Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind Callnow, Xtra Cash etc. Aufladekarten irgendwo unter Nennwert zu erwerben?

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: Re: Re: fonic

    Original geschrieben von skyrimimi
    Nein, das ist eine bekannte Masche. Funktioniert aber nur mit nicht denkendem Kassenpersonal.

    Grob zusammengefasst: Da ruft jemand an und sagt er sei von der Firma des Terminals und erzählt etwas von einer Überprüfung. Dafür müssen einige Aufladecodes aus der Kasse gelassen werden um die Aufladenummern dann abzugleichen.

    Das sind dann neue Codes, aber der Laden bleibt auf dem Schaden sitzen, weil er ja von niemandem Geld dafür bekommt.
    Hmm, bei dm dürfte das nicht funktionieren, denn da werden die Codes erst ausgedruckt, nachdem bezahlt ist. Evtl. funktioniert das bei Lottoläden und Tankstellen, denn die drucken die Codes an einem separaten Terminal aus.
    Es müßte sich doch nachvollziehen lassen, auf welche SIM die Codes aufgeladen wurden und wenn diese ordnungsgemäß registriert ist, kann Schadenersatz verlangt werden.
    Herbert
    Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

    Kommentar


    • Re: Re: Re: Re: Re: fonic

      Original geschrieben von herbert1960
      Hmm, bei dm dürfte das nicht funktionieren, denn da werden die Codes erst ausgedruckt, nachdem bezahlt ist. Evtl. funktioniert das bei Lottoläden und Tankstellen, denn die drucken die Codes an einem separaten Terminal aus.
      Es müßte sich doch nachvollziehen lassen, auf welche SIM die Codes aufgeladen wurden und wenn diese ordnungsgemäß registriert ist, kann Schadenersatz verlangt werden.
      Die Betrüger werden die SIM kaum auf ihren richtigen Namen registrieren. Ich kenne das Vorgehen von einem Bekannten der Inhaber einer Tankstelle ist. Dort wurde das ganze aber mit Paysafecards probiert. Ist aber die gleiche Masche.

      Kommentar


      • Re: Re: Re: fonic

        Jungs, man ich schlauer, wenn man nicht alles so offen Preis gibt. Die Sache hier bei dm gibt es seit Jahren und Jahren. Das sind Sachen, die man weiß und gut für sich behält oder unter Freunden teilt und nicht übertreibt. Aber wenn das so breit wie möglich bekannt gemacht werden soll, gibt es die Sachen irgendwann nicht mehr. Ich habe in den letzten Jahren noch nie gehört, dass dm an der Kasse zugreifen musste. dm hat den Kampf zunächst aufgegeben. Die Begrenzung mit 10 hat nichts mit Prepaid zu tun, sondern ist die übliche Begrenzung für haushaltsüblich bei dm. Man wird von manch anderen Sachen an der Kasse auch nicht mehr als 10 eingeben können. Aber in den letzten Wochen war das zum ersten Mal seit Jahren so schlimm, dass dm jede Kasse ab 6 bis 9 Prepaid in einem Bon automatisch gesperrt hatte (Prepaid Verkauf war danach an dieser Kasse gar nicht mehr möglich!) und sich dann bei der Filiale für die Entsperrung gemeldet hat und dabei erklärt, dass die weniger verkaufen soll. Diese automatische Sperre wurde nun erstmal aufgehoben. Wahrscheinlich zu viel Arbeit für die Zentrale. Aber wenn es so weiter geht, kann man irgendwann nur noch 1x pro Bon davon kaufen, wie z.B. bei Müller. Da an manchen Theken bei dm ganz groß steht: "Bei jeder Aufladung Payback Punkte sammeln" und manche Coupons von dm bis Ende 2016 gültig sind, kann dm rechtlich nicht so einfach das Produkt aus Payback entnehmen und sich strafbar machen bzw. den ehrlichen Kunden bestrafen. Doch dm kann die Menge begrenzen, z.B. 1x pro Bon
        Original geschrieben von mANoLo27 Wirklich monatlich?
        Ich bin halt nicht wie jeder. Habe mir bei SCHLECKER Prepaid die damalige Webseite von FONIC und SCHLECKER angeschaut [Die Webseite bei FONIC hat sich heute geändert im Vergleich zu damals, wobei SCHLECKER wie damals geblieben ist] und habe festgestellt, dass die Funktion Guthaben auszahlen, als HTML zwar nicht bei SCHLECKER Prepaid dabei ist, aber nur weil im HTML Code den Bereich auskommentiert wurde. Habe im Browser den Bereich als Kommentar ausgeblendet und es ging über Jahre das Guthaben eigenständig online auszuzahlen. Genauso war es bei netzclub. Als TELEFONICA es festgestellt hat, wurde die Webseite leicht geändert. Seitdem steht bei SCHLECKER, dass man es nur noch schriftlich bzw. telefonisch beauftragen kann. Die Auszahlungen bei SCHLECKER waren immer in der ersten Woche des nächsten Monates drauf, immer... (Deadline war/ist 48 Stunden vor Monatsende. Bei FONIC ist es hingegen manchmal zweite, dritte Woche nach Quartalsende und nicht immer die erste Woche). Somit findet hier die Auszahlung monatlich statt quartalsweise statt. Ich habe noch im Keller genug Karten von SCHLECKER, die ich aktivieren könnte. Aber ich habe keine Lust auf SCHLECKER mehr. Die haben am Ende viele Schwierigkeiten gemacht. Am Anfang war FONIC bei TELEFONICA aufzuladen und umgekehrt bis die Guthaben-Trennung kam. Ich frage mich durch die komplette Übernahme durch TELEFONICA, ob das Guthaben rechtlich noch getrennt werden kann. Geht es inzwischen wieder o2 bei FONIC aufzuladen und umgekehrt???
        Original geschrieben von mANoLo27 Ach so, die haben bereits von Dritten rechtmäßig erworbene Codes unberechtigt telefonisch erfragt? (Verlust, Lesbarkeit) Oder wie jetzt?
        Ich wollte nur erklären, wieso TELEFONICA manchmal die Bons in original sehen will. Es gibt halt diese Betrüger-Masche. Einfach danach bei Google suchen. Die Betrüger rufen bei Tankstellen, Rossmann, dm, usw... an und behaupten irgendetwas. Wären aus der Zentrale oder was weiß ich was. Wenn an der Kasse jemand sitzt, der rein fällt, kriegen die Betrüger die gewünschten Codes: Prepaid, Paysafe, usw... Doch der Betrüger kennt nur den Code und kann keinen Beleg vorzeigen. Deswegen sollte man bei eBay immer sehr aufpassen, wenn man Codes sehr billig kauft, wo der Verkäufer nur den Code kennt und keinen Beleg vorzeigen kann, auch als Scann. Am einfachsten fragt man nach der Seriennummer. Wenn der Verkäufer die Seriennummer auch nicht kennt, ist da was bestimmt faul.
        Original geschrieben von mANoLo27 Du hast als treuer Kunde Hausverbot bei einer Filiale erhalten? Vermutlich wegen den anfallenden KK-Gebühren?
        Habe damals nicht bei der gleichen Filiale gekauft. In meiner Stadt gibt es eine zweistellige Anzahl an Filialen. Habe immer woanders gekauft. Doch gibt es in jedem Bereich so was wie einen Bezirksleiter, usw... Wenn das bei ihm auffällt und er dich findet, kriegst du Hausverbot. Gilt für den ganzen Bereich, wo er zuständig ist. Habe es sogar schriftlich erhalten. Die hohen Umsätze fallen halt bei der Zentrale auf und die meldet sich dann bei der Filiale zurück. Manchmal sogar fast direkt nach dem Kauf klingelt das Telefon im Laden...
        Original geschrieben von mANoLo27 Irgendwer muss doch die Zeche zahlen - PB, dm oder beide in Teilen? FONIC wohl eher weniger.
        Na ja, FONIC bezahlt die Provisionen für den Verkauf umsonst und verliert noch Geld für die entstehende Mehrarbeit. dm verliert die Payback-Punkte + Gebühren für Kartenzahlung - Provisionen, wobei der Verlust bei dm naturgemäß deutlich höher ist als bei FONIC. Aber dm kann es ja versuchen von der Steuer abzusetzen. Doch das Finanzamt wird da nicht begeistert sein, weil Prepaid-Produkte komplett ohne MwSt. verkauft werden. Notfalls kann man so was gar nicht absetzen.
        Zuletzt geändert von DarioM; 09.09.2015, 16:27.

        Kommentar


        • Re: Re: Re: Re: Re: Re: fonic

          Original geschrieben von herbert1960 Hmm, bei dm dürfte das nicht funktionieren, denn da werden die Codes erst ausgedruckt, nachdem bezahlt ist.
          Es gibt bei dm viele Sets, wo die SIM-Karte fehlt. Sicher wird der Betrüger die Registrierung und die Aufladung mit falschen Daten vornehmen...

          Die Betrüger sitzen zum Teil nicht in der BRD und verkaufen die Codes bei eBay usw... weiter. Und manche Codes wie Paysafe sind nicht nur in der BRD zu gebrauchen. Auch bei dm geht die Masche, wenn der Betrüger sagt mit Bargeld buchen und ich aus der Zentrale entferne die Buchung. Manche Leute an der Kasse glaube halt alles... Erst letzte Woche stand in der ersten Zeile von jedem Kasse-Bildschirm bei dm eine Warnung gegen diese Masche. Bei Rossmann muss der Mensch an der Kasse sogar 2 Test-Fragen beantworten, bevor er prepaid verkaufen kann. Die 2 Test-Fragen sind für den gutgläubigen Kassierer gedacht, damit er am frühen Morgen endlich richtig aufsteht und seinen Hirn langsam aber sicher einschaltet. Einige Leute an der Kasse schaffen es echt nicht diese 2 einfachen Frage zu beantworten...
          Zuletzt geändert von DarioM; 09.09.2015, 15:53.

          Kommentar


          • Re: Re: Re: Re: fonic

            Original geschrieben von DarioM
            Jungs, man ich schlauer, wenn man nicht alles so offen Preis gibt.
            Und warum machst Du es dann? Halte Dich doch an Dein eigenes Credo!
            Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

            Kommentar


            • Re: Re: Re: Re: Re:

              Original geschrieben von sparfux Und warum machst Du es dann? Halte Dich doch an Dein eigenes Credo!
              OK. Bin jedoch nicht immer schreibend hier unterwegs. Tauche auch irgendwann unter und lese nur noch mit. Zur Problematik habe ich sicher nicht beigetragen. Habe ja extra gewartet, bis der 15eCoupon abgelaufen ist, bevor ich mich überhaupt zum Wort gemeldet habe. Ganz ehrlich, als es der 15eCoupon gab, hatte ich andere Sorgen, als hier zu posten

              Bevor ich mal meinen Informant einschalte. Ist hier jemand bei PB fit und weiß, ob es bei der aktuellen PB-Joker-Aktion mehr als 10er Coupons gibt...? Bei früheren Joker-Aktionen waren zum Teil 15er dabei...

              Kommentar


              • Callnow: Rossmann hat wieder einen 10% Gutschein! Dieser gilt auch für Callnow und co.

                http://fs5.directupload.net/images/150925/4p3ss9et.jpg
                Gutschein entweder ausdrucken und vorlegen oder per Rossman Handyapp Scannen und dann Handy bei der Kasse vorzeigen


                Edit

                Leider falschmeldung... War grad bei Rossmann ... Leider habens den Gutschein nicht genommen
                Zuletzt geändert von ammi1184; 28.09.2015, 13:49.

                Kommentar


                • Original geschrieben von ammi1184
                  Callnow: Rossmann hat wieder einen 10% Gutschein! Dieser gilt auch für Callnow und co.
                  Interessant, dass Rabattgutscheine bei Rossmann für Callnow gelten, lese ich zum ersten Mal. Und auf dem Gutschein selbst wird es auch ausdrücklich ausgeschlossen.
                  19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                  Kommentar


                  • War mir selbst auch nicht sicher ... wurde zumindest in div. Schnäppchenseiten bestätigt, dass es geht ...
                    ich werds auf jeden Fall mal testen
                    10% GS gilt ja eh ne Weile

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von ammi1184 War mir selbst auch nicht sicher ... wurde zumindest in div. Schnäppchenseiten bestätigt, dass es geht ...
                      ich werds auf jeden Fall mal testen
                      10% GS gilt ja eh ne Weile
                      Du willst uns sagen, auf dem GS steht "geht nicht" aber in der Praxis geht das?

                      Ich habe es ehrlich nie getestet. Aber wenn du es kurz bestätigen kannst, kenne ich eine bei Rossmann mit der ich ab und zu Kaffee trinke. Dann "teste" ich das mal

                      Kommentar


                      • also es gab "die" Aussage und "die" Aussage.
                        bei mir ging es zumindest nicht - da die verkäuferin schon bei der Frage abgewürgt hat

                        jedoch wäre es interessant zu testen, wenn man z.b. mal n paar Hygieneartikel und eine Callnow Karte kauft und dann den Gutschein hergibt .
                        komme leider die tage nicht zu rossmann, aber wenn du es testen kannst - bitte gerne

                        Kommentar


                        • Bei medimax gibt es ab nächster Woche wieder Boni zum Kauf von Geschenkkarten

                          25€ Geschenkkarte + 5€ Bonus = 30€ für 25€
                          50€ Geschenkkarte + 10€ Bonus = 60€ für 50€
                          100€ Geschenkkarte + 20€ Bonus = 120€ für 100€

                          Jede karte darf einmal (pro Kassenvorgang ) gekauft werden, maximal also rd. 17% Rabatt.
                          Callnow dürften mit den Geschenkkarten problemlos gekauft werden können

                          https://www.medimax.de/aktuelle-werbung
                          allerdings braucht man offensichtlich dazu den Coupon der Werbung, ob es auch mit ausgedruckten Coupons gehen wird, wird sich nächste Woche zeigen.
                          Zuletzt geändert von puntigamer; 03.10.2015, 10:22.

                          Kommentar


                          • Liegt die Werbung mei Medimax nicht immer aus?

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von Iceman2212
                              Liegt die Werbung mei Medimax nicht immer aus?
                              Wenn dem so ist, ist das "Problem" (soweit denn eins vorhanden ist) gelöst Ich muss sagen, dass ich eigentlich nur zu diesen Aktionen in Medim(ä)xe gehe, deshalb kann ich mich daran nicht erinnern.

                              Kommentar


                              • Die Aktion klingt gut und ist exakt wie die letzte Aktion bei CONRAD, wo es auch 120€ für 100€ gab (Pro Kassengang ging bei CONRAD 180€ für 150€) Wo ich gerade bin, gibt es kein MEDIMAX. Denke ich könnte ab Mi./Do. nach Berlin fahren und es testen. Oder wo gibt es am meisten MEDIMAX?

                                Hat es schon jemand getestet: https://cdn.medimax.de/mm/media/adve...19/werbung.pdf Seite 1 ausdrucken und 210€ für 175€ einkaufen? Oder wollen die ernsthaft den Original Coupon?

                                "Nur gültig in den auf der Rückseite der Beilage ausgewiesenen MEDIMAX Häusern": In der PDF Version konnte ich keine Rückseite finden und ich werde auch nicht schlau, wo genau die Aktion gilt.

                                Das letzte Mal wo ich bei MEDIMAX war, war die Zahlung mit Kreditkarte möglich. Denke die nehmen dort nur Bargeld oder Giro, wobei Giro lediglich mit Unterschrift war (ohne PIN).

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X