Beiträge von MartinHorn

    Wenn Du nur Internet bestellst, bezahlst Du nur Internet. Der Techniker baut die Dose um, so dass Internet durchkommt, aber TV weiterhin geblockt ist.

    Richtig. Das ist aber nur beim Internet so. Wenn du (was ja nicht der Fall ist, da Sat-TV vorhanden) einen Fernsehanschluss bräuchtest, werden für den Anschluss 14,99 € monatlich fällig und dann noch für das gewählte Paket (Giga-TV Cable/+VF Premium) ebenfalls nochmal 15-20 €. Das wäre dann eine Grundgebühr für die Fernsehleitung.

    Kann ich leider nicht bestätigen, bin heute extra 2 mal durch Oberschönau gefahren.

    Heute Vormittag und gegen 18:00 Uhr war zwischen Oberhof und Unterschönau nur GSM only.

    Okay, Danke dir. Dann war es wohl ein Ausläufer. Vielleicht haben Sie auch nur kurz getestet und ich war zufällig drin. Verzeihung für die voreilige Reaktion.

    Also am Donnerstag ging da noch kein LTE, Wartungsarbeiten waren bis zum Freitag gemeldet. Für nächste Woche sind nun auch Wartungsarbeiten in Tambach-Dietharz angekündigt.

    Ja, immer ruhig bleiben. Ich gehe davon aus, da ich in der Ecke von Oberschönau bisher kein LTE hatte. Es kann aber auch noch ein Ausläufer von O-Hof sein. Deswegen will ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Und in Tambach wird das ganze ja auch langsam mal Zeit....

    Wenn mich nicht alles täuscht, hat Oberschönau jetzt B20 LTE. Bin gestern durchgefahren und hatte 4G. Leider war Cellmapper aus... Die hatten auch Bauarbeiten die gesamte Woche.

    Deswegen: Wenn das jemand bestätigen kann, wäre nett. Spätestens am 10.4. bin ich nochmal in Oberschönau, dann lasse ich Cellmapper mal laufen.

    Ich denke es ist bald Schluss mit LTE Ausbau bei o2. In der Regel ist bei o2 nach 10 Jahren durchschnittliche Ausbauzeit schluss. 3G Ausbau war von 2004 bis Ende 2013. 4G Ausbau war von 2012 bis Ende 2021 bei o2.

    Das zweifle ich strickt an. Allein schon deswegen, da o2 sich zusammen mit TK und VF auf die Fahne geschrieben hat, in den nächsten Jahren die Funklöcher zu stopfen. Des Weiteren kam von o2 selbst erst vor Kurzem die Meldung, dass man sogar den Ausbau von weiteren Masten plant.

    Ich habe gerade leihweise ein Huawei P Smart unbekannten Alters. Da gibt es ja durchaus unterschiedliche Modellvarianten aus verschiedenen Jahren. Die Software weiß es als Modell "FIG-LX1" aus, was mir jetzt auch nicht sonderlich weiter hilft. Aber auf die Frage zurück zu kommen. Die Karte ist etwas dunkel, geht aber ansonsten problemlos. Das ist auch keine OSM-Karte, denn links unten steht "Google".

    Okay, naja dann ist ja klar, warum es nicht geht. Die Google Dienste fehlen auf dem Huawei P40 Pro 5G. Komisch, warum setzt man zwei Karten ein? Online steht OSM unten rechts und in der App Google. Umständlich in meinen Augen.

    Mal eine Frage in die Runde: Hat jemand auch mit Huawei die Probleme bei der CM Karte in der App. Die ist doch eigentlich eine OSM Map, verstehe nicht, warum die auf den HMS Only Geräten nicht funktioniert.

    Immerhin hat TEF gefühlt mehr echtes 5G (3,5GHz) als Vodafone. Bislang verzichtet man darauf Pseudo 5G per DSS bundesweit auszurollen.

    Was ich persönlich auch für richtig halte. Was bringt denn das schnelle DSS ausgerolle? Der User hat 5G im Display, Juhu, aber mehr Leistung steckt nicht wirklich dahinter. Ich habe in Suhl teilweise dieselben Werte für 4G im Down (130 Mbits) bei o2 wie im Down 5G (150 Mbits) bei der TK. Vodafone ist da nicht besser - gar noch schlimmer, da sie teile der Stadt als 5G kennzeichnen, welche es gar nicht besitzen. Und dann kommen da gerade mal 120 Mbits rüber.


    Und wer weiß: Vielleicht fährt o2 damit eine bessere Strategie und kommt langfristig auch besser über die Runden als Magenta und Blutrot.