Beiträge von 5GUser

    Keine direkte Erfahrung, habe es selber nur gesehen und fand es zumindest für eSIM fähig Geräte recht interessant:

    ESIM MTX-Connect mit unlimitierter Tagessurfflat


    Vielleicht wären Maya oder MTXC eine Alternative. Allerdings wirklich null Erfahrung dahingehend. Falls es genutzt wird, würd mich über Feedback freuen.

    Vielleicht kann wassersuch auch Feedback geben, er scheint ja bereits dies testweise zu nutzen.

    An der Stelle willst du ja nichts escapen oder ähnliches, daher ergab das für mich keinen Sinn und hatte es ähnlich halt so geschrieben, wie eben gepostet.

    Den Alias Befehl selbst setzt du einfach am Besten in andere Quotes, als du für deine Befehle nutzt (Single vs Double Quotes). Leider verstehe ich nicht ganz, was du dort vorhast, bzw. wofür du schon den ersten '\' setzt. Daher habe ich es einfach kurz geschrieben, wie ich es für diesen Fall nutzen würde. Persönlich würde ich lieber AWK nutzen

    vermutlich willst du es dann so (für ipv4 only und localhost excluded):

    Zitat

    ip a | grep -Po '(?<=inet\s)(?!127)\d+(\.\d+){3}'


    # als alia

    alias localip="ip a | grep -Po '(?<=inet\s)(?!127)\d+(\.\d+){3}'"

    ergibt:

    Zitat

    $> localip

    10.10.10.15

    Ein Script, was mal eben die APK-Größen etc. berechnet, wird ja nicht soo oft benutzt und ist daher nicht so zeitkritisch.

    Vielleicht baue ich es mal um mit Array, war mir aber erstmal nicht so wichtig, wollte schnell die "dicksten" Apps finden.

    Man sollte sich halt direkt richtig angewöhnen, auch wenn es für kleinere Sachen vielleicht oftmals nicht um timing, Performance und co geht, ist das handling vom Array im Mem deutlich einfacher, als file handling mit read/write operations, wenn man es richtig macht.


    Wenn man nur:

    $> foo > bar

    $> Z=$(cat bar)

    Macht, klingt das erstmal einfach(er), aber es fehlt eigentlich alles drumherum. Letztlich fehlt aber eigentlich alles Drumherum… daher lieber gleich richtig (lernen).

    Tipp, jetzt noch nicht relevant bei so kleineren Sachen, aber file open, file write, file close, file open, file read kostet zu viel zeit und performance (und zusätzliches errorhandling, überhaupt vorhanden, Berechtigungen, Struktur Prüfung usw.). Selbe für tmpfile imports... ich würd dies direkt in ein array schreiben und dann sorted auslesen.