Beiträge von interessiert

    Was genau soll ich testen?

    a) Telekom Deutschland Sprachbox → Sipgate Basic

    Das habe ich ja schon vorliegen. Dann sieht man als Absender ausschließlich die Rufnummer 0800-33024242, egal wie man es anstellt (eigtl. müsste die Rnr. lauten: 0800-3302424). Früher kamen die Anrufe immer mit unterdrückter Rufnummer und ich konnte den ursprünglich angerufenen Anschluss, der aus der SprachBox rausruft per MCID mit einer Weiterleitung/Parallelruf von Sipgate aus sehen. Meine Vermutung ist aber, dass die Telekom nichts geändert hat, aber Sipgate, indem diese die zuvor nicht gesehene user provided number 0800-33024242 jetzt darstellen, obwohl es sich nach wie vor um einen CLIR-Anruf handelt.


    Wenn Telekom Deutschland Sprachbox auf Telekom Deutschland ruft, könntest du überprüfen, ob nach wie vor die Nummer des SprachBox-Rückrufers mitkommt, indem du diese per CF-S selektiv weiterleitest oder sperrst. Aber allein dass dann der Anruf in meiner Version anonym kommen müsste, würde mir schon genügen.


    Dann kann ich bei Sipgate eine Supportanfrage starten, was mit der Sekretärin ja nicht gelungen ist.


    Oder meinst Du, dass Du
    mit einem Anschluss von Sipgate eine Telekom Deutschland Sprachbox angerufen hast,
    Deine Rufnummer unterdrückt war und
    trotzdem kann Dich der Sprachbox-Besitzer zurückrufen?

    Das ist nicht möglich.

    Alle 015678er Rufnummern bei mir die bei anderen Providern derzeit noch laufen, werden peu.a.peu vernichtet indem sie zu Aldi.talk portiert werden und etwa 8 wochen später durch eine portierung einer anderen rufnummer zu aldi talk überschrieben werden.


    So bringen Sie mit der Vernichtung zumindest nochmal 25 Euro Bonus bei Aldi.talk für eine eingehende portierung....und irgendwann reicht das Guthaben um mit der Aldi Talk Nummer eine jahresflatrate für 2 Jahre ( 5 Portierungen also 5 x 25 Euro plus 10 Euro Startguthaben ) zu buchen...( nachdem dort zuletzt - also als 5. Nummer - eine sehr schöne normale Rufnummer landete )....und im Anschluss an die 2 Jahre sind noch 15 Euro Restguthaben drauf...was ausreicht für einmal 8 Euro Tarif und danach 7 Euro für das herausportieren um die schöne Nummer woanders nutzen zu können.

    Das interessiert mich nicht.


    du kannst dein Problem bei KAUFLAND vortragen und sie schalten dir den Kobold ab. Wenn nicht, machst du den workaround. BTW: So schön sind 015678-Nummern nicht, nur weil sie sechsstellig nach der Vorwahl sind. Meine 01522-3469800 ist z. B. auch schön. :-/

    Nach meiner Satellite zu Kaufland mobil kam die Ansage das meine Rufnummer nicht vergeben ist.

    Workaround z. B. Weiterleitung auf die 00100 einrichten, damit der Kobold schweigt.


    ..und dann die Mailbox....die wird ja bei einer Portierung immer mit der netzkennziffer des vorherigen Anbieters übernommen....da aber Satellite die Mailbox über die App steuert....gibts auch da oft Probleme...

    Einrichtung problemlos möglich mit z. B. **004*333**30# . Du musst nur auf die Anrufe die direkt zur Mailbox gehen sollen verzichten, aber das müsstest du auch, wenn die Rufnummer bei Satellite aufgehängt wird, Beispiel: 01522-55-3469800 / 01522-50-3469800 Rufnummer ist bei Satellite, folgt: Anruf ist nicht möglich.

    Es ist ja auch weiterhin eine sehr enge Zusammenarbeit. Mir geht es hauptsächlich darum, dass ich die automatische Aufladung nicht einrichten möchte. Auch wenn das Handy nur zu Hause verwendet wird. Das ist mir trotzdem zu risikoreich.

    Stop, ich sehe Alphacomm als Dienstleister. Dann ist das ein Telekom-externes Angebot, das muss ich nicht nutzen. Bei Telekom Deutschland GmbH (im Gegensatz zu KAUFLAND Telekom Deutschland Multibrand GmbH Kundenservice und Abwicklung), auch bei Congstar, wickelt neuerdings die Telekom direkt die Aufladungen übers Konto ab (nicht mehr mit dem Partner Alphacomm).

    Ich lese jetzt unter

    https://www.kaufland-mobil.de/service#guthaben-aufladung


    nichts von einer Auflademöglichkeit per einfacher oder aber passwortbewehrter SMS.


    Werde ich vielleicht mal ausprobieren und mir ebenfalls die 5€ holen.


    Telekomaktionen mit der Telekom Karte Comfort nutz(t)e ich nicht da

    a) im Laden Schlange stehen in Coronazeit nicht sinnvoll

    b) Karte verfällt nach vier Jahren, man muss dann das Guthaben im günstigsten Fall auf eine neu angeschaffte TKC übertragen, aber das ist mir zu umständlich.

    Ich habe einen ganz normalen KAUFLAND Vertrag bei Kaufland mobil (Telekomnetz) laufen. Aufgeladen habe ich noch nichts, aber das wird es vermutlich nicht sein. Die Karte liegt als zweite Karte im Xiaomi-(home-)Smartphone.


    Einzelverbindungsnachweis ist aktiviert worden.


    Mein letzter Stand zu RCS-e bei KAUFLAND ist, dass dieses nicht mehr in der Google Messages App angeboten wird, zuvor sollte man die Rufnummer verifizieren, dies endete jedoch in kein Erfolg.


    Für 5,-- € 'verkaufst' du deine Bankdaten?

    ? Bei Prepaid bist du sowieso identifiziert in Deutschland seit 01.07.2017 (Karten die seitdem aktiviert wurden).


    Es kommt darauf an, ob man einfach z. B. eine SMS mit GUTHABEN sendet und dann jeder aufladen kann - und wieviel. Außerdem könnte man das dann immer noch zurückgehen lassen, indem man der Lastschrift widerspricht.