Der Aldi Talk - Medion Mobil - Thread

  • Gerade eben ist ein ALDI Starterpaket in den Kleinanzeigen für 5 EUR inkl. Versand zu haben. Auch ein anderes Angebot mit Gratisguthaben kam gestern rein, jedoch wurde da auf Anfrage nicht reagiert.

    War schon verkauft....


    Aber danke für die info

  • Wie ist das im Ausland zur Zeit geregelt wenn ein Anruf aus Deutschland kommt?

    Konkret wenn mein Vater in Frankreich ist und jemand aus Deutschland ruft ihn auf dem Handy an.

    Muss er dann was bezahlen?

  • Im Aldi-Süd hier im Ort sind mir heute an der Kasse noch 6 Jahrespaket-Kartons aufgefallen, zwei mal mit 50GB, vier mal mit 100GB. Die scheinen hier nicht so der Renner zu sein.

  • Mir ist vor kurzem eine Aldi-Sim in die Hände gefallen, die vor vielen, vielen Jahren auf meine Mutter angemeldet wurde.

    Würde die gerne auf mich umschreiben und als Sim für ein iPad nutzen.

    Weiß jemand von euch, wie es bei Aldi Talk gerade beim Thema Inhaberwechsel aussieht?

    Im Internet gibt es unterschiedliche Aussagen, von „geht“ über „geht manchmal“ bis „geht gar nicht“.

    Habe jetzt mal etwas Zeit gefunden und nach kurzer E-Mail-Rücksprache mit dem Kundenservice alle Daten und Unterlagen dort hin geschickt, die sie haben wollen. Mal sehen, ob es funktioniert.

  • Hallo zusammen.


    Mein Schwiegerpapa hat sich offenbar beim Wählen "verdrückt" und statt einer deutschen Festnetznummer versehentlich die Rufnummer 016497... angerufen. Okay, das kann passieren. Allerdings kam wohl eine Verbindung zustande, und Aldi Talk hat für eine Verbindung mit 26 Sekunden Dauer 1,80 EUR berechnet (Basistarif). Um die Sache noch etwas komplizierter zu machen: Das ganze ist beim Roaming in Frankreich passiert.


    Abgesehen davon, daß das ärgerlich aber verschmerzbar ist, interessiert mich natürlich, wie dieser Preis zustande kommt. Kann sich da einer von euch einen Reim drauf machen?

    Ich habe diesbezüglich die Hotline kontaktiert und bin jetzt einigermaßen konsterniert. Offenbar sieht man dort auch nur das, was ich im EVN sehe. Die Berechnungsgrundlage des berechneten Preises bleibt unklar. Erst auf mehrmaliges Nachfragen kam folgende Aussage: "Die Vorwahl 0164 ist eine Vorwahl für Pagingdienste / Funkdienste (veraltet, aber noch existent). Aus dem Mobilfunknetz ist der Dienst recht teuer. Die Abrechnung erfolgt im 20 Sekunden Takt." Diese Aussage ist sehr vage und allgemein, jedenfalls nicht auf den konkreten Fall bezogen. Unklar bleibt außerdem, was ein "Takt" kostet.

  • Ich habe diesbezüglich die Hotline kontaktiert und bin jetzt einigermaßen konsterniert. Offenbar sieht man dort auch nur das, was ich im EVN sehe. Die Berechnungsgrundlage des berechneten Preises bleibt unklar. Erst auf mehrmaliges Nachfragen kam folgende Aussage: "Die Vorwahl 0164 ist eine Vorwahl für Pagingdienste / Funkdienste (veraltet, aber noch existent). Aus dem Mobilfunknetz ist der Dienst recht teuer. Die Abrechnung erfolgt im 20 Sekunden Takt." Diese Aussage ist sehr vage und allgemein, jedenfalls nicht auf den konkreten Fall bezogen. Unklar bleibt außerdem, was ein "Takt" kostet.

    Wenn deinem Vater 1,80 Euro berechnet wurden für 26 Sekunden


    ....und die taktung bei 20 Sekunden ist....


    Dann kommt nach dreisatz ein Minutenpreis von 2,70 Euro ( sprich 0,90 Euro pro Takt alle 20 Sekunden ) heraus.


    Das sollte jeder Viertklässler ausrechnen können ( obwohl....., die Viertklässler nach 1,5 Jahren Corona vielleicht auch nicht )

  • Ich habe diesbezüglich die Hotline kontaktiert und bin jetzt einigermaßen konsterniert. Offenbar sieht man dort auch nur das, was ich im EVN sehe. Die Berechnungsgrundlage des berechneten Preises bleibt unklar. Erst auf mehrmaliges Nachfragen kam folgende Aussage: "Die Vorwahl 0164 ist eine Vorwahl für Pagingdienste / Funkdienste (veraltet, aber noch existent). Aus dem Mobilfunknetz ist der Dienst recht teuer. Die Abrechnung erfolgt im 20 Sekunden Takt." Diese Aussage ist sehr vage und allgemein, jedenfalls nicht auf den konkreten Fall bezogen. Unklar bleibt außerdem, was ein "Takt" kostet.

    Die Angaben der Hotline sind in der Tat verwirrend. In der aktuellen Preisliste steht: "Die Abrechnung erfolgt pro Minute und - sofern angegeben - zuzüglich einer Einmalgebühr pro Verbindung." Es ist mir völlig unklar, wo die Hotline da einen 20s-Takt sieht. Ich tippe eher darauf, dass es lt. Preisliste 0,83€ Einmalgebühr + 0,75€ pro Minute = 1,58€ sein müssten, und die 0,22€ Differenz zu den berechneten 1,80€ den "netzbetreiberabhängigen Zuschlag für den Roaming-Partner" darstellen.

  • Ich tippe eher darauf, dass es lt. Preisliste 0,83€ Einmalgebühr + 0,75€ pro Minute = 1,58€ sein müssten, und die 0,22€ Differenz zu den berechneten 1,80€ den "netzbetreiberabhängigen Zuschlag für den Roaming-Partner" darstellen.

    Laut Bundesnetzagentur könnte AldiTalk bis zu 0,19€/min als Zuschlag verlangen. Allerdings steht da nicht, ob die 0,19€ netto oder brutto sind. Falls es ein Nettopreis ist, wären das brutto 0,2261€, also gerundet 0,23€ - und damit auch wieder keine 0,22€. Jetzt könnte es natürlich sein, daß Zuschlag und die anderen Preisbestandteile zunächst netto berechnet werden und dann die Umsatzsteuer dazukommt; dann könnte es zu einer anderen Rundung kommen... (Edit: Eben mal mit ein paar Kombinationen durchgerechnet, aber ich komme nicht auf die 1,80€...)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!