Apple Maps Navigation

  • Wie zufrieden seid ihr mit der Onboard Navigation?


    Ich komme von meinem betagten Symbian Navi, das ich bis heute nutze.


    Umso gespannter war ich auf das um 5 Jahre jüngere Apple Maps.


    Leider war es doch ein wenig ernüchternd....


    SYMBIAN zeigt mir die Verkehrschilder so an, wie sie auch im entsprechenden Land farblich sind. (Beispiel Deutschland AB Blau, Landstraße Gelb, Italien Grün etc...)


    Tempolimits innerorts und außerorts werden ebenfalls angezeigt.


    Bei Tunneldurchfahrten wird der Tunnelname unten angezeigt.


    Etc..


    nichts davon bei Apple Maps.



    Auch die Routenführung scheint mir teilweise nachdem Luftlinienprinzip:


    Wählt Strecke durch Spielstraße & verkehrsberuhigter Rechts vor Links Strecke statt 200m länger auf der Vorfahrtsstraße zu bleiben etc....



    Prinzipiell funktioniert es natürlich, aber das das ganze noch so rudimentär ist, hätte ich nicht gedacht...

    Simplify your life - SMS/MMS funktioniert ohne App,Update oder Datenraub....

  • Ich hab im Auto CarPlay und Apple Maps ist ein Grund, CarPlay NICHT haben zu wollen, das ist freundlich gesagt grosser Müll.


    Die Werks-Navi Lösung in meinem Auto ist um Welten besser, weil Google Earth/Street-View Anbindung und aktuelle Trafficdaten von TMC und Google verabreitet und einbezogen werden werden.
    Bei den Verkehrsdaten hängt CarPlay meiner Erfahrung nach auch immer hinterher - heute morgen z.b. Fahrzeit für meine Strecke 45 min in Apple, bei Google-Maps 20min, die es dann auch waren.



    Was ich mehrfach schon bemerkt habe, das gesperrte Strassen oder Autobahnausfahrten von Apple Maps nicht angezeigt werden, die Google anzeigt.

  • Also in Baden-Württemberg bin ich zufrieden mit Apple Maps. Hatte es abwechselnd mit Google Maps im Einsatz und da haben sich beide nicht viel genommen gegenseitig. Nutze jetzt nur Apple Maps. Staus und Behinderungen werden bei mir zuverlässig angezeigt, klar, an ein Here kommt es nicht ran was Informationen betrifft, aber soo schlecht ist es jetzt auch nicht.

  • Fands bisher auch immer brauchbar. Bin damit auch schon längere Strecken gefahren und hat mich zufrieden gestellt.


    Mein neuer Wagen hat nun eine eingebaute Lösung, weswegen ich Apple Maps kaum mehr nutze, aber ich finde es wirklich ok. Design entspricht mir sogar etwas besser als GoogleMaps, einzig Here finde ich bei den Smartphone-Navis besser.

    iPhone 8+ 64GB in Gold
    MacBook Pro 13 (late 2011)
    iPad Air Cellular 32GB weiß

  • Ich nutze Apple Maps bewusst nicht da google Karten bei der Navigation zur Ansage von Fahranweisungen via Bluetooth den Radioton ausschaltet und die Autolautsprecher nutzt - bei Apple habe ich keine Funktion gefunden um dies zu ermöglichen.

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

  • Hallo,

    Zitat

    Original geschrieben von polli .....bei Apple habe ich keine Funktion gefunden um dies zu ermöglichen.

    , einfach so vermutlich nicht, mit Car Play aber kein Problem...
    Gruß, Heiko

  • ja, neues Autoradio wollte ich im Moment grad nicht kaufen und auch kein neues Auto ;)


    Ich meine mich zu erinnern das die bisherigen Reaktionen auf Car Play nicht sehr positiv waren.

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

  • Also meine Erfahrung mit Apple Maps ist auch eher negativ. Was ich gut fand, war, dass Ansagen auch auf dem Display im gesperrten zustand angezeigt wurden.


    Negativ war vor allem der fehlende Lane Guide, keine Anzeige von Tempolimits und ganz besonders die extrem schlechte Suche: entweder die meisten Einträge wurden erst gar nicht gefunden oder ich wurde teils zu einer komplett anderen Location verwiesen. Selbst gefunde und korrekte eEinträge waren teils ganz wo anders.


    Mit Google Maps kann Apple einfach nicht mithalten: dort sehe ich, wie "voll" es dort ist, Öffnungszeiten etc. Verkehr ist zuverlässiger und ich kann meine Suchen von jedem eingeloggten Desktop-Browser synchroniseren.


    Insgesamt mag ich den Weg von Apple nicht, immer mehr alle anderen zu benachteiligen (siehe Standard-Anwendung und Lockscreen als Beispiel)

    Xiaomi MI A1 @ o2 10GB

  • Ich merke zu Google Maps keinen Unterschied. Ich fahre eigentlich fast jede weitere (auch bekannte) Strecken mit Navi. Mal zum Testen, mal wegen Stau und Co. Beide Systeme bringen mich perfekt ans Ziel. Mein eingebautes Navi hatte ich damals verkauft, denn benutzt hatte ich es nie.

  • Also wir sind im September mit Apple Maps von Deutschland an die Cote D'Azur gefahren.
    Sehr gute Stauumfahrung und sonst auch keine Probleme. Zurück kamen wir auch sehr gut und dort hat es auch alles gefunden was wir gesucht haben.

     ⌚️3 4.2  -  iPhone 7 Plus 256GB spacegray 11.2  -  iPhone 6 Plus 64GB spacegrey 11.2 
     iPad (2017) 128GB LTE spacegrey 11.2  -  iPad mini Retina 32GB Wifi + Cellular spacegray 11.2 
     MacBook Pro Retina 13" early 2015 10.13.5  -  MacBook Air 11" mid 2011 10.13.5 

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!