simquadrat: SIM-Karte von Sipgate mit mehreren Mobilfunk- und Festnetz-Nummern

  • So kritisch wie ich die Privatkunden-Simquadrat-Lösung inzwischen sehe, aber Sipgate hat noch nie Produkte einfach eingestellt. Man denke auch an die vorherige Pilotlösung, die ewig lief bis zum Konkurs des Vorlieferanten.
    So lange es die Team-Lösung gibt, wird man die Privatkundenlösung weiter betreiben. Jede Wette!

    Smartphone: O2 Blue All-in-S mit Roaming Flat & WSG
    Ausland: Cerafon, SimQuadrat, Truphone

    Nostagie: Genion, o2o,

  • Zitat

    Original geschrieben von mario.meininger
    Na gut, die bereits aktivierten Karten werden vermutlich bleiben, aber die Vermarktung wird eingestellt.


    Die Vermarktung wurde ja de facto schon eingestellt.


    Mir fällt niemand ein, der so ein Produkt zu den aktuellen Konditionen erwerben würde.


    Ich persönlich habe die Hoffnung, dass das Produkt nicht eingestellt wird, denn die Qualität hat sich in den letzten Wochen massiv verbessert. (was wohl daran liegt, dass jetzt auch Telefonate über das "alte" O2-Netz möglich sind)


    Und dank VOIP-Funktion, Grundgebührenbefreiung sowie gebuchter Telefonieflat ist das für mich genau das optimale Produkt.


    Ich bin ein zufriedener Kunde von simquadrat.

  • Zitat

    Original geschrieben von mario.meininger
    Soviel ich mich erinnern kann wurde die VoIP Funktion aufgrund von regulatorischen Problemen eingestellt.


    Das wurde hier mal so vermutet.


    Es gibt allerdings keine regulatorische Vorgabe, die so etwas verbietet.


    SQ selbst hat das mal damit begründet, dass der Support zu aufwendig sei. Kann ich aber nicht ganz nachvollziehen, weil so etwas ja eigentlich zu den Kernkompetenzen des Anbieters gehört.


    Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man da für die Einrichtung grundsätzlich auch keinen Support braucht (oder eben auch nicht mehr, als bei der Einrichtung eines sipgate Basic-Accounts).

  • Ich habe meine SIM längere ZEit nicht mehr benutzt, nun bucht sie sich nicht mehr ins Netz ein, obwohl sie laut Simquadrat-Website aktiv ist. Mal sehen was der Kundenservice dazu sagt...

    Viele Grüße
    Martin

  • Zitat

    Original geschrieben von mario.meininger
    Soviel ich mich erinnern kann wurde die VoIP Funktion aufgrund von regulatorischen Problemen eingestellt.

    Eigentlich geht es doch immer nur ums Geld. Die Probleme dürften aus den Abrechnungsprobleme (Interconnection) resultieren. Anfangs wurde als default eine lokale Rufnr. ausgegeben. Sipgate wollte tatsächlich anfangs eine Annahme über VoIP als Mobilfunk abrechnen und da haben die anderen Provider nicht mitgespielt. Die BNetzA hat solche Innovation auch nicht verstanden und damit war Sipgate mit dem Geschäftsmodell vor die Wand gefahren.
    Da jetzt sogar/endlich das National-GSM-Roaming aktiviert wurde, wird das Produkt sicher noch weitergeführt. Ich bin soweit zufrieden :top:

    Smartphone: O2 Blue All-in-S mit Roaming Flat & WSG
    Ausland: Cerafon, SimQuadrat, Truphone

    Nostagie: Genion, o2o,

  • Was ist eigentlich aus LTE geworden, das sollte doch Anfang des Monats nutzbar sein. Gibt es da was neues und wie wird sich eine Simquadrat SIM verhalten. Wenn man richtig verhandelt hat hoffentlich wie eine o2 SIM. Denn dann wäre das hier ein echter Mehrwert, denn E-Plus SIM Karten sind ja bekanntlich weiterhin im Ruhrgebiet von LTE ausgeschlossen :rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von Mr.Cool
    Eigentlich geht es doch immer nur ums Geld. Die Probleme dürften aus den Abrechnungsprobleme (Interconnection) resultieren. Anfangs wurde als default eine lokale Rufnr. ausgegeben. Sipgate wollte tatsächlich anfangs eine Annahme über VoIP als Mobilfunk abrechnen und da haben die anderen Provider nicht mitgespielt. Die BNetzA hat solche Innovation auch nicht verstanden und damit war Sipgate mit dem Geschäftsmodell vor die Wand gefahren.


    Richtet sich die IC-Gebühr nicht danach, welche Nummer angerufen wird? (bei Anruf auf "Handynummer" ist die IC-Gebühr höher)

  • Natürlich, aber das sollte vielleicht der Gag sein durch Ausgabe von Ortsnetz-Handynummern und der Hoffnung IC von >2ct/Min zu kassieren und das der Zuleiter nicht merkt wo angenommen wird. Zu den Problemen stand seinerzeit auch einiges im Sipgate-Blog.

    Smartphone: O2 Blue All-in-S mit Roaming Flat & WSG
    Ausland: Cerafon, SimQuadrat, Truphone

    Nostagie: Genion, o2o,

  • ääääh.... ist es nicht so, dass man durch Ausgabe von Festnetz-Rufnummern gerade nicht das gemutmaßte / geargwöhnte "Ziel" erreicht, die Zuleiter in der Gewissheit zu wiegen es handele sich um Mobilfunk-Interconnect? ;)


    So dass diese These keine Basis hat , sondern vielmehr Soll und Ist, Schein und Sein weitgehend übereinstimmen? Vielmehr spielt Sipgate da doch eher mit offenen Karten: Zustellung an Festnetznummer ist Festnetz-Interconnect. Wo soll da eine Spiegelfechterei sein? Ist es doch nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!