Neue Einsteiger-Smartphones: Nokia G11 und Nokia G21 vorgestellt

  • Kann man das G11 als Einsteiger Smartphone bedenkenlos empfehlen?

    Ich suche ein Smartphone für eine Person mittleren Alters, es sollte möglichst einfach funktionieren. Es würde ausschließlich im Wlan für Whatsapp genutzt.

  • Wenn es ausschließlich für Messanger genutzt wird, kann man über den fehlenden Kompass und die knappe Display-Auflösung hinwegsehen. Allerdings schaue mal, ob man eine Benachrichtungs-LED irgendwie basteln kann – über einen Always-On-Display oder so. Wüsste jetzt auf den ersten Blick nicht wie das beim Nokia G11 geht. Ansonsten müsste Dein Nutzer laufend bzw. regelmäßig schauen.

  • Ja, bei Telefonen unter 200€ meinen einige Hersteller, dass sie mit Allem durchkommen: Fehlendes NFC, fehlendes 5 GHz-WLAN, fehlender Kompass-Sensor, Bildschirm mit Pulsdauermodulation (PWM), kein HD-Voice in GSM.

    Damit bin ich beim Nokia 4.2 seinerzeit auch kräftig reingefallen. Das war mein teuerstes Smartphone bis dahin und dann war kein Kompass und das einfachste Wi-Fi drin. War dann auch das letzte Gerät von der Marke. Inzwischen habe ich ein Cubot King Kong Mini 2 - hat 5 GHz und Kompass und war deutlich billiger. Eine LED gibt es natürlich auch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!