Original-APK löschen (angeblich möglich mit ES File Explorer ... stimmt das?)

  • Wenn man eine App installiert, bleibt ja auch immer die APK-Datei auf dem Gerät (unter /data/app ... z.B.). In einem Youtube-Video behauptet jemand, der ES File Explorer wäre in der Lage, diese APK-Dateien zu löschen (ohne die App zu deinstallieren). Stimmt das? Ich will den ES Explorer nicht (wegen im Netz aufgeführter Gründe). Habe mal versucht, eine APK (unter /data/app ...) einer selbst installierten App über ADB zu löschen. Da kam aber "permission denied". Daher meine Frage: Kann das der ES File Explorer wirklich? Geht das auch mit anderen Apps oder über ADB (wenn ja: wie?). Danke.

    Ich nutze: 1&1 | Handyvertrag.de | Sipgate | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | AVM | Gigaset | Kubuntu 22.04 | Windows 11 | Android | Fonial | Zoiper

  • Warum will man apk-Dateien löschen? Stören ja nicht, sind heutzutage auch kein Platzproblem.


    Man kommt nur mit root daran, welcher Dateimanager ist da eher egal.

    Mit Grüßen ...

  • Weil man auf dem Fire TV Stick (ohne zusätzlichen Speicher / USB-Stick) nur 5 GB insgesamt zur Verfügung hat, wovon ca. 3 schon durch vorinstallierte (und nicht deinstallierbare) Apps etc. belegt sind. Dann waren das wohl Falschinformationen im dem YT-Video, oder ich habe es falsch verstanden. Von root erzählt er jedenfalls nichts.

    Ich nutze: 1&1 | Handyvertrag.de | Sipgate | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | AVM | Gigaset | Kubuntu 22.04 | Windows 11 | Android | Fonial | Zoiper

  • Ohne das Youtube-Video zu sehen, wirds schwer eine verlässliche Aussage zu treffen. Aber unter Android (zumindest den neueren Versionen) ist der Zugriff auf dieses Verzeichnis nicht zugelassen. Ob das beim FireTV grundlegend anders ist, wage ich fast zu bezweifeln - da sind sicher Root-Rechte oder irgendein anderer Hack im Spiel.

  • Ich glaube mittlerweile, der Video-Ersteller meint downgeloadete APKs. Dass man die löschen kann, ist klar.

    Vermutlich habe ich ihn falsch verstanden, dass man mit ES ... auch APKs unter /data etc. löschen kann.

    Außerdem funktionieren dann die Apps nicht mehr, wie mir jemand anders erklärte.


    Hier das besagte Video:

    Ich nutze: 1&1 | Handyvertrag.de | Sipgate | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | AVM | Gigaset | Kubuntu 22.04 | Windows 11 | Android | Fonial | Zoiper

  • Ja, die dort zu sehenden APKs sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht über den Appstore von Amazon zu beziehen und wurden deshalb wohl vorher manuell auf den Stick übertragen.

  • ghor: so kenne ich das auch, dass man der App den Boden unter den Füßen wegreißt, wenn man deren APK löscht.

    Android OS erstellt doch bei Start einer App in Echtzeit aus der APK-Datei die Runtime-Version im RAM?


    Und wenn jemand meint, dass man ohne Root-Rechte eigentlich unmögliche Dinge machen kann, so gilt das sicher nur für eine ältere Android-Version mit einer Sicherheitslücke, welches das angegebene Tool ausnutzt („nicht dokumentiertes Feature”).


    Ganz allgemein gesprochen:

    Je neuer die Android-Version (und je eher es eine gepflegte ist – also mit regelmäßigen Patches), desto eher funktionieren solche Tricks nicht mehr.

    Und das ist auch besser so …

    Ciao
    IT-Hase

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!