o2 Prepaid Max für 69,99 Euro ab 05.Oktober 2021

  • Ab dem 04.Oktober gibt es Prepaid Max Tarif von o2 mit 999 GB Highspeed Daten und danach weiter mit 50 Mbit/s Download und 32 Mbit/s im Upload.

    Telefon und SMS Flat und EU Roaming inklusive.

    Nicht schlecht.



    O2 packt fast ein Terabyte Datenvolumen in sein neues Flaggschiff der Prepaid-Tarife.


    o2-my-Prepaid-Max-Tariftabelle-1280x720.jpg


    Ab dem 5. Oktober 2021bietet der O2 my Prepaid Max 999 Gigabyte Highspeed-Daten für maximales Surfvergnügen.1 Damit erhalten O2 Kunden noch mehr mobile Freiheit beim Streamen, Surfen und Gamen – ohne Vertragsbindung, bei voller Kostenkontrolle und mit maximaler Flexibilität. Für alle, die zudem auf der Suche nach einem neuen Smartphone sind, hält O2 fünf Endgeräte im Paket mit dem O2 my Prepaid Max 1 bereit. Der O2 my Prepaid Max bringt neben den 999 Gigabyte Datenvolumen für den Monatspreis von 69,99 Euro eine Allnet Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz mit.2 Das enthaltene Datenvolumen ist jeweils für vier Wochen verfügbar. EU-Roaming ist enthalten.1 Mit dem neuen O2 my Prepaid Max erhalten nicht nur Power User, die sich nicht an einen Laufzeitvertrag binden wollen, eine perfekte Lösung. Auch für alle, die kurzfristig oder für kurze Zeit viel Datenvolumen benötigen, da sie auf Reisen gehen oder umziehen, ist der O2 my Prepaid Max1 interessant. O2 my Max Tarif kann auf o2online.de, in den O2 Shops und auch im stationären Handel erworben werden.


    Maximale Highspeed-Daten im Bundle

    o2-my-Prepaid-Max-1280x720.jpg
    Der neue O2 my Prepaid Max Tarif ist die ideale Lösung für Power User und Kunden, die kurzfristig viel Datenvolumen benötigen


    Einsteiger-, Mittel- oder Premiumklasse: Fünf Smartphones kombiniert O2 mit dem neuen O2 my Prepaid Max zu einem attraktiven Paket:


    Xiaomi Redmi 9A für 129,99 Euro

    SAMSUNG Galaxy A12 für 209,99 Euro

    SAMSUNG Galaxy A32 (5G) für 289,99 Euro

    Xiaomi Redmi Note 10 Pro für 289,99 Euro

    iPhone SE für 479,99 Euro


    https://www.telefonica.de/news…ales-surf-vergnuegen.html



    https://stadt-bremerhaven.de/o…35c6a89c3#comment-1282436

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas () aus folgendem Grund: O2 Originalnews eingefügt

  • Das stimmt.


    Ich vermute das man ihn als Bestandskunde buchen kann so wie die anderen Tarife auch.


    Wäre schön wenn die Discounter wie Aldi Talk da eventuell mit einem Angebot nachziehen würden.

  • Denke ich auch, im Link wird gesagt „Auch für alle, die kurzfristig oder für kurze Zeit viel Datenvolumen benötigen, da sie auf Reisen gehen oder umziehen, ist der O2 my Prepaid Max interessant.


    Klingt zumindest für mich so dass er als Option einfach dazu kommt.

    999GB ist schon sehr viel. Da kommen wir im Haushalt nicht mal mit DSL auch nur in die Nähe.

    Klingt jedenfalls interessant, ich wollte sowieso in Zukunft wieder zu O2 wechseln, wenn ich dann zumindest wenn ich es mal benötige genug Volumen habe warum nicht.

    iPhone 7 256GB jet black @ios 11.1
    iPad Mini 4 16GB Wifi @ios 9.3.3 jb

  • Denke ich auch, im Link wird gesagt „Auch für alle, die kurzfristig oder für kurze Zeit viel Datenvolumen benötigen, da sie auf Reisen gehen oder umziehen, ist der O2 my Prepaid Max interessant.


    Klingt zumindest für mich so dass er als Option einfach dazu kommt.

    999GB ist schon sehr viel. Da kommen wir im Haushalt nicht mal mit DSL auch nur in die Nähe.

    Klingt jedenfalls interessant, ich wollte sowieso in Zukunft wieder zu O2 wechseln, wenn ich dann zumindest wenn ich es mal benötige genug Volumen habe warum nicht.

    Und nach den 999 GB geht es ja endlos weiter mit 50 Mbit Down und 32 Mbit im Upload,dann immer noch als DSL Ersatz nutzbar.

  • -bei Prepaid im o2 Netz gibt es keine öffentliche IP Adressen

    Ich habe jetzt die Diskussionen hier nicht verfolgt, aber ich vermute, dass die IPv6 entweder bei Vertrag und Prepaid öffentlich d. h. von außen erreichbar sind, oder aber weder bei Vertrag noch bei Prepaid.


    Das mit fehlendem 5G ist natürlich ein handfester Nachteil. Man will die Kunden in Vertrag locken - ob das auf diese Art und Weise dann wie erhofft geschehen wird?

  • Ich habe jetzt die Diskussionen hier nicht verfolgt, aber ich vermute, dass die IPv6 entweder bei Vertrag und Prepaid öffentlich d. h. von außen erreichbar sind, oder aber weder bei Vertrag noch bei Prepaid.


    Das mit fehlendem 5G ist natürlich ein handfester Nachteil. Man will die Kunden in Vertrag locken - ob das auf diese Art und Weise dann wie erhofft geschehen wird?

    Das glaube ich eher nicht.


    5G ist mir zum Beispiel nicht wichtig bei o2.


    Habe Vertrag mit 5G,aber nur auf 4G gestellt,da es mit 4G viel schneller und besser läuft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!