NetzClub: Marken zahlen deine Flat (II)

  • raimerik hat eingehend zu Netzclub portiert und will jetzt die Original Netzclubnummer rausportieren. Dazu ist Netzclub natürlich nicht verpflichtet. Mal abgesehen davon, was das für einen Sinn macht, außer zweimal Bonus abgreifen.

    raimerik hätte aber problemlos die Netzclubnummer rausportieren, sich eine neue Netzclub Karte besorgen und dann die andere Nummer reinportieren können.


    Ihr diskutiert hier seit mehreren Seiten über ein Problem, das keinen "normalen" Mobilfunkuser betrifft und alle anderen können es leicht umgehen, indem sie die Nummer einfach VORHER rausportieren. Also was soll das Ganze bringen?

    Gerade ist übrigens wieder ein Reissack umgefallen.

    Moin nios32 !
    Warum so genervt? Ist ja nicht das 'Reissack-Forum', sondern der 'Telefon-Treff', wo solche Prozesse der Anbieter manche interessieren wird.
    Und was 'Sinn macht' liegt ja doch im Auge des Betrachters. SimQuadrat zahlt ja gar keinen Bonus. Also war Deine 'zweimal-Bonus-abgreifen'-Hypothese schon einmal falsch.
    Formal ist NetzClub vielleicht wegen der fehlenden Kündigung nicht gesetzlich verpflichtet (!), die alte Rufnummer zur Portierung freizugeben. Aber im Geiste der Rufnummernportabilität sollte eine durch Portierung 'überschriebene' Rufnummer weiterhin für den Kunden (und nicht den Anbieter oder gar ein Rufnummern-'Nirvana') bereitstehen.
    Denn Deine vermeintliche 'Lösung' (Kündigen-Portieren-NeuabschlussBeimSelbenAnbieter) ist für alle Seiten mühsam und reichlich wenig 'elegant'...

    Und da schon zumindest ein Prepaid-Anbieter das erkannt hat (Lidl-Connect) und ganz unaufgefordert Kunden darauf hinweist, kann/darf/sollte man bei anderen Anbietern auch mal probieren bzw. nachfragen.

    Manchmal möchte man seinen PrePaid-Vertrag bei einem Anbieter weiter behalten, aber braucht für die genutzte Nummer einen Wechsel zu dem Angebot eines anderen Anbieters.

    Das wäre leicht, wenn das Opt-In auch bei den PrePaid-Anbietern einfach funktionieren würde - das TKG differenziert ja nicht zwischen Prepaid-Verträgen und Laufzeitverträgen:

    TKG § 59.6

    "Der bestehende Vertrag zwischen dem Endnutzer und dem Anbieter öffentlich zugänglicher Mobilfunkdienste bleibt davon unberührt. Auf Verlangen hat der abgebende Anbieter dem Endnutzer eine neue Rufnummer zuzuteilen."


    Also - zugegeben alles sehr speziell - aber ist ja ein Forum zur Telekommunikation. Da sind doch solche 'keinen-Sinn-Reissack'-Kommentare nicht nötig... Finde ich.

  • Also - zugegeben alles sehr speziell - aber ist ja ein Forum zur Telekommunikation. Da sind doch solche 'keinen-Sinn-Reissack'-Kommentare nicht nötig...

    Zum Zeitpunkt meines Kommentars war doch alles gesagt und die Diskussion lief längst im Kreis. Da kann man doch irgendwann auf den Reissack hinweisen und sagen "jetzt ist aber auch mal gut".

  • Ich habe am Donnerstag eine Portierung von o2 (Laufzeit zu sofort) zu netzclub in der App beantragt. Seitdem ist nichts passiert. Ist das normal, normalerweise erhielt ich gerade innerhalb Telefonica immer nach wenigen Stunden eine Bestätigung mit dem Termin (7-8 Tage)

    Laut App ist alles in Ordnung bzw. in Bearbeitung. Bei o2 sieht man ja leider weder eine laufende eingehende noch ausgehende Portierung. Die Bestätigung der Freigabe kam aber Donnerstag von o2 direkt. Danach habe ich netzclub beauftragt.

    iPhone 11 Pro mit fraenk

    (& o2 Free M Boost 40GB als DualSim/Zweithandy)

  • Ich habe am Donnerstag eine Portierung von o2 (Laufzeit zu sofort) zu netzclub in der App beantragt. Seitdem ist nichts passiert. Ist das normal, normalerweise erhielt ich gerade innerhalb Telefonica immer nach wenigen Stunden eine Bestätigung mit dem Termin (7-8 Tage)

    Laut App ist alles in Ordnung bzw. in Bearbeitung. Bei o2 sieht man ja leider weder eine laufende eingehende noch ausgehende Portierung. Die Bestätigung der Freigabe kam aber Donnerstag von o2 direkt. Danach habe ich netzclub beauftragt.

    Wenn du von einem O2 Laufzeitvertrag zu Netzclub portierst.....berichte doch bitte Mal, ob du am Ende eine Portierungsgutschrift bekommen hast.


    Netzclub schreibt ja schon lange nix mehr von Gutschriften...


    Bei Portierungen von außerhalb des O2 Netzes kamen noch vor kurzem trotzdem 25 Euro Gutschrift


    Aber zu Zeiten wo es noch geworben wurde, das 25 Euro Gutschrift kommen....würde immer darauf hingewiesen,das innerhalb des o2 Netzes keine Gebühr für das abgeben der Nummer anfällt und auch keine Gutschrift erfolgen würde wenn beim abgebenden Anbieter keine Gebühr anfällt.


    Da ja seit 12/21 keine Gebühr mehr anfällt....wäre das toll dazu Mal Erfahrungswerte mitgeteilt zu bekommen.


    P.S. Wenn du über die App die Portierung angestoßen hast.....schau doch Mal in der App....ob das aktuell etwas steht wie Auftrag läuft oder ähnlich....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!