Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neuer Digitaldualsim lieferbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Hinweise zum zerschneiden (O2 UMTS u.a.) / Stromverbrauch Dual-SIM

    Original geschrieben von notch

    Der hohe Stromverbrauch
    Der blöde DUAL-SIM-Adapter der neuesten Generation ist ja ganz nett, aber der Stromverbrauch ist eine Katastrophe!
    Kann ich nur zustimmen. Mein Dualsimadapter liegt schon wieder in der Schublade. Der Stromverbrauch des Handys ist enorm und damit für mich im Moment uninteressant.

    Kommentar


    • Redet ihr vom analogen, oder vom digitalen Adapter?

      Kommentar


      • Stromverbrauch Digital-Dual-SIM-Adapter

        Der blöde 3nd Generation Digital DUAL-SIM-Adapter der neuesten Generation (mit SIM-Application-Toolkit-Funktionalität) ist in meinem Beitrag gemeint gewesen.
        Zuletzt geändert von notch; 20.05.2005, 21:55.

        Kommentar


        • Na dann will ich mal hoffen, das mein popeliger analoger von denen sowas nicht mit sich bringt.

          Kommentar


          • Original geschrieben von Ennox
            Redet ihr vom analogen, oder vom digitalen Adapter?
            Ich rede von dem digitalen, der auf der ersten Seite des Threads beworben wird...

            Kommentar


            • Re: Hinweise zum zerschneiden (O2 UMTS u.a.) / Stromverbrauch Dual-SIM

              Original geschrieben von notch

              Der hohe Stromverbrauch
              Der blöde 3nd Generation Digital DUAL-SIM-Adapter der neuesten Generation (mit SIM-Application-Toolkit-Funktionalität) ist ja ganz nett, aber der Stromverbrauch ist eine Katastrophe! Völliger Wahnsinn! Ungefähr Halbierung der Standby-Zeit. Randbedingungen: Kein "both online" aktiviert, kein umschalten der Karten zwischendurch. Verwendetes Handy: NOKIA 5140.
              Eine Frechheit, dass diese Information weder direkt vom Hersteller in China noch von den Anbietern in Deutschland publiziert wurde.
              Kommisch, denn meine Erfahrungen sind ganz anders. Mein On/Off-DualSIM Adapter sicherte meinem Xenium ca. 4-5 Tage Gepsrächszeit mit einer Akkuladung.
              Mit dem Digital-SIM (allerdings diesem von mobile.brando) habe ich ca. 7-8 Tage Standby mit 4-5 Doppel-Umschaltungen (Hin- und Zurück). Ohne Adapter hatte ich mit dem Xenium eine Bereitschaftszeit von ca. 10-11 Tagen. Alle Angaben bei ca. gleichbleibendem Gesprächsaufkommen.

              Evtl. unterstützt das Nokia 5140 diesen SIM3-Modus nicht (wo die Karte nach einer Weile Inaktivität in den stromverbrauchsniedrigen Sleep-Modus geht?)
              Gruß Vesko

              Kommentar


              • Generationsfrage / SIM3-Modus

                Evtl. unterstützt das Nokia 5140 diesen SIM3-Modus nicht (wo die Karte nach einer Weile Inaktivität in den stromverbrauchsniedrigen Sleep-Modus geht?)
                @ Vesko: Hast du den Dual-SIM 6. Generation (wo man die Minuten der Schaltperioden 5-fach in Minuten einstellen kann)?

                Im 5140 ist ein Adapter der nur Express/Normal/Slow (also 3-fach) für die Schaltperioden wählen kann.
                Es scheinen viele verschiedene Versionen innerhalb der sog. "Generations" zu geben.
                Auf der Produzenten-Seite und auf der Händler-Seite wird jedoch immer wieder auf laufende Software(IC)-Verbesserungen hingewiesen.
                Werde mich jetzt mit dem SIM3-Modus auseinandersetzen.

                Kommentar


                • Ne, nur die beiden der 4. und 5. Generation. Aber auch bei der 4. Generation hatte ich nicht den Eindruck, daß er einen Strom-Mehrverbrauch verursacht.
                  Bei mir funktionieren übrigens diese AutoSwitch-Umschaltungen nicht, und ich weiß, dass dieses auf das Handy zurückzuführen ist.
                  Gruß Vesko

                  Kommentar


                  • Moin,

                    nach einigen ermutigenden Aussagen hier, habe ich es heute auch gewagt, meine neue Eplus Sim mit dem Messer auszustanzen.

                    Der Patient ist tot

                    Es ist zwar meine erste Sim, die ich so zerstört habe, aber ärgerlich ist es dennoch.

                    Willi
                    Zuletzt geändert von WilliW; 29.05.2005, 17:11.

                    Kommentar


                    • @ WilliW:
                      Jaja... wer nicht hören will
                      Tut mir trotzdem Leid für dich! Habe mich damals auch sehr geärgert!

                      Kommentar


                      • hmm ich habe bis jetzt schon insg. 12 karten (2 von mir, der rest für freunde und bekannte) mit einer ganz normalen bastelschere zerschnitten. habe noch nie probleme gehabt. imho ist die erdung eines der wichtigeren sachen....

                        so long...

                        Kommentar


                        • Moin,

                          bei den bisherigen fast 20 Sims hatte ich auch nie Probleme................

                          Edit: Ich habe mir die Sims noch mal genauer angeschaut und auch die Folie, die normalerweise mit Eplus oder T-mobile etc. bedruckt ist, abgezogen.
                          Bei einer funktionierenden Sim ist der Chip in der Mitte etwas kleiner und auch unbeschädigt.
                          Außerdem ist der Chip bei der Eplus wohl etwas versetzt.
                          Ich habe die Schablone wirklich exakt aufgeklebt.
                          Richtig wäre aber wohl gewesen, sie etwas zu versetzen, um den schalen Steg breiter abzuschneiden.
                          Die mittlere Kontaktfläche der Sim ist nämlich auch beschädigt.

                          Ich hoffe, dass man auf dem Foto halbwegs etwas erkennen kann.
                          Die linke Sim ist Schrott, die rechte funzte bis zum Schluss.

                          http://www.arcor.de/palb/alben/06/18...3966393236.jpg

                          Willi
                          Zuletzt geändert von WilliW; 29.05.2005, 19:26.

                          Kommentar


                          • das ist komisch.
                            die karten die ich "beschnitten" habe waren ausnahmslos neue eplus karten...
                            "aufgemacht" habe ich sie zwar noch nicht, aber da hab ich dann wohl glück gehabt.

                            grüße

                            Kommentar


                            • Glück im Unglück?

                              @WilliW
                              Jetzt hast Du - trotz des Malheurs - allen einen geradezu genialen Dienst erwiesen:
                              Vor dem Anzeichnen / zerschneiden, die Folie auf der Karte entfernen.
                              Mindestens ein Layer scheint ja den Chip und die Kontakte noch vor mechanischen und elektrischen Einflüssen abzuschirmen. Sollte also gefahrlos möglich sein.

                              @all
                              Um die Annahme zu verifizieren, können ja die (noch-)Besitzer von zerstörten SIMs, die Folie abnehmen und gucken ... Und wer sich traut , natürlich auch die von intakten SIMs.
                              Zuletzt geändert von notch; 31.05.2005, 23:23.

                              Kommentar


                              • Kann hier jemand bestätigen, dass der Digital Dual Sim (II oder III ?) mit dem Motorola Razr V3 funktioniert ?
                                Wie sieht ist es mit dem Akku-Verbrauch aus ? Bei welchem Händler bekomme ich ihn am Günstigsten ?

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X