Der Norma Connect Thread (Telekom, ab 10/2019 inkl. LTE)


  • Mindestens die Telefonie ist bei DT dramatisch besser als bei TEF. Das sagt Dir jeder Netztest.

    Persoenlich hab ich da eher andere Erfahrung gemacht, naemlich das Sprachtelefonie bei o2 tadellos funktioniert, auch wenn o2 weit und breit nur GSM hat.


    Auch bei der Telekom funktioniert Sprachtelefonie grundsaetzlich gut, aber die Indoorschwaeche wird eben oft zum Problem.

  • Persoenlich hab ich da eher andere Erfahrung gemacht, naemlich das Sprachtelefonie bei o2 tadellos funktioniert, auch wenn o2 weit und breit nur GSM hat.
    Auch bei der Telekom funktioniert Sprachtelefonie grundsaetzlich gut, aber die Indoorschwaeche wird eben oft zum Problem.


    Dann schaue Dir mal die TEF-Netztests bei Sprache an: Sehr oft schlechte Sprachqualität, Abbrüche, ewig lange Rufaufbauzeiten.


    Indoorschwäche ist bei DT hinsichtlich Sprache egal, so lange EDGE genügend rein leuchtet. Klar gibt es dann keine VoLTE-Sprachqualität, aber immerhin überhaupt stabil Sprache.


  • Der Haussegen zwischen Telefonica und Norma stand/steht wohl ganz schön schief.
    Die Frage ist für mich warum hat Norma gekündigt?


    Vielleicht, um keine schlechten Produkte mehr zu verkaufen? Schlechte Norma-Telefonieprodukte schädigen auch die Marke Norma.


    Ich hatte schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich mich wundere, dass ALDI seine Marke schädigt, indem sie Produkte im schlechtesten Mobilfunknetz Deutschlands verkaufen. Wobei mittlerweile die TEF-Qualität in Tests wieder "befriedigend" erzielt. Aber immer noch Verlierer, seit Jahren immer wieder.

  • Ich hatte schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich mich wundere, dass ALDI seine Marke schädigt, indem sie Produkte im schlechtesten Mobilfunknetz Deutschlands verkaufen. Wobei mittlerweile die TEF-Qualität in Tests wieder "befriedigend" erzielt. Aber immer noch Verlierer, seit Jahren immer wieder.


    Habe ich mich auch schon mal gefragt, aber ehrlich gesagt ist das Telekomnetz ohne LTE nicht das gelbe vom Ei und es wird ja massiv bei Telefonica ausgebaut und gerade in den Großstädten, da wo die meisten Kunden sind ist Telefonica ja gar nicht übel.
    Der Fokus würfte für Aldi aber auch auf günstigen Tarifen liegen und attraktiven fairen, transparenten Preismodellen.
    Gerade der Tarif S 7,99 Euro Allnetflat+1,5 GB
    wurde mehrmals ausgezeichnet in Vergleichstests und von fast allen Marken kopiert, auch die neuen Tarife von Norma sind ja im Ursprung ein bisschen an das Tarifmodell von Aldi angelehnt.
    Offensichtlich wird bei ja mobil das Tarifmodell so gut angenommen das ma es auch bei Norma verwendet.
    Solange Aldi hier so erfolgreich ist mit seinen Preismodellen und mehrfach ausgezeichnet wird, was Aldi zu Werbezwecken verwenden kann dürfte
    Telefonica ganz fest im Sattel sitzen.

  • Ich hatte schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich mich wundere, dass ALDI seine Marke schädigt, indem sie Produkte im schlechtesten Mobilfunknetz Deutschlands verkaufen.


    Besser LTE im schlechtesten Netz als ÄTSCH im besten.

    Kommen die Kamele an die Macht, verbietet man Klimaanlagen.


  • Besser LTE im schlechtesten Netz als ÄTSCH im besten.


    Naja...
    Telekom LTE würde ich auch nicht nehmen und Telekom ohne LTE schon gar nicht.


    Lieber o2 LTE, da hat man ein vernünftiges Netz.


  • Besser LTE im schlechtesten Netz als ÄTSCH im besten.


    Das ÄTSCH im besten Netz reicht aber immerhin für perfekte Telefonie. Wenn jemand fast nur telefoniert, passt das.


    Die Telefonie im Heino-Netz inkl. LTE klingt leider oft nach Heino ;).


    Ich selber würde keinen Tarif ohne LTE mehr buchen. In keinem Netz.


    Wenn ich Aldi wäre, würde ich DT oder VF inkl. LTE verkaufen. Selbst Norma hat ja TEF rausgeworfen. Lidl genauso,...


  • Indoorschwäche ist bei DT hinsichtlich Sprache egal, so lange EDGE genügend rein leuchtet. Klar gibt es dann keine VoLTE-Sprachqualität, aber immerhin überhaupt stabil Sprache.

    Wo ich bin ist die Indoorschwaeche bei der Telekom bei GSM genauso schlimm wie bei UMTS und LTE, teilweise sogar noch schlimmer, weil bei GSM ab -98 dBm die Sprache schon kratzig und abgehakt wird, und ab -102dBm muss man damit rechnen das bei der kleinsten Bewegung das Gespraech abreisst und das Handy erstmal fuer ein paar Sekunden auf Netzsuche geht bevor es wieder zurueck ins Netz findet.


  • Das ÄTSCH im besten Netz reicht aber immerhin für perfekte Telefonie. Wenn jemand fast nur telefoniert, passt das.


    Die Telefonie im Heino-Netz inkl. LTE klingt leider oft nach Heino ;).

    Ich sehe es eher umgekehrt. Mit o2 kann man hier eigentlich ueberall, selbst im Keller noch telefonieren, und die Sprachqualitaet ist mitlerweile auch einwandfrei. Zwar kein HD-Voide aber trotzdem ganz gut. Telekom Telefonie klingt zwar wenn man in der Innenstadt oder auf dem Dorfplatz ins Sendernaehe seht schon noch einen Tick besser, aber in Wohnsiedlungen und Industriegebieten am Stadt- oder Ortstrand wirds Indoor wegen der Indoorschwaeche kratzig und es gibt Gespraechsabbrueche.


    Umgekehrt kann ein Tarif im Telekom-Netz fuer die Datennutzung aber schon attraktiv sein. Denn wenn man dann ein Zweitsmartphone in Fensternaehe auf zwei Medikamentenschateln bettet, das die Antennen schon "freischwebend" sind reicht es dann meist schon noch fuer 1 Balken UMTS und 1-2 Balken LTE, und das bringt dann zum Beispiel immer noch so 9,2 MBit/s Down- und 0,35 MBit/s Upstream via LTE oder so 4,4 MBit/s Down- und ebenso 0,35 MBit/s Upstream via UMTS. Das ist zwar nicht toll, aber gegenoeber o2 GSM mit EDGE trotzdem ein echter Quantensprung.


    Deshalb der alte ja! mobil data Tarif trotz fehlendem LTE ein intressanter "Notfall-Datentarif" weil man da eine 500MB Tagesflat fuer 1,95€ buchen konnte ohne Fixkosten zu haben.



    Wenn ich Aldi wäre, würde ich DT oder VF inkl. LTE verkaufen. Selbst Norma hat ja TEF rausgeworfen. Lidl genauso,...

    Mit Telekom- oder Vodafone LTE Tarifen wuerden man aber wohl keine vernuenftigen Tarife bekommen. Und wie Edeka Tarife verkaufen die genauso teuer sind wie das Orginal, und ansonsten nur Nachteile haben (kein XL Tarif moeglich) ist auch sinnlos.


    Und Lidl hat sich mit dem Wechsel zu Vodafone UMTS ohne LTE nur verschlechter statt verbessert. Selbst zur Zeit der Umstellung hatte Telefonica eine bessere UMTS Abdeckung als Vodafone. Durch die LTE Freigabe und den (leider ziehmlich lahmen) LTE Ausbau hat sich bei Telefonica (und damit Aldi Talk und K-Classic Mobil) die Situation weiter verbesser wenn auch nicht viel. Bei Vodafone ist nur ganz, ganz selten neues UMTS hinzugekommen (manchmal im Zusammenhang mit LTE) hingegen hat man jetzt in den Grossstaedten auf 1 Traeger reduziert. Vodafone UMTS ohne LTE ist das mieseste Datennetz ueberhaupt.

  • Neuer Anbieter = neue Netzdiskussion :D


    Ich finde nicht, dass ALDI sein Marke mit ALDI TALK ramponiert. Wie man sieht, holt die Kundenbetreuung andauernd bestnoten und bei ALDI sind die Kunden doch eh wegen dem Preis bzw. dem Preisleistungsverhältnis und das ist eben mit am besten. Man hat LTE und eine Allnet (inkl. SMS)-Flatrate für 7,99€/28 Tage. Sowas bietet Vodafone oder die Telekom eben nicht an (lediglich ohne LTE, bei der Telekom gleich ohne SMS).

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Kaufland Mobil Smart S (Allnet-Flat und SMS + 3 GB LTE) für 7,79€/28d

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!