Der Corona-Thread (Einkauf heute bei Aldi)

  • Bin heute bei Aldi gewesen Kleinigkeiten gekauft
    6 Brötchen, Pfeffer, Maggi, Tomaten das war´s auch schon
    Auf dem Weg zur Kasse sehe ich einen gleichaltrigen (um die 60)
    Auch nur Kleinigkeiten im Wagen er steht da ruhig und schaut
    sich das Gewusel ungläubig an.
    Ich stelle mich daneben und schaue ungläubig mit.
    Die Leute tätigen Hamsterkäufe. Sie haben Angst.
    .
    Ein Haufen Mütter mit Kleinkindern da die Ihre
    Hamsterkäufe tätigen.
    Die Kinder fassen alles an und anschließend die
    Hände in den Mund
    Ich spreche eine sehr junge Mutter an ob es nicht
    besser ist das Kind daran zu hindern alles anzufassen
    Sie fragt mich warum………………………

  • Die Menschen haben sowas noch nicht erlebt, gerade die jüngere Generation, die keine Kriege und das Danach miterlebt hat. Es wird Angst gestiftet, jeder denkt sehr egoistisch... Man kann in Panik verfallen, man kann es gelassen sehen, es kann einem egal sein. In jedem Fall kommt es, wie es kommt.


    für mich als CH und D Pendler sind es jedenfalls schwierige Zeiten, die Ansteckung im Supermarkt (schon allein durch Deine selbst erbrachte Aussage) erachte ich dennoch als höher gegeben, als im Flugzeug zu einem nicht Ferienort. Fakt ist, viele Firmen die nicht ideal gewirtschaftet haben, werden untergehen, leider zum Leid des Personals, was später durch das Sozialsystem getragen werden muss.

  • Also in Kastel war heute Nachmittag kein ungewöhlicher Andrang, nur Waschlotion war ausverkauft.
    Wollte aber eh nur den Kompressor aus der Aktion kaufen weil mein alter seinen Geist aufgibt, davon waren noch 3 Stück da.

  • Bin anschließend noch im Netto gewesen
    da ich im Moment auf Diät bin habe
    da Brechbohnen, Apfelmus ,Gewürzgurken
    kaufen wollen.
    Nada
    Befinde mich z.Z. im Großraum Datteln
    Was ich morgen bei Aldi Hamstern gehe
    einen Karton Akropolis , sollte es mich erwischen…….

  • Fakt ist, viele Firmen die nicht ideal gewirtschaftet haben, werden untergehen, leider zum Leid des Personals, was später durch das Sozialsystem getragen werden muss.

    Es kommt weniger drauf an wie eine Firma gewirtschaftet hat, sondern eher auf die Branche und Umstaende (eigene Immobile oder nur eingemietet) an.


    Ich glaube Covid-19 waere garnicht so schlimm aber die ganzen Massnahmen treiben mindestens Europa und vielleicht sogar die ganze Welt in den Ruin.


    Klar gab es schon immer Kriesen, aber die waren meistens auf bestimmte Branchen oder Regionen konzentriert, und die Unternehmen hatte weiter Umsaetze, wenn auch weniger. Aber wegen den Zwangsschliessungen ist jetzt der Umsatz erstmal Null, und selbst wenn irgendwann mal wieder geoeffnet werden darf, wuerden aus Angst und Panik die Umsaetze so gering sein, das da Verlust unausweichlich waere.


    Und dann kann auch die Politik nicht mehr helfen. Weil die Schaeden sind so gigantisch das nur gigantische Summen helfen wuerden. Und wenn man soviel Geld neu druckt, dann schwaecht es die Waehrungen und man kommt in die Hyperinflation. Da ist dann auch niemanden geholfen, sodern das waere noch schlimmer als eine Pleitewelle.


    Sehe da jetzt keine Hoffnung mehr.

  • Warte mal ab falls das „Dingen“ nach Afrika oder Südamerika
    rüber springt ich kenne Brasilien ziemlich gut da werden die
    Straßen mit Toden gepflastert sein Falls die es nicht schaffen die
    Leute mit Maßnahmen zu isolieren


    Stand der Technik in Brasilien genau wie hier nur für die Menge
    an Brasilianern viel zu wenige Krankenhäuser
    Ich hoffe für uns ich irre mich
    .
    .
    .Aber das ist am Einkaufsthema weit vorbei
    .
    Mal die Tante Google befragen
    „Hamsterkäufe in Deutschland“

  • Es ist hier schon einiges Ausverkauft aber noch ist der Großteil aller Waren vorrätig. Aber ich glaube mit dem Shutdown und enormen Einschränkungen wird das in der jetzigen Form der Versorgung nicht lange gut gehen.

  • Hamsterkäufe in Deutschland gibt es nicht ... ähm naja, nachdem ich am Sonntag im Deutschlandfunk beim "Interview der Woche" mit Christian Lindner (FDP) [Coronabedingt über Telefon] in einem Nebensatz hören musste" ... dass seine Tiefkühltruhe nun gefüllt ist", bin ich mir da nicht mehr so sicher.

  • Ich finde es ein Skandal, dass die größte Volkswirtschaft in Europa wegen 16 Toten (ohne im geringsten die Lage verharmlosen zu wollen) aus der Bahn gerät. Das ist eine Schande! Hier müssen Köpfe rollen und zwar auf der Filialleiter/Regionalvertreter-Ebene, denn diese Engpässe haben SIE herbeigeführt. Ich habe mit einer Kassierin gesprochen -und wie ich mir das gedacht habe-, sagte sie sinngemäß: Wir bestellen wie immer, aber die Leute kaufen alles weg.


    Soso. Man bestelle also wie immer, obwohl alles nach 3 Stunden weg ist? Hierfür braucht man wirklich keine Ausbildung um zu spüren, dass man 3-4x soviel bestellen muss, damit eben keine leeren Regale entstehen -die zu noch mehr Hamsterkäufen führen. Hier hätte man die ganzen Osterhasen wegpacken müssen um Platz für Paletten mit Toilettenpapier usw zu schaffen oder halt unkonventionell einfach Paletten vor dem Geschäft in der Fußgängerzone aufstellen. Hier hat also diese ganze Filialleiter-Ebene absolut versagt und sollte ihren Hut nehmen und was anderes im Leben machen.


    In Berlin gab es gestern in mehreren Supermärkten/Discountern kein/e:


    -Milch
    -Toilettenpapier
    -Nudeln
    -geschälte Tomaten
    -Champignons
    -Küchenpapier
    -z.T leere Tiefkühltruhen
    -Aufbackbrötchen



    Oder überspitzt gesagt: Wenn das so weiter geht, ist das Corona-Virus das kleinste von allen Problemen...:rolleyes:

  • Also das ist doch albern, jetzt auf den Filialleitern herumzukloppen. In meinen Berliner Supermärkten habe ich persönlich keinen mehrtägigen Mangel an irgendwas feststellen können. Ein Rewe hat direkt am Eingang eine Klopapierpyramide aufgestapelt. Steht noch immer da...


    In 2 Wochen haben wir hoffentlich die 80'000 Erkältungsfälle, von denen 75'000 wieder genesen sein werden, durch, und dann geht es endlich normal weiter.

    "So langsam aber sicher glaube ich, das brennende Affenhaus in der Silvesternacht war ein böses Omen..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!