o2 Prepaid Max für 69,99 Euro ab 05.Oktober 2021

  • Mit Simlock oder frei?

    Die Geräte bei o2 haben schon lange keinen Simlock mehr soweit ich weiss.

    Werde aber vorher nachfragen.


    Ich würde eher fragen: Mit 5G in der (nahen) Zukunft oder nicht (das Endgerät kann 5G, das Netz hingegen nicht)? SCNR - sorry, could not resist.

    Das Redmi Note 10 Pro kann kein 5G.

    2 Mal editiert, zuletzt von sensemunne () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von sensemunne mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Habe seit gestern meine o2 Vertragskarte als DSL Ersatz im Handy und damit als Hotspot fire TV Stick ,drei Tablets und drei Handys sowie PS 4 und Xbox one verbunden und es läuft super.

    TV und YouTube läuft störungsfrei über o2 sowie gleichzeitige Downloads und Nutzung am Handy und am Tablet.

    Bin überrascht wie gut alles läuft.


    Werde dann denke ich sobald der Vertrag ausläuft nächstes Jahr den Prepaid Max nutzen.


    Aber Karte zusammen mit dem Redmi Note 10 Pro werde ich mir nächste Woche schon Bestellen,da ich das Handy gerne möchte.


    Wird mein Zweitgerät neben meinem Poco F3 und mein Poco x3 Pro werde ich abgeben.

  • Werde dann denke ich sobald der Vertrag ausläuft nächstes Jahr den Prepaid Max nutzen.

    Warum? Prepaid ist doch um Faktor 2 teuerer als der Unlimited bei o2, und eine öffentliche IP Adresse kriegst du auch nur bei den Vertragstarifen.

  • Warum? Prepaid ist doch um Faktor 2 teuerer als der Unlimited bei o2, und eine öffentliche IP Adresse kriegst du auch nur bei den Vertragstarifen.

    Vertrag läuft noch 1 Jahr und ich möchte mich danach nicht mehr an einen Vertrag binden.


    Und wer weiss wie die unlimited Prepaid Preise in einem Jahr sind.

  • Und wer weiss wie die unlimited Prepaid Preise in einem Jahr sind.

    Telefónica Germany lockt mit schlechter Prepaidleistung (z. B.: Kein 5G, keine Anrufweiterleitung) in Vertrag. Du kannst dieses Angebot für dich abwägen, bist aber auf Prepaid fixiert.


    Es ist deine Entscheidung, nur solltest du sie bewusst treffen.

  • Telefónica Germany lockt mit schlechter Prepaidleistung (z. B.: Kein 5G, keine Anrufweiterleitung) in Vertrag. Du kannst dieses Angebot für dich abwägen, bist aber auf Prepaid fixiert.


    Es ist deine Entscheidung, nur solltest du sie bewusst treffen.

    5G ist derzeit so was von uninteressant für die Mehrheit. Und im O2 Netz quasi eh nicht wirklich nutzbar.


    Prepaid ist mir auch lieber da Preise dort schneller fallen im Vertrag bleibst bis Ende im Preis hängen.

  • im Vertrag bleibst bis Ende im Preis hängen

    Ich habe vor ca. drei Jahren einen Datenkartenvertrag bei Vodafone abgeschlossen. Da war LTE gerade noch nicht bei Lidl Connect verfügbar (einige Monate später hingegen schon, mit derselben Leistung zuzüglich Allnet-Flat Telefonie+SMS, GRMPF ;-) ). Ich hätte diesen evtl. verlängert, aber da ihnen das Angebot weniger Geld einbringt als ein RED-Tarif, haben sie 5G erst später ermöglicht, dadurch kam es dann zu der Kündigung am Ende der Laufzeit.


    Prepaid ist auch ein Billigsegment, schon klar. Aber wer braucht das schon dauernd oder "unbedingt^2"? Die meisten haben doch Vertrag, oder sie sind mit Prepaid auch unzufrieden. Weil es eben für geschäftsunfähige (unter 18, oder aber "beschränkt geschäftsfähige") Personen gemünzt ist und meistens auch verwendet wird. Oder aber zu wenig Leistung und/oder Preis-Leistungs-Verhältnis bringt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!