AppleCare+ seit 15.09.2020: neue Bedingungen - Monats-Abo, Verbesserung bei unabsichtlichen Beschädigungen, Preise

  • Oder hier:

    Telefon-Treff vom 21.09.2020: AppleCare+ seit 15.09.2020: neue Bedingungen - Monats-Abo, Verbesserung bei unabsichtlichen Beschädigungen, Preise :)

    ________________________________

    Ich habe das mit der Apple Watch nun zum ersten Mal durchgespielt. Als ich es gebucht habe, erhielt ich neben dem Abdeckungsnachweis folgende E-Mail:


    Nach dem Klick auf den Mail Link 'Einrichtung jetzt beenden' kam neben der Anzeige meiner Uhr ein Hinweis, dass mir 'bekannt ist', dass ich durch die Verknüpfung mit meiner Apple-ID den AppleCare+-Vertrag nicht auf einen neuen Eigentümer übertragen könne. Das musste ich dann bestätigen, um die Verknüpfung abzuschließen. Einen Screenshot kann ich nicht anboten, aber einen Verweis auf die Apple-Support-Seiten:

    AppleCare-Vertrag übertragen

    Wenn du dein Gerät verkaufen oder verschenken und deinen AppleCare-Plan an den neuen Eigentümer übertragen möchtest, wende dich an den Apple Support.

    Deinen AppleCare-Plan auf einen neuen Eigentümer übertragen

    1. Melde dich bei "Mein Support" an um die AppleCare-Vertragsnummer, die Seriennummer des Geräts und den Abdeckungsnachweis für den AppleCare-Plan zu erhalten.
    2. Suche den Originalbeleg für das Gerät.
    3. Rufe den Namen, die Adresse, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer des neuen Eigentümers ab.
    4. Wende dich an den Apple Support.

    In einigen Ländern und Regionen kannst du einen AppleCare-Plan nicht an einen neuen Eigentümer übertragen. In den Geschäftsbedingungen findest du ausführliche Informationen.

    Bei monatlicher Zahlung

    Wenn du monatliche Zahlungen für deinen AppleCare-Plan leistest, ist der Plan mit deiner Apple ID verknüpft und kann nicht an einen neuen Eigentümer übertragen werden.

    Was bedeutet das nun in der Praxis?


    Mal angenommen, man verkauft nach einem Jahr das Produkt wieder, kann man es nicht mehr mit AppleCare+ verkaufen.


    Spannend ist an der Stelle somit die Frage, ob der neue Eigentümer unabhängig vom bereits bestehenden Alter des Geräts einen monatlichen AppleCare+-Vertrag auf seinen Namen für eine Nachfolge-Abdeckung abschließen kann.

    6 Mal editiert, zuletzt von derAL ()

  • Monatlich Apple Care + bezahlen geht doch nur bei Finanzierung oder kann man das über den Support so abschließen?

    Du kannst es nachträglich einfach buchen. Zumindest konnte ich das bei meiner Apple Watch.

  • Also im Prinzip auch nur eine, etwas bessere, Handyversicherung?

    Viel mehr nutzen kann ich da nicht erkennen. Analog zur Versicherung bei MediaMarkt, Saturn oder eben Amazon. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob man bei den obig genannten, auch die Hauseigene "Garantieverlängerung" abschließen kann, da ich da, bisher, auch nur die AC oder AC+ gesehen habe

    Gruß
    Martin

  • Mit AppleCare+ erweiterst Du die Garantie von Seiten Apples auf 2 Jahre (3 bei Macs bzw Apple Watch Edition) und kannst damit 'stabiler' planen, wenn etwas am Gerät kaputt geht oder etwas nicht damit stimmt. Zudem hast Du noch eine Abdeckung für selbstverschuldete Schäden, etwa wenn Dir das iPhone herunterfällt und es deshalb kaputt geht. Dann bekommst Du gegen eine Eigenbeteiligung ein neuwertiges Ersatzgerät als Austauschgerät oder zahlst für bestimmte Vorgänge deutlich weniger als die üblichen Service-und Reparaturentgelte oder im Falle des Batterietauschs nichts.

    Also bekomme ich bei einem Totalschaden ein "neuwertiges" und damit gebrauchtes Gerät als Ersatz und muß dafür auch noch jede Menge Kohle auf den Tisch legen? Ich glaube, da gibt es bestimmt bessere Varianten.

    Gruß


    Martin

  • Du solltest dabei berücksichtigen, was 'neuwertig' bei Apple bedeutet. Das kannste mit Resellern nicht 1:1 vergleichen. :)


    Welche 'bessere' Varianten kannst Du empfehlen emjay?

  • Ich kenne keine besseren, da ich mich kaum damit beschäftigt habe. Wenn ich aber sehe, daß ich für meine AW5 99€ pro Jahr bezahlen soll und im Falle eines Schadens auch noch ne Pauschale von 65€ hinblättern muß, so komme ich innerhalb von 2 Jahren auf 263€, falls es zu einem Schaden kommt. Eine neue AW5 44mm habe ich schon für 340€ gesehen. Das rechnet sich doch vorne und hinten nicht. Habe ich in 2 Jahren keinen Schaden, so hat mich das gute Stück deutlich mehr als 600€ gekostet. Jeder soll selber wissen, wie er sein Geld ausgibt, aber das ist für mich echte Abzocke.


    Von der Hotline bei Apple bin ich auch enttäuscht. Habe ich kürzlich dort angerufen, mit der Bitte um Hilfe bei meinem Problem mit den Trainingsringen der AW, so konnte man mir spontan nicht weiterhelfen. Eine Mitarbeiterin, die in Irland sitzt, hat mir in gebrochenem Deutsch versucht zu helfen, hatte aber, wie man schnell gemerkt hat, echt keinen Plan. Teilweise verstand sie mich überhaupt nicht und wir redeten ständig aneinander vorbei. Am Ende kam dann das, was immer kommt, wenn man nicht weiter weiß: Bitte die Uhr zurücksetzen blablabla.

    Aus meiner Erfahrung heraus, haben solche Maßnahmen bei mir noch nie zum Erfolg geführt, aber jede Menge Arbeit und Zeitaufwand gekostet.

    Gruß


    Martin

    Einmal editiert, zuletzt von emjay ()

  • Ich hatte und habe zu allen Apple-Geräten stets einen ACPP bzw. einen AppleCare+-Vertrag gehalten. Meine Erfahrungen waren immer sehr gut. Schnelle Hilfe am Telefon, als mein iMac nicht mehr starten wollte, etliche Express-Vorabtausch-Aktionen (zuletzt die AirPods Pro, mehrere iMac Magic Mäuse, kaputte Lightning-Kabel, iPads, iPhones) und immer ein sehr guter Service, der auch aktiv anruft und gewillt ist, Probleme konstruktiv zu lösen. Gut, ich habe die Apple Watch Edelstahl, die bekommt man nicht so leicht für 340 EUR (mit Ausnahme der 1er-3er) und ein Display-Tausch beim iPhone Pro oder beim iPad Pro würde ich von einem Schrauber um die Ecke auch nicht gerne machen wollen.

  • Werde wenn ich mein iPhone habe mal bei Apple anrufen. Es soll ja morgen von amazon kommen, dort hätte man Apple Care + auch mitmachen können aber auch nur mit Einmalzahlung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!