht immer durchgestellt werden...
    Seltsamerweise war selbst mein Versuch via SIP Client auf nem Notebook negativ => Anrufe wurden nicht immer signalisiert

    Eine Überlegung war noch mit Simquadrat was zu bastelen aber ich blick das nicht mit der weiterleitung von ner Sipgate Festnetznummer auf Simquadrat (soll wohl gratis sein).
    Vor allem hätte ich gerne das Fallback das wenn auf o.g. externem Standort keiner ran geht die Anrufe auch anderswo signalisiert werden...
    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

    Kommentar


    • #3
      Ich nutze auf dem iphone die easybell app. funktioniert.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von jesolo Beitrag anzeigen
        Ich nutze auf dem iphone die easybell app. funktioniert.
        Danke!

        Ich habe die App gerade noch mal installiert. Ich hatte die Anfang Dezember schon mal getestet: Da hat die App die Registrierungsdaten jeweils nur für wenige Stunden behalten... Vielleicht ist es jetzt ja besser.

        Kannst Du noch mehr zu Deiner Nutzung + Erfahrungen berichten? Hält die App die Registrierung beim Server und signalisiert eingehende Anrufe auch nach längerer Nichtbenutzung zuverlässig? Auch im Mobilnetz?


        Zitat von Mark 8210 Beitrag anzeigen
        4) Vorhandene Fritzbox mit Kabel zu Android bzw. LTE Router
        Ich habe gestern hiermit getestet. Das funktioniert grundsätzlich, Sprachqualität akzeptabel, allerdings auch nicht sehr gut. Langzeittest (Zuverlässigkeit) steht noch aus.

        Kommentar


        • #5
          ich nutze das so ca. 1/2 jahr für eine alte festnetznummer, die einige kunden weiterhin verwenden. da kommen max. 7-8 anrufe die woche. klappt immer. wird auch in der iphone telefonapp angezeigt. funktioniert in d mit vf und o2. bin gerade in thailand, leider geht es da auch.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von jesolo Beitrag anzeigen
            bin gerade in thailand, leider geht es da auch.
            Das klingt beängstigend gut...

            Dann war das bei meinem ersten Versuch wohl ein Ausreißer.



            Kommentar


            • #7
              Zitat von jesolo Beitrag anzeigen
              klappt immer.
              Die App funktioniert wirklich sehr gut. Anrufe kommen zuverlässig durch, auch bei häufigem Wechsel WLAN/mobil und Wechsel in/zwischen Roaming-Netzen. Diesmal auch kein Verlust der Logindaten, das war im Dezember also die große Ausnahme. Ich hatte die App nach dem Fehlstart im Dezember schon aussortiert, aber das ist wohl die einfachste Lösung.

              Vielen Dank für den Tip!




              Noch kurz ein Nachtrag hierzu:

              Zitat von Mark 8210 Beitrag anzeigen
              4) Vorhandene Fritzbox mit Kabel zu Android bzw. LTE Router
              Zitat von Mark 8210 Beitrag anzeigen
              Das funktioniert grundsätzlich, Sprachqualität akzeptabel, allerdings auch nicht sehr gut. Langzeittest (Zuverlässigkeit) steht noch aus.
              Ich hatte nicht bedacht, dass die Fritzbox über den Analoganschluss kein HD kann. Die Sprachqualität wird besser, wenn man z.B. die Fritz Fon App nimmt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von polli Beitrag anzeigen

                Eine Überlegung war noch mit Simquadrat was zu bastelen aber ich blick das nicht mit der weiterleitung von ner Sipgate Festnetznummer auf Simquadrat (soll wohl gratis sein).
                ..
                hier mal was zu den Kosten

                meine fragen an Sipgate

                1-deutsche Festnetznummer Anruf auf Sipgate Festnetznummer Kosten trägt Anrufer
                2-Sipgate Festnetznummer (Weiterleitung) Anruf auf mobile deutsche Rufnummer in
                Deutschland Kosten ?
                3-Sipgate Festnetznummer (Weiterleitung) Anruf auf mobile deutsche Rufnummer im Ausland
                Kosten ?
                zu 3
                Kosten wie 2 plus roaming kosten für deutsche Rufnummer im Ausland richtig?
                4-Sipgate Festnetznummer (Weiterleitung) Anruf auf mobile Sipgate Satellite Rufnummer in
                Deutschland Kosten ?
                5-Sipgate Festnetznummer (Weiterleitung) Anruf auf mobile Sipgate Satellite Rufnummer im
                Ausland Kosten ?


                Zu 1) Bei Anrufen auf die sipgate Festnetznummer trägt der Anrufer die Kosten. Diese Kosten werden dann entsprechend des Vertrages des Anrufers berechnet.
                Zu 2) Weiterleitungen werden wie ausgehende Anrufe angesehen und berechnet und sich nicht von Flatrates abgedeckt. Somit werden diese immer minutengenau berechnet. Bei Weiterleitungen auf eine deutsche Mobilfunknummer fallen somit 14,90 Cent/Minute an.
                Zu 3) Kostet auch 14,90 Cent/Minute, plus ggf. Roamingkosten durch den Mobilfunkanbieter. Hierauf haben wir aber keinerlei Einfluss.
                Zu 4) Ebenfalls 14,90 Cent/MInute, da eine Mobilfunknummer
                Zu 5) Siehe 4)

                Wichtiges zur Weiterleitung: https://basicsupport.sipgate.de/hc/d...iterleitungen-

                Wichtiges zur Berechnung bei Anrufen zu anderen sipgate Produkten:
                https://basicsupport.sipgate.de/hc/d...gate-Produkten


                Ich habe eine z.B. eine virtuelle Brasil Rufnummer
                Klar kommt da mal ein Anruf nicht durch aber ich
                behaupte mal das 99% durchkommen.
                Zuletzt geändert von klaushei; 04.03.2020, 21:37.

                Kommentar

                Skyscraper

                Einklappen
                Lädt...
                X