Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feedback zur Umstellung der Forensoftware 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von KleinerMarcel Beitrag anzeigen
    Irgendwie klappt etwas mit den Benachrichtungen per Mail nicht. Die Thread sind abonniert, dennoch kommen keine Mails an. Bei anderen Threads klappt das wieder problemlos.
    Selbes Problem hier. Bekomme bei diversen abonnierten Themen keine Mail-Benachrichtigungen.

    Kommentar


    • Zitat von klaushei Beitrag anzeigen
      Feedback zur Umstellung der Forensoftware 2018

      Wann wird wieder zurückgestellt?
      Was hättest du denn gern zurück gestellt?
      Das Forum arbeitet jetzt mit lang ersehntet, neuer Software, die sich so schnell vermutlich nicht noch mal ändern wird.
      X

      Kommentar


      • Lang ersehnt? Von Dir vielleicht.

        Kommentar


        • Nein, auch vom AL und soweit ich weiß Harklen und Timba und einigen weiteren. Klar, vielleicht ist es nicht das geworden, was sich alle erhofft hatten, aber es ist doch noch was in Zeiten passiert, in denen keiner mehr mit einer Veränderung gerechnet hatte.
          X

          Kommentar


          • klausN80X Dem muss ich leider widersprechen.

            Mein Standpunkt ist seit langem, dass TT vor allem eine inhaltliche Neuausrichtung benötigt, da die Probleme des Forums mMn von struktureller Natur sind.
            • es kommen zu wenig qualitative Beiträge an
            • es existiert eine Unlust an themenbezogenen Diskussionen
            • etliche User haben sich selbst aufgegeben, aus einem inneren Antrieb heraus für die Community etwas beitragen zu wollen
            • mangelnde Bereitschaft, wertvolle Tipps, Tricks, Tutorials oder Neuigkeiten für Dritte einzustellen, auf Fragen Dritter zu reagieren oder konstruktiv an der Verbesserung von TT mitzuwirken
            • ein zu hohes Anspruchsdenken bzw. eine zu hohe Erwartungshaltung an die Betreiber, obwohl der 'Service' TT kostenlos ist
            Die Software stand bei mir erst an zweiter Stelle.

            Es mag ein Zeitgeist sein, zu glauben, dass man ständig an andere irgendwelche Ansprüche adressieren kann. Dem ist aber nicht so. Ich stelle mir das immer bildhaft vor:

            Da sitzen viele alte und lustlose Säcke vor ihren Computern aus der Steinzeit und ärgern sich über die neue Forensoftware, die noch nicht rund läuft und auch noch mehr KB frisst als die alte Software aus den 2000ern. Ziehen regelmäßig über die Betreiber und Moderatoren her, wann immer es geht, aber sehen es gleichzeitig nicht ein, aus den vorhandenen Rahmenbedingungen das Beste für sich und vor allem für andere -also für die Community- zu machen. Weil es eben einfacher ist, klugscheißend NULL für TT beizutragen, als sich mit eigenem Engagement der Community zu stellen, das man selbstverständlich permanent von anderen fordert. Ich werfe in den Raum: Wie ernst ist Kritik aus diesem Personenkreis überhaupt zu nehmen?

            Ich sehe es so: Wir haben nun eine neue Software. Es wird noch länger dauern, bis diese einwandfrei funktioniert. Ist so. Veränderungen beenden Gewohntes und es muss an vielen Stellen sukzessive nachjustiert werden. Das ist überall auf der Welt so gewesen und wird auch dieses Mal so sein.

            Aber der Teil, der funktioniert, der besser geworden ist als die vorherige Software - wieso nutzt Ihr diesen nicht?

            Habt Ihr Euch jemals gefragt, wie Ihr durch Euer eigenes Engagement daran mitwirken könnt, TT für die Community selbst oder für neue User attraktiver zu machen, so dass Ihr mittelfristig auch davon profitieren könnt?
            Nein, weil die Grundhaltung 'Engagement - Ich? Nö, sollen das doch andere machen und zwar möglichst schnell ...' sich wie ein Wurmfraß durch TT zieht. Genauso im übrigen wie durch unsere Gesellschaft selbst.

            Neben den alten Säcken bzw. lebenserfahrenen Berufspessimisten sitzen da auch noch die jungen Hupfer, die oft nur Nützliches wo herausziehen wollen, ansonsten oft im Narzissmus der persönlichen Selbstoptimierung gefangen sind.
            Und jene, die etwas machen wollen, Fragen stellen oder etwas beitragen wollen, werden von den bekannten Dauermotzern zurückgepfiffen (steht doch da, Suche benutzen, braucht es dazu einen Thread etc.). Da sind sie dann extrem schnell, mit Kritik.

            Welche Attraktivität geht von dieser userinduzierten Gemengelage von TT für Dritte aus? Das sind doch die Probleme bei TT und nicht diese neue Software.

            Ich habe mir bewusst eine lange Auszeit von TT genommen. Nur sporadisch passiv vorbei geschaut. Die neue Software hat mich neugierig gemacht. Seit ein paar Wochen bin ich wieder aktiv, habe einige Themen erstellt, Beiträge geschrieben und einige (äussert einfach umzusetzende) Anregungen im A&K gegeben. Und dazu einen Aufruf gestartet (siehe Signatur). Daraus passiert ist kaum etwas.

            Ich habe darum gebeten, dass TT'ler in den jeweiligen Unterforen wertvolle Beiträge für die Community einstellen, Tipps, Tricks und und und. Was ist passiert? Nicht viel. Der einzige, der bisher einen unmittelbaren weiteren Beitrag verfasst hat, war harlekyn und ein paar weitere User in anderen Themen. Wo ist der Rest? Wo sind Eure Beiträge? Eure Unterstützung der Sache? Wo ist DEIN Beitrag, @ @ @? Wo seit Ihr?

            Wie läuft es abermals? Man klickt auf den Aufruf, sagt sich 'Engagement - Ich? Nö, sollen das doch andere machen und zwar möglichst schnell ...' und macht weiter nichts. Nothing!
            Ab und zu hinterlässt man einen wenig konstruktiven Beitrag in A&K, labert ein wenig herum oder antwortet irgendetwas auf einen vorherigen Beitrag, den man oftmals nur oberflächlich überflogen hat.

            Das ist das Problem von TT. Deshalb ist mein Standpunkt seit langem und auch heute unverändert, dass TT eine inhaltliche Neuausrichtung benötigt.
            Und wenn das die User von TT nicht von selbst (aus sich heraus) schaffen, dann steht die Option von etlichen (!) Themenmoderatoren weiter als Anregung im Raum.

            Ich stelle mir die Frage, weshalb viele von Euch alten Säcken -die ja eigentlich Vorbilder für Newbies sein sollten- (bin im übrigen selbst ein alter Sack) und von Euch jungen Hupfern nicht in der Lage sind, die Dinge aktiv zu ändern? Aus eigenem Antrieb heraus zu gestalten. TT wieder besser zu machen, ohne, dass Ihr dazu auf die Betreiber wartet müsst. Ist euer Selbstvertrauen so gering, dass Ihr Euch nur bewegen könnt, wenn andere Euch dazu anleiten oder eine Richtung vorgeben? Macht es doch einfach! Geht in die Unterforen, bespielt vorhandene oder eröffnet neue Themen, gebt Euch Mühe bei den Beiträgen, denkt darüber nach, wie Ihr anderen Usern Nutzen stiften könnt (Themen gibt es ja genug) und macht das Beste aus der neuen Software.

            Worauf wartet Ihr denn noch? Bewegt doch endlich Euren Allerwertesten und fangt endlich an, am neuen TT positiv mitzuwirken! Step by step! Wir alle zusammen! Lasst uns TT wieder zu dem machen, was es mal war.
            Und wenn uns das gelingt, dann macht es uns, den neuen Mitgliedern, den Moderatoren und dem Betreiber auch wieder mehr Spass, TT regelmäßiger anzusteuern und sich für TT aktiver zu engagieren!
            Und irgendwann läuft die Software dazu auch noch perfekt ...

            Deal?

            Zuletzt geändert von derAL; 18.07.2018, 19:50.
            iMac 27 5K 2015, 1TB SSD, i7, 32GB, M395X
            iPad Pro 12.9 2G LTE 512GB, mini5 LTE 256GB
            iPhone Xs Max 512GB, Watch 4 44mm Edelstahl
            49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram

            Kommentar


            • Deine Bemühungen in allen Ehren, aber ich denke TT wird leider nicht die Welt verändern, sondern die Welt hat sich verändert und TT gleich mit. Es ist, wie schon vor einiger Zeit beschrieben nicht mehr so, dass man an allen Systemen erst ein mal die Niss knacken muss und jeder Hilfe braucht. So werden weniger Fragen gestellt und noch weniger Antworten gegeben. Nicht dass es keiner versuchen oder wollen würde. TT wird einfach nicht mehr in dem Umfang frequentiert wie noch vor einigen Jahren.
              X

              Kommentar


              • klausN80X Das ist mir zu pauschal.

                Wir sollten doch folgende Überlegungen gleichwertig nebeneinander stellen:
                • Welche externen Faktoren tragen zu der Situation bei?
                • Welche internen Faktoren tragen zu der Situation bei?
                Dass wir wenig Einfluss auf externe Rahmenbedingungen haben ist klar und von jedem auch nachvollziehbar. Wir sollten unsere Blicke jedoch nicht nur einseitig darauf richten. Es verleitet nur dazu, die Ursachen für Alles, was nicht gut oder rund läuft, damit argumentativ pauschal wegzutilgen. Und so bequem sollten wir es uns an der Stelle einfach nicht machen. Genau das kritisiere ich.

                Ich beziehe mich auf die internen Faktoren. Und an der Stelle hat die Community (neben der Rennleitung/Admins/Mods) sehr wohl einen aktiven Gestaltungsspielraum, der nicht genutzte Potenziale heben kann. Auch mit den gegebenen Möglichkeiten. Eine neue Software haben wir ja schon bekommen. Ein weiterer Ansatz dafür ist eben, TT insgesamt attraktiver zu machen. Dazu brauchen wir viele (!) engagierte User, die wesentliche Bereiche in TT stützen und daran mitwirken, dass diese sowohl für Bestandsmitglieder als auch für potenziell neue Mitglieder inhaltlich attraktiver werden.

                Anstatt sich hier gemeinsam mit der Zielsetzung des Gelingens auf den Weg zu machen, wird lieber leidenschaftlich darüber diskutiert, weshalb was nicht funktionieren könnte. Auch das kritisiere ich.
                Wir erklären schon die Überlegung zu einem Versuch (im Vorfeld) als gescheitert. Damit wir bloß genügend Gründe finden, den Versuch gar nicht erst zu wagen.

                Das erinnert mich an einen Italiener um die Ecke, den wir vor ein paar Jahren zufällig besuchten (und ihn vorher gar nicht so aufmerksam registrierten). Es war Herbst. Die Heizung war aus ('weil eh wenig Gäste kommen'), alles war sehr unmotiviert. Das Essen war ganz ok. Wir kamen mit dem Gastwirt ins Gespräch und dieser erzählte uns von seiner damaligen Vision und wie sich alles selbst nach zwei Jahren nicht erfüllte. Er wollte das Restaurant schließen und es in einem anderen Stadtteil nochmals versuchen. Er erzählte und zählte uns etliche Dinge auf, weshalb es seiner Meinung nach nicht funktionierte. Er schloss dann wie angekündigt sein Restaurant. Nach einem Monat kam ein neues Restaurant an die gleiche Stelle. Auch ein Italiener. Die Einrichtung änderte sich nicht, die Dekoration und die Anordnung der Tische, ja alle Rahmenbedingungen waren die gleichen. Der einzige Unterschied: Der junge Koch hatte die notwendige Leidenschaft, SEIN junges Restaurant 'inhaltlich' aufzubauen. Er hatte nicht viel Kapital (deshalb übernahm er das Restaurant anfänglich ohne Veränderungen), legte jedoch einen anderen Wert auf authentische Zutaten und war seinen neuen Gästen gegenüber sehr zuvorkommend. Nach drei Monaten bekam man dort nur noch einen Platz, wenn man lange genug zuvor reservierte. Einmal im Jahr baute er das Restaurant (wirklich nur) etwas um und aus (je nach Rücklagen). Heute, im zehnten Jahr nach seinem Start, hat er zwei sehr gut laufende Restaurants. Selbst werktags in der Mittagspause bekommt man ohne eine länger vorlaufende Reservierung keinen Platz. Bei Bewertungsportalen steht er auf den ganz vorderen Plätzen (mit beiden Restaurants). Und das bei einer doch angeblich 'aussichtslosen' Ausgangslage (die Meinung des vorherigen Gastwirts). Was wäre aus diesem passiert, hätte er auf den Vorbesitzer gehört?

                Genau darum geht es. Wir dürfen nicht immer nur herumjammern. Wir müssen gemeinsam handeln und die Dinge, die wir selbst gestalten können, dorthin drehen, wo wir sie gerne haben wollen. Ich bin davon überzeugt, dass viele das alte TT wieder haben möchten. Genauso, wie ich davon überzeugt bin, dass wir das alle gemeinsam auch auf die Reihe bekommen werden.
                Zuletzt geändert von derAL; 18.07.2018, 22:37.
                iMac 27 5K 2015, 1TB SSD, i7, 32GB, M395X
                iPad Pro 12.9 2G LTE 512GB, mini5 LTE 256GB
                iPhone Xs Max 512GB, Watch 4 44mm Edelstahl
                49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram

                Kommentar


                • Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                  klausN80X Das ist mir zu pauschal.

                  Eine neue Software haben wir ja schon bekommen. Ein weiterer Ansatz dafür ist eben, TT insgesamt attraktiver zu machen. Dazu brauchen wir viele (!) engagierte User, die wesentliche Bereiche in TT stützen und daran mitwirken, dass diese sowohl für Bestandsmitglieder als auch für potenziell neue Mitglieder inhaltlich attraktiver werden.
                  Sorry, aber dieses vBulletin ist schlicht und einfach nur Schrott. Viele Foren haben aus guten Gründen auf den vB-Fork xenforo geupdatet (u.a. android-hilfe.de...). Ohne ordentliche Software erreicht man weder die Masse noch die Klasse.
                  MagentaMobil M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus + freenet Funk
                  Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
                  Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
                  Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

                  Kommentar


                  • Was hat die Fähigkeit, inhaltlich qualitative Beiträge für die Community beisteuern zu können, primär mit der Foren-Software zu tun?

                    Steigt mit der Versionsnummer der Software die Fähigkeit des einzelnen Users zum Denken etc. an?

                    Es scheint lediglich ein Vorwand dafür zu sein, sich nicht engagieren zu müssen bzw. für das Nicht-Engagement eine schwammige Rechtfertigung parat zu haben.

                    Das kennt man auch aus anderen Bereichen.

                    Der Schriftsteller oder der Student, die behaupten, mit einem besseren Computer bessere Ergebnisse zu erzielen.

                    Der Mitarbeiter, der behauptet, er wäre produktiver, wenn er einen größeren Bildschirm, ein iPad, ein mobile Office etc. bekommt.

                    Meistens stellt man dann fest, dass die Produktivität sich eben nicht wesentlich verändert. Denn es kommt auf das Wollen und auf das Machen an.

                    Wer will und macht findet auch mit der aktuellen Software adäquate Wege, gute Beiträge für andere User zu veröffentlichen.
                    Zuletzt geändert von derAL; 19.07.2018, 17:04.
                    iMac 27 5K 2015, 1TB SSD, i7, 32GB, M395X
                    iPad Pro 12.9 2G LTE 512GB, mini5 LTE 256GB
                    iPhone Xs Max 512GB, Watch 4 44mm Edelstahl
                    49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram

                    Kommentar


                    • Zitat von sailing2capeside Beitrag anzeigen
                      Sorry, aber dieses vBulletin ist schlicht und einfach nur Schrott.
                      Kein Problem, du kaufst einfach eine Dauerlizenz + Anpassung für deine Lieblingssoftware und schenkst die dem TT.
                      Viele Grüße,
                      Wolfgang
                      Seit zehn Jahren wollte ich schon sterben, aber ich war zu gesund! [F.Sch.]
                      * Europas Hightech-Industrie wird irrelevant *

                      Kommentar


                      • Zitat von sailing2capeside Beitrag anzeigen

                        Sorry, aber dieses vBulletin ist schlicht und einfach nur Schrott. Viele Foren haben aus guten Gründen auf den vB-Fork xenforo geupdatet (u.a. android-hilfe.de...). Ohne ordentliche Software erreicht man weder die Masse noch die Klasse.
                        Nur der Vollständigkeit wegen: XenForo ist KEIN vB-Fork. Das ursprüngliche XenForo-Team bestand jedoch aus ehemaligen vBulletin-Mitarbeitern. Mittlerweile hat sich die Zusammensetzung des Teams weiter vermischt.
                        SIcherlich wäre XenForo die technisch bessere Lösung gewesen, aber deutlich mehr Aktivität würde es hier durch ein hingeklatschtes XenForo auch nicht geben. Die Passivität der meisten Nutzer dürfte andere Gründe haben.

                        Kommentar


                        • Nunja, bessere Software ist natürlich nur ein kleiner Baustein zu mehr und auch besseren Beiträgen.
                          Aber auch Kleinfieh macht Mist. Guten Mist natürlich.
                          Denn um so schöner ein Haus gebaut, gepflegt und eingerichtet ist um so lieber benutzt man es.
                          X

                          Kommentar


                          • Lach
                            Und diese neue Software des Forums hilft mir dabei
                            bessere Beiträge zu finden? Lol

                            mir ist das Aussehen (Forum) eigentlich wurscht Hauptsache ich finde meine
                            Informationen.
                            Joghurtbecher- Fabrikant sucht Gehäuse vom K 3765-HV
                            Ali hilft bei Problemen mit Handy/Telefon und Providern klick

                            Verkaufe K 3765 H Euro 15,00 inkl.Porto

                            Kommentar


                            • Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                              Aber der Teil, der funktioniert, der besser geworden ist als die vorherige Software - wieso nutzt Ihr diesen nicht?
                              Welcher Teil soll das sein?


                              Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                              Ich habe mir bewusst eine lange Auszeit von TT genommen. Nur sporadisch passiv vorbei geschaut.
                              Damit hast du genau das gemacht, was du hier anderen vorwirfst.

                              Kommentar


                              • Zitat von GigaTom Beitrag anzeigen
                                Welcher Teil soll das sein?
                                GigaTom

                                Auf den 24 Seiten dieses Feedback-Threads findest Du doch genügend Beiträge, was von etlichen Usern als 'besser' empfunden wird. Du darfst davon ausgehen, dass ich einige Aspekte teile, aber auch nicht uneingeschränkt alle. Auf ein 'Antwort - ja, aber ...'-Spielchen werde ich mich an der Stelle jedoch nicht einlassen.

                                Hier geht es schließlich nicht um meine Person als eine von 223.058 anderen Personen, die bei TT angemeldet sind, sondern darum, wie eine Gemeinschaft aus interessierten Usern TT wieder inhaltlich auf Vordermann bringen kann. Und da möchte ich auch in der Diskussion um mehr Engagement den Schwerpunkt setzen. Ich möchte gleichgesinnte User dafür begeistern, das neue TT gemeinsam inhaltlich aufzubauen und mitzugestalten.

                                Zitat von GigaTom Beitrag anzeigen
                                hast du genau das gemacht, was du hier anderen vorwirfst.
                                Wow, daraus liest Du auch, WIE genau ich das konkret gemacht habe? Respekt!

                                Spass beiseite. Ich bin gewissermaßen 'auf Wanderschaft' gegangen. Ich habe nachgedacht, Dinge reflektiert, mich in einigen anderen Foren umgesehen und mich in der Zeit auch intensiv anderen (artverwandten) Projekten zugewandt. Und da gab es noch eine sehr persönliche Angelegenheit (Insider wissen das, die Mods auch; der Sachverhalt wurde mittlerweile aufgelöst).

                                Ich habe mich (nicht nur privat) digitalen Themen zugewandt und mich darüber mit etlichen Personen unterschiedlichen Alters ausgetauscht. Dabei habe ich viele interessante Dinge erfahren und Aspekte kennengelernt, die ich bis dahin so nicht gesehen/betrachtet habe. Neben Seminaren, Workshops und ErFa's, die ich zum Themenspektrum besuchte, habe ich auch über verschiedene Wege aktiv Wissen an Dritte weitergegeben und durch Feedback erfahren, was dort gut oder weniger gut ankam. Und ich habe meinem weiteren Hobby Fotografie etwas mehr Zeit zugebilligt und nebenbei etwas über Instagram (siehe Signatur) und Social Media erfahren.

                                Das alles führte natürlich (wie so oft auf Wanderschaften) auch zu einer kleinen Verschiebung meines Mindsettings und ich freue mich natürlich, wenn ich ein paar Dinge daraus zusammen mit anderen hier einbringen darf. Und genau diese Anderen suche ich hier nun aktiv.

                                Was man daraus als Vorwurf interpretieren kann, vermag ich nicht zu beurteilen.
                                Ich persönlich nenne es lieber 'einen Appell an gleichgesinnte User', am neuen TT mitzuwirken.

                                Ich hoffe natürlich, dass Dich meine Antworten etwas zufriedenstellen.
                                Sollte ich das trotz meiner Bemühungen nicht erreicht haben, schon mal vorab mein Bedauern ...
                                Zuletzt geändert von derAL; 20.07.2018, 20:28.
                                iMac 27 5K 2015, 1TB SSD, i7, 32GB, M395X
                                iPad Pro 12.9 2G LTE 512GB, mini5 LTE 256GB
                                iPhone Xs Max 512GB, Watch 4 44mm Edelstahl
                                49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X