Kult, Kritik, Kommerz und Markt - wie geht es weiter mit Apple?

  • Salut zusammen,


    in der letzten Zeit läuft bei Apple vieles nicht mehr rund.


    Der Aktienkurs hat sich mittlerweile um mehr als 20% von seinem Höchstkurs entfernt und die Nachrichten waren in Summe alles andere als berauschend (Maps, Machtkämpfe in der Führungsetage, Foxconns Chairman räumt ganz offiziell ein, dass 'das Unternehmen den Qualitätsansprüchen von Apple nicht gerecht wird' - man kann es auch Qualitätsprobleme nennen-, Apple verliert zunehmends Marktanteile bei Tablets, iOS hat dem Wachstum von Android nichts entgegenzusetzen, verkauft weniger Smartphones als Samsung und hat daneben wachsende Probleme auch mit anderen Mitbewerbern, die in Apple's Gewässer fischen und das Unternehmen dabei mehr und mehr unter Zugzwang/Druck setzen). Zudem drücken die Barreserven des Unternehmens und werden langsam zum Problem, denn man kann sie aktuell nicht mehr im Sinne einer (wie von Apple gewohnt hervorragenden) unternehmerischen Rendite so ertragreich investieren, wie in der vergangenen Dekade.


    Die Analysten sind mehrheitlich immer noch optimistisch gestimmt (was im Sinne der 'Contrarian Opinion' eher negativ zu sehen ist), aber wie lange noch? Die Endzeit der 'Höher-Schneller-Weiter'-Entwicklung bei Apple scheint eingeläutet. Stehen wir vor einem Dammbruch? Wohin geht die Reise? Wie geht es weiter?


    Aus dem Grund wird es langsam Zeit, (fast) analog/ähnlich zu dem Thread im Nokia-Unterforum Nokia & Windows Phone - die schlechten Nachrichten nehmen kein Ende einen Thread im Apple-Forum aufzumachen, in dem alle weniger erfreulichen Apple-Nachrichten diskutiert werden.


    Anbei noch zwei interessante Artikel, mit denen ich den Thread starte:


    02.11.2012, n-tv.de: Unternehmenskritik als Blasphemie - Wenn Apple eine Sekte wäre


    09.11.2012, Handelsblatt.com: Die Entzauberung der Apple-Aktie

  • Re: Apple - die schlechten Nachrichten nehmen zu


    Zitat

    Original geschrieben von derAL


    Zudem drücken die Barreserven des Unternehmens und werden langsam zum Problem, denn man kann sie aktuell nicht mehr im Sinne einer (wie von Apple gewohnt hervorragenden) unternehmerischen Rendite so ertragreich investieren, wie in der vergangenen Dekade.


    Neulich, in Cupertino:


    "Hilfe, wir haben 100 Milliarden und werden Pleite gehen, weil wir nicht wissen wohin damit."





    Zitat

    Original geschrieben von derAL


    iOS hat dem Wachstum von Android nichts entgegenzusetzen, verkauft weniger Smartphones als Samsung


    Du verstehst das System nicht. Apple verkauft iPhones und darauf läuft iOS. Das der Anteil an iOS hoch oder niedrig ist, liegt alleine an einem einzigen Produkt. Android hingegen läuft auf 100 Geräten diverser Hersteller. Das zu vergleichen ist unsinnig.


    "Porsche verkauft 100.000 Benzin PKW und es werden 2 Millionen Diesel in Deutschland zugelassen"


    Und Samsung, ja - die bieten zahlreiche Telefone an. Apple nur ein Modell. Wieso sollte Apple in dem Punkt mit Samsung gleichziehen?



    Wen kümmert es wie hoch der Aktienkurs ist? Nur weil Analysten überzogenen Vorstellungen haben, hat das nichts mit der Realität zu tun. Die Apple Aktie ist gnadenlos überbewertet.

    Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.

  • In jeder Firma bzw. Konzern gibt es Höhen und Tiefen, so auch bei Apple. Hoffen wir mal das die schlechten Nachrichten bald der Vergangenheit angehören und Apple wieder mit etwas positivem um die Ecke kommt :)

  • Ich verstehe nicht warum man sich darüber den Kopf zerbricht (außer man hält Aktien von Apple). Apple hatte ein richtiges Hoch und kommt nun langsam auf normales Niveau, das ist recht normal. Wenn es Apple so wie Nokia ginge wäre es einen Gedanken Wert, aber selbst dann juckt es mich wenig.
    Diesen Ramschladen namens Samsung braucht man nicht in diesem Zusammenhang erwähnen...

  • Die schlechten Nachrichten haben aber ihre Begründung.


    1. Mit schlechten Nachrichten bekommt man Besucherzahlen und Klicks. Passiert mal nichts, erfindet man ein Gate. Wie das aktuelle Vertical Scrolling Gate. Hier muss man wirklich am Verstand der Menschheit zweifeln.


    2. Das iPhone 5 ist das allerbeste iPhone das Apple gebaut hat. Der Prozessor ist ein kleines Wunder, das Display ist Top. Und was passiert, es wird nur gejammert weil es keine Heizdecke zum ausziehen hat, kein Cerankochfeld, kein NFC, kein LTE für alle Netze, der Akku nicht 2 Wochen bei Nutzung hält....


    Wenn die Leute wieder auf irdische Erwartungshaltung umstellen, werden auch die schlechten Nachrichten weniger.



    Und nun viel Spaß bei der Suche nach einem neuen Gate...

  • Zitat

    Original geschrieben von Benz-Driver
    Das iPhone 5 ist vieles, aber ganz sicher nicht das beste iPhone aller Zeiten, das ist nämlich das 4S.

    Wow, jetzt hat's du's ihm aber mit der argumentativen Keule ordentlich besorgt. Bevor ihr euch gegenseitig die Sandfoermchen an den Kopf werft, einigen wir uns einfach drauf, dass das iPhone 5 die aktuelle Kroenung der iPhone-Schoepfung darstellt - egal, ob sie einem gefaellt oder nicht.

  • Also von den Materialien finde ich das iP4S besser, von der Leistung und Displaygröße das iP5. Obwohl was die Leistung angeht nicht soo ein großer unterschied ist.


    Perfekt wäre ein IP5 aus Glas mit 4 Zoll
    :top:

    DTE Magenta Zuhause & Magenta Mobil L Plus 10GB LTE MAX


    iMac 27" 4.2 GHz i7 1TB SSD (2017)
    iPad Pro 10.5 512GB LTE
    iPhone X 256GB
    Apple Watch Series 3 LTE BLACK SS

  • Zitat

    Original geschrieben von harlekyn dass das iPhone 5 die aktuelle Kroenung der iPhone-Schoepfung darstellt - egal, ob sie einem gefaellt oder nicht.


    Sehr gut umschrieben. :top:


    Bei der iPhone 4S Vorstellung hat auch jeder gemeckert und jetzt ist es das beste iPhone von Apple. Da sieht man, dass man auf Nachrichten nichts zu geben braucht und diese nicht den Zustand über Apple wiederspiegeln.

  • Zitat

    Original geschrieben von Pineapple
    ..2. Das iPhone 5 ist das allerbeste iPhone das Apple gebaut hat. Der Prozessor ist ein kleines Wunder, das Display ist Top. Und was passiert, es wird nur gejammert weil es keine Heizdecke zum ausziehen hat, kein Cerankochfeld, kein NFC, kein LTE für alle Netze, der Akku nicht 2 Wochen bei Nutzung hält....
    .


    Was hat ein Ceranfeld mit der berechtigten Kritik am fehlenden LTE zu tun?
    NFC wäre auch schön und damit hätte Apple sicherlich der Sache einen Schub gegeben.
    Sicher ist das Iphone5 das beste Iphone. Wäre ja schlimm, wenn es nicht so wäre!?


    Alles andere was Du vorbringst ist unsachlich.


    Die Apple-Aktie war überbewertet. Nicht mehr, nicht weniger.

    Beste Grüße
    W.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!