Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Webhosting Empfehlung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Webhosting Empfehlung?

    Moin
    Da mein jetziger Provider dogado immer mehr schwächelt und durch Ausfälle und langsamen Support "glänzt", bin ich auf der Suche nach einem neuen Provider, der sowohl meinen 3 Joomla Seiten mit Shopsystem (Joomshopping) und 7 Wordpress Installationen als auch einer Domain für Hosted Exchange mit drei Accounts eine neue Heimat gibt.
    Habt Ihr da Empfehlungen?
    Gerne mit Umzugsservice, zuverlässig und eher Premium als Billighoster.
    Danke
    Der Dingens
    ...was ist eine bodhrán ?

  • #2
    Mails und Hosting müssen ja nicht unbedingt zwingend beim gleichen Anbieter sein... also ich würde mir zumindest angucken, was es an "solo exchange" Anbietern so gibt, also losgelöst von dem Webspace - das erweitert die Auswahl.... und als office365-Fan kann ich dir hier natürlich direkt eben dieses empfehlen Kosten fangen bei 4,20€netto/Monat pro Nutzer an.

    Deine Anforderungen an den Webspace wird denke ich jeder gängige Anbieter erbringen können...
    YOU CAN RUN,
    BUT YOU CAN'T HIDE
    www.JohnStriker.com

    Kommentar


    • #3
      Moin
      Danke, ich schaue mal.
      Wenn es mit dem "jeder gängige Anbieter" nur so wäre. Dogado ist ja keine kleine Klitsche, aber die bekommen es seit 6 Monaten nicht hin.
      Gruselig...
      Grüße
      Der Dingens
      ...was ist eine bodhrán ?

      Kommentar


      • #4
        In welchen Zusammenhang hast du denn Probleme mit Dogado? Ich habe auch ein paar Joomla & wordpress Installationen und wüsste in diesem Zusammenhang nicht, was mein Provider (bei mir ist es strato) überhaupt falsch machen könnte...
        YOU CAN RUN,
        BUT YOU CAN'T HIDE
        www.JohnStriker.com

        Kommentar


        • #5
          Moin
          Erreichbarkeit. In den letzten Monaten kam es immer wieder zu Ausfällen, teilweise über eine Stunde. Auch beim Exchangehosting, auch einmal mit Datenverlust. Der Service ist bemüht, man hat mir kostenfrei einen managed Server zur Verfügung gestellt, dennoch war heute Nacht alles wieder nicht erreichbar für 47 Minuten.
          Nützt also alles nichts. Ständig irgendwelche DOS Angriffe, die das System lahm legen. Der Service reagiert oft erst nach Tagen. Ich bin bis hoch in die Geschäftsleitung gekommen, aber selbst dort wurde alles zwar bedauert und verständnisvoll reagiert, aber so richtig im Griff haben die es leider nicht. Wenn es läuft, ist alles gut...
          Grüße
          Der Dingens
          ...was ist eine bodhrán ?

          Kommentar


          • #6
            Da würde ich auch wechseln... ddos ist aber - soweit meine Laienkenntnisse in diesem Bereich - auch oft schwierig zu handeln für die Hoster... aber das ist natürlich nicht Dein Problem als Kunde.

            Ich war jahrelang Kunde bei Eckehardt Körbel (joomla100.com) - dort immer zufriedener Kunde. Service 1a, egal auf welchem Kanal (tel/email). Was mich da gestört hat war, dass viele Einstellungen manuell über den Service laufen (neue Domain bestellen, abbestellen einer Domain, mx-Eintrag setzen usw...) Das hat für mich am Ende neben dem minimalen Einsparpotential den Ausschlag gegeben, zu Strato zu wechseln... da kann man eigentlich alles selber über die Oberfläche verwalten, was mir besser gefällt. Also, wenn es dir um Service geht kann ich joomla100 Empfehlen. Die bieten aber imho keinen exchange an... was vielleicht bei deiner nun vorhandenen Angst vor ddos garnicht so schlecht ist, denn wenn deine Mails auf einem anderen Server auflaufen als deine Seiten ist die Wahrscheinlichkeit, dass beide Server attackiert werden nochmal deutlich geringer.
            YOU CAN RUN,
            BUT YOU CAN'T HIDE
            www.JohnStriker.com

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              seit vielen Jahren bei netzone.ch
              kann ich nur empfehlen.

              Gruß
              Lisa

              Kommentar


              • #8
                Re: Webhosting Empfehlung?

                Original geschrieben von Dingens 3 Joomla Seiten mit Shopsystem (Joomshopping) und 7 Wordpress Installationen als auch einer Domain für Hosted Exchange mit drei Accounts eine neue Heimat gibt.
                Habt Ihr da Empfehlungen?
                Gerne mit Umzugsservice, zuverlässig und eher Premium als Billighoster.
                Exchange würde ich persönlich beim Original mieten (Microsoft; https://products.office.com/de-de/bu...business-plans ), oder einem Reseller von Original Microsoft Exchange (z.B. Telekom).
                Man trägt dann einfach bei seiner Domain als Mailserver den Mailserver von Microsoft ein, und fertig.

                Eine Kostnix-Lösung, welche viele Exchange-Features beinhaltet, ist das Überstülpen von outlook.com über ein bestehendes POP3/IMAP-Postfach. Du kannst Dann neben Emails auch Kalender und Kontakte synchronisieren, z.B. mit der Outlook Software/App, hast Office Online mit dabei etc.

                Ich kann Dir echt raten, outlook.com mal mit irgendeinem GMX-etc.-Postfach zu testen.

                Wir mussten uns kürzlich wegen Webhosting Gedanken machen, weil unser bisheriger Anbieter Domainfactory die Server in ein altes Lagergebäude ins französische Überschwemmungsgebiet bei Straßbourg umzieht (ohne uns).

                Wir sind beim Webhosting bei Hostnet gelandet. Die Bude existiert seit 20 Jahren, und hat einige Angestellte. Wir haben dort einen virtuellen Agenturserver für 29€ (SSD's im Raid 5 statt HDD's, 6 CPU-Kerne und 4GB garantiert für uns). Wir messen dort den Load, welcher meist unter 0,2 ist (und niemals über 1 war).

                Privat bin ich bei Wircon gelandet. Das Webhostingpaket dort für satte 15 Cent im Monat (https://wint.global/aktionsangebote/ ) nutze ich auch zum Monitoren des Hostnet-Paketes (mittels installiertem phpservermonitor.org-Script). Das Hostnet-Paket ist alle paar Wochen nachts mal 5min weg (evtl. weil irgendwas gepatcht wird), aber das war es an Ausfällen bisher.
                Zuletzt geändert von Truthahn; 23.05.2016, 16:43.

                Kommentar


                • #9
                  Moin
                  Danke. Ich bekomme Office über meinen Arbeitgeber (Uni), daher ist die 365 Geschichte nicht ganz so spannend.
                  Aber das hier sieht ganz cool aus, oder?
                  https://cloud.telekom.de/software/ex.../funktionen/#0
                  Das kann ich dann auch ganz normal als Exchange nutzen, ins Outlook einbinden und so nutzen, wie normales hostes Exchange, korrekt?

                  Danke
                  Der Dingens

                  PS
                  Dogado liest mit :-)
                  ...was ist eine bodhrán ?

                  Kommentar


                  • #10
                    Genau das ist das Microsoft Hosted Exchange, welches die Telekom wiederverkauft. Ist bei der Telekom ungefähr so teuer (3,20€ +19%) wie bei Microsoft direkt (4,20€). Bei Bestellung bei Microsoft hättest Du den Vorteil des direkten Supports durch Microsoft.

                    Das Hosting ist nach meinen Infos auch bei dem von der Telekom verkauften Exchange bei Microsoft.

                    Nochmal mein Rat: Teste auch mal outlook.com. Vielleicht reicht das ja schon.

                    Kommentar


                    • #11
                      Moin
                      nee, ich will richtige Exchange mit eigener Domain und so :-).
                      Was ist denn hiermit?
                      https://products.office.com/de-de/ex...e-online-plans
                      Danke
                      Der Dingens
                      ...was ist eine bodhrán ?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich wiederhole gern:
                        Egal ob Du bei Telekom oder Microsoft bestellst: Du bestellst dasselbe Produkt, von Microsoft, gehostet von Microsoft.

                        Und bei Deiner Domain trägst Du bei den DNS-Einstellungen den MX-Server von Microsoft ein, fertig.

                        Das sollte auch mit dem von Dir verlinkten Exchange Online fiunktionieren.

                        Outlook.com:
                        Zum 3. mal mein Rat: Teste das mal ;-).

                        Natürlich kannst Du das auch mit der eigenen Domain nutzen (mache ich so), mit jedem beliebigen POP3-Postfach.

                        Du richtest bei Domainhoster ein POP3-Postfach ein, gehst dann im Outlook.com in den Einstellungen sinngemäß zu "Konto zum senden und Empfangen hinzufügen" und trägst ein, was gewünscht wird.

                        Outlook.com holt dann die Emails alle 15min per PO3 aus dem Postfach ab, und versendet Emails mit mail@eigenedomain.de über den SMTP-Server, der zur eigenen Domain gehört. Clever gemacht!

                        Zusätzlich kannst Du noch Termine und Kontakte ablegen, und alle Endgeräte damit synchen. Als Endgeräte-Software nimmst Du z.B. die Outlook-Software für PC, oder die Outlook-App für Smartphones.

                        Zum 4. mal gebe ich Dir den Rat nicht nochmal .

                        Kommentar


                        • #13
                          Moin
                          Danke, ich habe das schon alles verstanden.
                          Ich will keine Weiterleitung, erst recht keine, die nur alle 15 Minuten was abfragt. Ich habe seit Jahren hosted exchange (erst sherweb, jetzt dogado) und mag den Komfort nicht mehr missen. Ich könnte auch reumütig zu Sherweb zurückkehren, das lief immer einwandfrei...
                          Meine Frage war aber eigentlich:
                          Was ist der Unterschied zwischen
                          https://products.office.com/de-de/ex...e-online-plans
                          und
                          dem von Dir verlinkten
                          https://products.office.com/de-de/bu...business-plans

                          Den Rest hatte ich schon verstanden :-)
                          Grüße
                          der Dingens
                          ...was ist eine bodhrán ?

                          Kommentar


                          • #14
                            Was Du rausgesucht hast, ist reines Exchange.
                            Bei den Links von mir ist je nach Tarif Office Online und 1TB Onedrivde dabei.

                            Glaub mir: Die paar Cent Aufpreis für die Daten- Ablage und die Möglichkeit, z.B. Excel-Tabellen online zu bearbeiten, lohnen sich.

                            Kommentar


                            • #15
                              Moin
                              Office Online und so weiter habe ich ja schon vom Arbeitgeber, siehe oben.
                              Danke!
                              Grüße
                              Der Dingens
                              ...was ist eine bodhrán ?

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X