DHL Packstation, was haltet Ihr davon?

  • Bei mir wird es genau umgekehrt angezeigt.


    Mouseover steht "kein Paketmarkendruck" und unter Leistungen steht dann nochmals "kein Paketmarkendruck". Anders bei Stationen die ein Drucker haben - da wird bei Mouseover nichts angezeigt, unter Leistungen steht dann "Paket/Retouren-Label ausdrucken lassen". Das sind aber keine aktuellen Infos ob der Drucker gerade funktioniert oder nicht, sondern nur allgemeine Informationen ob die Packstation überhaupt einen hat oder nicht. Man kann genau so gut Pech haben und die Etikettenrolle ist dann alle wenn man vor der Station steht.

  • Der wäre, in Bezug auf die Möglichkeit dieses an der Packstation auszudrucken, welcher?

    Ich versuche es mal anders:

    Du kannst Retourlabel und vorab gekaufte Paketmarken drucken.


    Es gab aber zwischenzeitlich Packstationen, da konnte man direkt Paketmarken kaufen und drucken.


    8iuTX4LlGZO.pngAutor/in

    DHL Paket

    Sven Ohh, leider war die Nachfrage nicht groß genug. Darum kann man zwar keine Paketmarke mehr kaufen, aber Sie können die mobile Paketmarke direkt an der Packstation ausdrucken. Beste Grüße, Patricia“


    https://www.facebook.com/DHLPa…funktio/1559853440717887/

    Beste Grüße
    W.

    Einmal editiert, zuletzt von 7650w ()

  • Ich versuche es mal anders:

    Du kannst Retourlabel und vorab gekaufte Paketmarken drucken.


    Es gab aber zwischenzeitlich Packstationen, da konnte man direkt Paketmarken kaufen und drucken.

    Genau, es gab. Die Kauf- und Bezahlmöglichkeit an der Station ist doch seit langem schon abgeschafft.


    Aber ums Kaufen ging es überhaupt nicht, sondern nur ums Drucken.

    Und wenn die Station drucken kann, druckt sie beides. Oder nichts davon. Nur einige können keinen QR Code einlesen, da ist dann immer tippen angesagt.


    Aber jetzt stimmt die Anzeige wieder. Die mir bekannten Stationen mit Drucker (jedenfalls vor 2 Wochen dort noch vorhanden), werden jetzt auch so angezeigt. War wohl nur ein temporäres Problem.

  • Solche Packstationen gibt es schon lange nicht mehr, da überall die EC Kartenterminals abgebaut wurden. Der Trend geht Richtung Spar-Packstation - zuerst ohne Drucker und neulich ohne Bildschirm

  • Solche Packstationen gibt es schon lange nicht mehr, da überall die EC Kartenterminals abgebaut wurden. Der Trend geht Richtung Spar-Packstation - zuerst ohne Drucker und neulich ohne Bildschirm

    Finde ich ärgerlich, da gerade das Drucken der Retourlabel eine prima Sache ist.

    Leider habe ich auch schon erlebt, dass aufgrund Mangel an Papier oder Toner etc. kein Ausdruck möglich war.


    Wahrscheinlich liegt es mal wieder an sowas bzw. irgendein Betriebswirt hat sich mit einer geilen .ppt mal wieder eine Prämie aufgrund von Einsparungen verdient.


    Natürlich ist der Wartungsaufwand und Kosten höher, aber entsprechend leidet auch die Akzeptanz der eigentlich gewollten Packstation.

    Man verlagert das Drucken wieder auf den Kunden oder den Postshop.


    Ohne Bildschirm? Muss ich da wieder die Karte mitschleppen oder per Hardwaretastatur?

    Beste Grüße
    W.

  • Leider habe ich auch schon erlebt, dass aufgrund Mangel an Papier oder Toner etc. kein Ausdruck möglich war.


    Wahrscheinlich liegt es mal wieder an sowas bzw. irgendein Betriebswirt hat sich mit einer geilen .ppt mal wieder eine Prämie aufgrund von Einsparungen verdient.

    Ohne Bildschirm? Muss ich da wieder die Karte mitschleppen oder per Hardwaretastatur?

    Es wird mit Thermodruck gedruckt, da wird kein Toner gebraucht ;)


    Die Vandalismusschäden an den Bildschirmen sind wohl gestiegen, und das hat anscheinend DHL dazu bewogen, einen Test mit den bildschirmlosen Packstationen anzustoßen. Die Schließfächer werden mit einer App und Smartphone per Bluetooth geöffnet. Der Test ist aber noch nicht abgeschlossen und nur auf wenigen Städte begrenzt - Köln, Koblenz und noch ein paar. Ich hoffe noch, dass das nicht zum Standard gewählt wird.

  • Heute habe ich die Karte mit der neun stelligen Postnummer bekommen, die man braucht um Pakete an Packstationen, Postfilialen oder DHL-Paketshops liefern zu lassen. Für mich ist letzteres interessant, da die nächste Packstation viel zu weit weg ist. Brauche ich dazu auch die im Begleitschreiben der Karte erwähnte DHL Paketapp, oder betrifft das wirklich nur die Abholung an der Packstation?

  • Heute habe ich die Karte mit der neun stelligen Postnummer bekommen, die man braucht um Pakete an Packstationen, Postfilialen oder DHL-Paketshops liefern zu lassen. Für mich ist letzteres interessant, da die nächste Packstation viel zu weit weg ist. Brauche ich dazu auch die im Begleitschreiben der Karte erwähnte DHL Paketapp, oder betrifft das wirklich nur die Abholung an der Packstation?

    Seit der letzten AGB Aktualisierung braucht man in einer Filiale oder Paketshop nur noch ein amtliches Lichtbildausweis, um seine Pakete abzuholen. Die App dient nur der Sendungsverfolgung, um den Zeitpunkt zu wissen ab wann das Paket abholbereit ist. Der entsprechende Text in der App lautet: "Die Sendung liegt ab sofort in der Filiale XXXX zur Abholung bereit.", nicht zu verwechseln mit dem Text "Die Sendung wurde zur Abholung in die Filiale XXXX gebracht.", da ist das Paket noch nicht in der Filiale.

  • Die App habe ich nicht mal. Das Verfolgen kann man auch im Web machen. Im Account werden die kommenden Pakete angezeigt, unabhängig davon ob an eine Packstation, Filiale (bzw. Shop) oder die 'normale' Hausadresse (ohne Postnummer) adressiert wurde. Die Benachrichtigung zur Abholung kommt auch per E-Mail.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!