Vodafone bis 250 MBit/s und Telekom nur bis 50 MBit/s? - Wie ist das möglich?

  • Hallo zusammen,


    habe derzeit einen Vodafone Kabel Vertrag (Unitymedia) 250er Cable.


    Kann mir jemand diese extrem unterschiedliche Messungen erklären?


    Letzte-Messungen.jpg


    Woran liegt das?



    Und bin ich mit dem Telekom DSL Vertrag trotz niedrigerer Geschwindigkeiten besser dran als mit dem Vodafone Kabel Vertrag?

    Mir geht es auch ein bisschen um das Thema Gaming.


    Danke schon mal im Voraus!

  • Hmmm??


    Ich nutze die Poweradapter.

    Das dürfte die Erklärung sein … bei mir sieht es ähnlich aus, Powerline bringt ebenfalls nicht mehr durch die Leitung. Dafür habe ich im Vergleich zum WLAN eine stabile Verbindung, das ist mir wichtiger.

  • Speedtest immer per LAN Kabel direkt an dem Router durchführen. Sowohl die Messung via WLAN als auch jegliche Art von Repeatern kann das Ergebniss verfälschen.


    Nimm also ein LAN Kabel, verbinde deinen PC oder Laptop an den Router und führe dann erneut einen Speedtest durch. Wenn die Bandbreite nach mehreren Tests weiterhin schlecht ist, bei Vodafone eine Störung melden. Ansonsten ist der Fehler intern zu suchen (ggf. andere Steckdose für PowerLine nutzen oder wenn möglich LAN Kabel legen).

  • Kabel ist ein extrem überbuchtes Medium. Wenn abends alle Filme schauen, geht die für Dich nutzbare Bandbreite gegen 0.


    Telekom DSL liefert fast immer konstante Bandbreite. Bei mir 100/42 MBit/s.

  • Truthahn

    Warum schreibst du so ein pauschalen Schwachsinn? Nur weil es bei dir so gewesen ist, ist das nicht überall so. Ich nutze seit über 10 Jahren einen Anschluss über Coax, über zwei verschiedene Anbieter und an drei unterschiedlichen Standorten und kann sagen, dass deine pauschale Aussage einfach für die Rundablage ist.


    Es gibt Standorte, da kann es so sein. Dies kann dir aber auch bei einem VDSL Anschluss passieren, denn ab einem gewissen Punkt ist jeder Anschluss "shared medium".

  • ...

    Dies kann dir aber auch bei einem VDSL Anschluss passieren, denn ab einem gewissen Punkt ist jeder Anschluss "shared medium".

    Z.B. beim Peering, da ist insbesondere die Telekom schlecht aufgestellt. Dafür hat man Dual Stack während VF Kabel standardmäßig nur DS Lite hat

    Daher lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten was besser ist.

    Bei meiner Wohnung funktioniert VF Kabel jedenfalls hervorragend, außer durch Defekt des Modem Netzteils hatte ich in über 8 Jahren auch noch keinen Ausfall.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!