Tarifhaus startet guenstige LTE-Tarife im o2-Netz

  • Zitat

    Original geschrieben von altaso
    Das ganze hat so einen faden Beigeschmack. Ich sehe tatsächlich nicht einen wirklichen Anhaltspunkt, an dem o2 festhalten könnte um es zu rechtfertigen.
    Im Gegenteil, so sehe ich viel mehr Punkte für geschädigte auf Erfolg als andersrum. Alleine die SMS, dass o2 den Fehler eingesteht und das alles so nicht sein sollte, ist quasi der Knockout!


    Deswegen bin ich weiterhin der Meinung: Anfechten und drauf ankommen lassen. Und wenn es nur dazu gut ist, dass Telefonica am Ende die Kündigung ausspricht. Lass das mal nur 3, 4 Mal vorkommen - teltarif liest mit - das macht dann ordentlich die Runde in den Medien, wenn wir Telefonica nur in wenigen Fällen zur Vertragskündigung "drängen", weil man auf seine Free Option besteht und den Free Blocker widerruft.


    Im Anbetracht der Tatsachen sehe ich viel Erfolg, dass das so laufen wird. Sollten dann wirklich ganze Verträge von Telefonica gekündigt werden, wäre das mit Hinblick der Pressemitteilung vom Oktober und allen weiteren Details ein handfester Skandal.




    Ja, Leute. In die Köpfe von einigen will es wohl nicht rein. Ich beende meine Wiederholungen an dieser Stelle. Der Sachverhalt ist klar. Telefonica hat sich vertragsbrüchig verhalten.


  • - öffentliche Aussagen von hohen Angestellten können rechtlich relevant sein
    - Tarifoption wurde beworben und offiziell angeboten
    - Tarifhaus hatte Free in Planung, also konnte man davon ausgehen, dass es "jetzt möglich ist"
    - es wurde technisch ABSICHTLICH NICHT ZEITNAH verhindert, die Option zu buchen
    - Nachdem alle ihre Rufnummer mitgenommen haben, wurde die Option gekündigt. Ein Tag nach Beendung der TH-Burda-Tarife... Ein Schelm...
    - es war im Vorfeld öffentlich weitreichend bekannt, dass jeder in der Lage war LEGAL free zu buchen, man konnte also davon ausgehen, dass man selbst es auch kann
    - Diskriminierung gegenüber anderen Blue All-In Kunden, die es buchen können


    Viele Nutzer haben einen großen Schaden einstecken müssen (ich z. B. 110 Euro) und o2 kassiert kräftig ab. Es war definitiv eine gewollte Täuschung. Die nun o2 in wenigen Tagen Millionen einbringt.



  • Diskriminierung. Wie ich bereits sagte.


  • Du bist auf dem Holzweg.
    Du hast einen Tarif 2000/3000 abgeschlossen. Hast du diesen denn auch erhalten?
    Nein, du hast einen Blue all in erhalten oder?


    Zudem...


    Mündliche Aussagen sind vertraglich vor Gericht sehr wohl bindend :)

    Schreibe vom IPhone. Alle Rechtschreibfehler wurden nicht von mir verursacht ;)

  • Ihr ganzen Tastenhelden, dann klagt doch einfach, dazu faellt mir nur noch "Chantalle ..." ein.


    Wer billig kauft, kauft eben schonmal zweimal, dass wisst Ihr dann jetzt auch ...

  • Zitat

    Original geschrieben von altaso
    Du bist auf dem Holzweg.
    Du hast einen Tarif 2000/3000 abgeschlossen. Hast du diesen denn auch erhalten?
    Nein, du hast einen Blue all in erhalten oder? Mündliche Aussagen sind vertraglich vor Gericht sehr wohl bindend :)


    Das er auf dem Holzweg ist entzieht sich seiner Kenntnis.


    Aber ich bekräftige das nochmal:


    Den bestellten Tarif Tarifhaus 3000 hast du NIEMALS erhalten, sondern einen klassischen o2 Blue All In Flex. Zeig mir bitte, WO, WO, WO steht irgendwo in IRGENDENEM System oder auf IRGENDEINER Rechnung Tarifhaus?!


    Du hast also an sich das falsche Produkt erhalten, aber zum korrekten Preis, also gut.


    Wie bekannt kann man zu ALLEN (Pressemitteilung) Blue All Ins den Free zubuchen und dafür auch mehr Geld bezahlen, was wir ja auch alle brav tun. Wir nutzen das ANGEBOT von o2, nehmen es an, und o2 nimmt es ebenfalls an.


    Sache gegessen. Die Kündigung hätte NICHT erfolgen dürfen!

  • Zitat

    Original geschrieben von UdoE
    Ihr ganzen Tastenhelden, dann klagt doch einfach, dazu faellt mir nur noch "Chantalle ..." ein.


    Wer billig kauft, kauft eben schonmal zweimal, dass wisst Ihr dann jetzt auch ...


    Ein Beitrag, der hätte allen erspart bleiben können :)
    Selbstironie: Genauso wie dieser meiner hier :D

    Schreibe vom IPhone. Alle Rechtschreibfehler wurden nicht von mir verursacht ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von altaso
    Du bist auf dem Holzweg.
    Du hast einen Tarif 2000/3000 abgeschlossen. Hast du diesen denn auch erhalten?
    Nein, du hast einen Blue all in erhalten oder? Mündliche Aussagen sind vertraglich vor Gericht sehr wohl bindend :)


    Ich gebe mich geschlagen.


    Klagt ruhig, verschwendet eure Zeit damit.


    Mir wäre die Zeit, Energie und der Aufwand nicht wert, wegen der Option auch nur ansatzweise irgendwo vorzugehen.


    Ich sehe es nicht, dass sich o2 vertragsbrüchig verhalten hat. Sie haben schließlich das Recht auch zu kündigen. Das können Anwälte vermutlich besser beurteilen.


    Aber nun gut, viel Spass weiterhin damit.

    MfG

  • Die Free Blocker Option würde ich auch mal gerne an Hand eines Screenshots sehen wenn einer so nett wäre.
    Bei mir selbst taucht sie nicht auf.

    iPhone 6S 64 GB @ 10.2 jailbroken
    iPad Air Cellular 32 GB @ 10.2 jailbroken
    iPhone 4 32 GB @ 7.1.2 jailbroken
    aTV 2 @ 5.2 jailbroken
    MacBook Pro 13" 8. Gen @ El Capitan


  • Gut zusammengefasst.


    Irgendwie glaube ich, dass o2 die Tarifhaus Verträge hauptsächlich eingestellt hat, um Anschlussgebühr und Geld für die Rufnummermitnahme zu kassieren, plus die paar Resignierten, die sich das ganze gefallen lassen und die Konditionen nun akzeptieren, trotz Free Kündigung. Ein schneller kostenloser Kredit in Millionenhöhe für o2 & anfixen der Leute für die Free-Option.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!