Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auflistung Zahlkarten (Maestro, Visa etc.) mit Cashback/Bonusfunktion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ob es wirklich noch aktive Karten gibt, mit denen die überhaupt Geld verdienen? Zweifel...

    Kommentar


    • Zitat von martin_FS Beitrag anzeigen
      Gestern hatte ich die Kündigung im Briefkasten (mit 2 Monatsfrist; Verweis auf AGB). Die nächste Bonusauszahlung gibt es somit nicht mehr.
      Willkommen im Club der CoFi-Gekündigten, bei unseren zwei Familienkonten war es schon vor zwei Jahren so. Den seit November gesammelten Bonus müsstest aber noch bekommen, evtl. auf das Referenzkonto - sonst nachfragen.
      Bei uns waren die Karten damals sofort tot und der Online-Zugang gesperrt - trotz angeblich fristgemäßer Kündigung, die in Wirklichkeit also eine fristlose war. Noch ausstehende Lastschriften würde ich also an deiner Stelle schnellstmöglich anderweitig bedienen.
      Zuletzt geändert von rmol; 07.04.2018, 12:43.

      Kommentar


      • muss man sich Sorgen machen, wenn Lastschriften, die Anfang April ausgeführt werden sollten, im Onlinebanking noch nicht auftauchen, POS-Zahlungen aus diesem Zeitraum jedoch schon?

        Kommentar


        • Ich befürchte ja. Bei meinem Konto wurden sämtliche Lastschriften zurückgewiesen. Ich stelle gerade alles auf ein normales Girokonto um, was einige Arbeit ist und Zeit, Nerven und Rücklastschriftgebühren kostet. Auch ich hatte Ende letzten Jahres einen solchen Anruf. Ich vermute auch, dass nach dem Wechsel zu BNP Paribas da jetzt ein Optimierer seine Finger im Spiel hat. Schön war die Zeit ...
          5x Vertrauensliste

          Kommentar


          • Zitat von GeizigerHund Beitrag anzeigen
            Ich befürchte ja. Bei meinem Konto wurden sämtliche Lastschriften zurückgewiesen. Ich stelle gerade alles auf ein normales Girokonto um, was einige Arbeit ist und Zeit, Nerven und Rücklastschriftgebühren kostet.(
            Zumindest bei den alten Bonprix-Karten mit noch echter EC-Karte waren Lastschriften explizit erlaubt, stand auch so in den AGB. Später wurde das dann verwässert und tauchte imho nach der Umstellung auf Maestro only nicht mehr in den AGB auf.
            Falls dir jetzt auch gekündigt wird, dann kannst evtl. erwägen die Rücklastschriftgebühren einzufordern - im Falle der Nicht-Kündigung sollte man freilich besser abwägen, ob man dann durch eine Anfechtung der LS-Rückgaben doch die Kündigung riskieren möchte.

            Kommentar


            • Und alles wieder zurück. Heute wurden alle Lastschriften korrekt gebucht. Da gab es wohl systemseitige Verzögerungen seitens CoFi und eine Versicherung hat mir am Telefon nicht die Wahrheit erzählt. Denn eine Nachfrage, ob es zu einer fehlgeschlagenen Lastschrift kam, wurde unter Angabe der Höhe der Rücklastschriftgebühr ausdrücklich bejaht...
              geos Kannst du Selbiges berichten?
              5x Vertrauensliste

              Kommentar


              • Zitat von GeizigerHund Beitrag anzeigen
                ... Denn eine Nachfrage, ob es zu einer fehlgeschlagenen Lastschrift kam, wurde unter Angabe der Höhe der Rücklastschriftgebühr ausdrücklich bejaht...
                Auszuschließen ist es ja nicht. Vielleicht wurde nach der ersten fehlgeschlagenen Buchung die Lastschrift erneut versucht.

                Kommentar


                • Lastschriften wurden heute mit Wertstellung 03.04. gebucht. Sieht mir nach einer kleinen IT-Panne bei CoFi aus, die korrigiert worden ist (der einzige fähiger IT-ler, der das Passwort kannte, war im Osterurlaub gewesen?). War ja früher zu Consors-Zeiten auch nicht die aller stabilste und zuverlässigste... (die Anzeige der Buchungen ist allerdings mit Consors zeitnaher geworden, und das neue OLB sogar informativer).
                  Nach all den Diskussionen hier ist übrigens mein Eindruck, dass CoFi sehr allergisch auf positive Kontostände reagiert. Vielleicht dürfen sie ja kein Guthaben führen, oder sie wollen es nicht (Negativzinsen, geringeres Potenzial auf Überziehungszinsen). Also möglichst immer schön im Soll führen (d.h. am Vermeidung von Rückererstattungen u.ä. soweit möglich).

                  Kommentar


                  • Bei mir wurden zwischenzeitlich auch alle Lastschriften gebucht.
                    Bei dem gekündigten Konto habe ich alle Lastschriften auf ein anderes Konto umstellen lassen. Dummerweise erwarte ich eine Gutschrift, die ich nicht auf ein anderes Konto umleiten kann. Evtl. lasse ich daher noch mal eine Lastschrift über das CoFi-Konto laufen.
                    Wie sind die Erfahrungen mit der Kontenschließung? Läuft das reibungslos? Ich werde den Saldo nach Abrechnung einfach bis auf die letzte Rate ausgleichen.
                    Bei dem zweiten Konto habe ich noch keine Rückmeldung. Die Anfrage beantwortete ich über die Homepage.

                    Kommentar


                    • Zitat von martin_FS Beitrag anzeigen
                      Bei dem gekündigten Konto habe ich alle Lastschriften auf ein anderes Konto umstellen lassen. Dummerweise erwarte ich eine Gutschrift, die ich nicht auf ein anderes Konto umleiten kann. Evtl. lasse ich daher noch mal eine Lastschrift über das CoFi-Konto laufen.
                      Weißt du denn, ob das Konto überhaupt noch LS-fähig ist und nicht inzwischen schon gesperrt wurde? Kannst einfach testen durch einen Mini-Einkauf im Handel.
                      Falls gesperrt, dann kannst dir Guthaben und Bonus auf das Referenzkonto auszahlen lassen, bzw. das geschieht mehr oder weniger automatisch - siehe meine Erfahrungen oben mit der "Kontenschließung".

                      Kommentar


                      • Zitat von rmol Beitrag anzeigen
                        Weißt du denn, ob das Konto überhaupt noch LS-fähig ist und nicht inzwischen schon gesperrt wurde? Kannst einfach testen durch einen Mini-Einkauf im Handel.
                        Du hast recht, es macht wahrscheinlich mehr Sinn einfach einen Einkauf mit der Karte zu bezahlen als eine LS auszulösen.
                        Weiß jemand was passiert, wenn der Betrag der Monatsabrechnung unter der üblichen Monatsrate liegt? Bei mir ist die Monatsrate, die abgebucht wird, 150 Euro.

                        Kommentar


                        • Dann wird eben nur der offene Betrag abgebucht. Die Monatsrate wird übrigens auch ab und an angepasst je nach Monatsumsatz.

                          Kommentar


                          • Zitat von martin_FS Beitrag anzeigen
                            [...]Bei mir ist die Monatsrate, die abgebucht wird, 150 Euro.
                            Ein Limit von 5.000 erreicht nicht jeder da, nicht schlecht...

                            Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

                            Kommentar

                            Skyscraper

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X