Beiträge von phone-company

    so Querdenker wie ich es bin sitzen ja inzwischen überall auch bei den virologen. Und Gott sei Dank wird inzwischen auch berichtet


    https://www.focus.de/gesundhei…n-trifft_id_20916380.html


    Das heißt wir haben jetzt im Herbst nicht nur eine Welle der Ungeimpften, sondern auch eine nicht erkannte, unsichtbare Welle der Geimpften. Dieser „Stealth Bomber“, dieser Tarnkappenbomber, ist der, der die Inzidenz hochtreibt.



    Und Testuser222 ..... Was machst du beruflich. Wahrscheinlich auch Bäcker? Ich meine weil du soviel Ahnung hast? 😁

    oh man, du kannst es drehen und wenden wie du willst.... es kommt aufs selbe Ergebnis. Wer sich erinnert. Ich hatte mehrfach geschrieben das auch geimpfte die gleiche Virsulast aufweisen. Das hatten Studien in den USA und den Niederlanden ja schon belegt. Da war hier die Meinung, das dem nicht so wäre und ich Querdenker sei. Ich hatte nur noch einmal darauf hinweisen wollen das die Studien trotz gegenteiliger Meinungen der Expertenrunde hier im Forum weiterhin ihre Richtigkeit behalten. Auch Geimpfte übertragen den Virus weiter und zwar nicht nur ab und zu mal oder selten, sondern immer dann wenn sie sich infizieren was auch nicht so selten vorkommt wenn man den Blick nach UK wirft. Intention meiner Aussage ist immer noch 2g und 3g..... Un die irrsinnige idee es sei eine Pandemie der Ungeimpften...... Hintergrund immer noch auch wann die geimpften Herrschaften hier denn meinen ihre Rechte wiederzubekommen... In 1, 2 oder 3 Nachimpfungen? Wenn hier immer noch einige meinen das sei keine politische Sache hier dann tut es mir leid. Natürlich wird vor den Wahlen alles versprochen und nach den Wahlen gibt es den nächsten LockDown. Ist völlig egal ob geimpft oder nicht...

    So, nun hat auch der hier vielzitierte Professor Drosten bestätigt....


    Die Viruslast im Hals von Geimpften bei einer Ansteckung steigt wieder, wenn die Impfung einige Monate her ist. "Sie haben den Erreger nur kurz, aber mit hoher Viruslast im Hals", erklärte der Virologe. Entsprechend steige mit zunehmendem Abstand zur Impfung das Risiko, dass Geimpfte das Virus an andere weitergeben. Letztlich werde sich unter anderem aus diesem Grund jeder Mensch infizieren.


    Nur falls das immer noch ein Thema hier sein sollte. Also macht euch auf Impfung 3,4,5 usw gefasst

    Ich habe keine Panik wie gesagt bei mir ist zu alles mega entspannt. Wir sitzen hier im Restaurant gemütlich zusammen ohne Trennung geimpft oder ungeimpft.... Die Panik macht Deutschland sich selbst .... Sieht man ja wie gut es läuft 😁


    Die Querdenker können damit nicht aufhören. Sie sind immer in Panik.

    Aber ich habe einen Bekannten, der aus sicherer Quelle gehört hat, dass Vitamin D bei Querdenkern gegen Panikattacken helfen soll.

    Am Besten wirken die Vitamin-D-Tabletten, wenn sie mit Eigenurin eingenommen werden.

    Der einzige der hier quer denkt bist du mit deinen ständigen Querdenker Gequatsche..

    Ja gelesen habe ich auch davon aber bislang weiß man anscheinend nicht wie und was und bei wem.... Irgendein Arzt hat da wohl nun eine Therapie entwickelt die zumindest bei seinen Probanden zu funktionieren scheint....

    Die psychologischen Folgen kann man natürlich Long covid nennen oder einfach auch als Folge der Restriktionen der Pandemie betrachten.... Das muss aufhören. Vor allem auch die tägliche Spaltung der Bevölkerung....

    Es ist tatsächlich so, wenn ich kein Radio höre, TV sehe oder im Netz surfe, gibt es keine Pandemie.... Hier ist alles chikko und ich hoffe das bleibt so... Klar die Masken sind allgegenwärtig und die Leute halten Abstand (zumindest die Vernünftigen) aber sonst keinerlei Einschränkungen...

    Wenn man Long Covid bewusst ausblendet, dann ist das wohl so.

    Und wieder etwas, dass kaum erforscht ist. Bis heute weiß man überhaupt nichts darüber ob und wann bzw bei wem es auftritt. Da gibt es kein Muster. Wie gesagt ich kenne ebenfalls bis heute niemand der ernsthaft krank war. Ich weiß das wollen viele von euch auch nicht hören. Ich kenne inzwischen ein paar covid positive. Allesamt mit leichtem grippalen Infekt ähnlichen Auswirkungen (ja auch ungeimpft)


    In Deutschland basiert vieles auf Annahmen und einer mehr oder weniger großen Schwindelei über eine angebliche übermäßige Intensivbettenbelegung. Damit fing doch diese Panik an. Dazu dann Inzidenz zahlen die auf Grund ihrer Höhe natürlich auch noch mal Panik machen. Also alle schnell impfen, die erste Impfung, die zweite Impfung, Nun haben die Boosterimpfungen angefangen. Inzwischen macht sich eine neue Virusvariante breit die scheinbar resistent gegen die bisherigen Impfungen ist.... Ein Teufelskreis. Ich Frage mich halt wie lange man noch die Wirtschaft einfrieren will.


    Die nächste Sache.... Hamburgs Gastronomie will 2g, macht aber bei den Mitarbeitern eine Ausnahme. Die dürfen auch zukünftig "nur" getestet sein.. nee ist klar


    PS der PHE (UK) hat dann auch nochmal "meine absolut falsche Verschwörungstheorie" über die Virenlast bei geimpften aufgegriffen :) aber auch davon wollt ihr nicht hören hier :) Frankfurter Rundschau und Tagesspiegel berichteten heute darüber