Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Echte Internet-Flatrate ab 6,66Euro/Monat, ohne Volumenbegrenzung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • antivds
    antwortet
    Original geschrieben von DannyTT
    @DaRappa:
    Wird's die € 6,66 Aktion in ca. einer Woche noch bei dir geben?

    Hintergrund:
    Ich weiß erst in ca. einer Woche, ob das mit eee PC und Stick geklappt hat. Zuvor kann ich hier nicht loslegen!
    Welchen willst du denn nutzen?, der vodafone mcc funktioniert ( der weiße ), der weiße t-mobile auch, der schwarze t-mobile nicht....

    Einen Kommentar schreiben:


  • DannyTT
    antwortet
    Zur Info: Teltarif: o2 startet mit umfangreichem EDGE-Ausbau für mobiles Internet

    Einen Kommentar schreiben:


  • DannyTT
    antwortet
    @DaRappa:
    Wird's die € 6,66 Aktion in ca. einer Woche noch bei dir geben?

    Hintergrund:
    Ich weiß erst in ca. einer Woche, ob das mit eee PC und Stick geklappt hat. Zuvor kann ich hier nicht loslegen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • BigBogdon
    antwortet
    Original geschrieben von maroc
    Hi @all,
    ist es Multicard erlaubt bei diesem Data-Tarif ?,

    lg
    maroc
    Nein
    http://www.telefon-treff.de/search.p...by=&sortorder=

    Einen Kommentar schreiben:


  • maroc
    antwortet
    Hi @all,
    ist es Multicard erlaubt bei diesem Data-Tarif ?,

    lg
    maroc

    Einen Kommentar schreiben:


  • BigBogdon
    antwortet
    Original geschrieben von Sliders
    Ziemlich theoretisch gehalten...wäre besser, wenn es Erfahrungswerte gibt.
    Was heißt theoretisch.
    Unser Rechtssystem beruht eben darauf, dass man solange unschuldig ist, bis einem etwas nachgewiesen wurde.

    Jeder Router (z.B. im Heimbereich) nutzt übrigens NAT.
    Wenn sich eine Wohngemeinschaft einen Router teilt, dann werden nicht automatisch alle angeklagt.

    Auch mit einer Proxy (die z.B. AOL Kunden oft haben) bekommt eine Gruppe eine IP.
    Da werden auch nicht automatisch alle angeklagt.

    Wenn nun auf dem Server (egal ob NAT oder Proxy) die genauen Verbindungsdaten zwischen Ziel und Quelle (User) gespeichert werden, dann ist das ganze auch rückverfolgbar (auf die einzelne Person), ansonsten eben nicht (siehe anonyme Proxys).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brittik
    antwortet
    Original geschrieben von zgadgeter
    Bloede Frage (habe schon gesucht), ist dieser Tarif noch erhaeltlich?
    Guckst du hier:

    http://www.telefon-treff.de/showthre...hreadid=360698

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sliders
    antwortet
    Original geschrieben von BigBogdon
    Entweder sie können das auf eine Person zurückverfolgen, dann kriegt nur der Bösewicht Ärger.
    Oder Sie können es nicht nachvollziehen, dann kriegt keiner Ärger.

    In beiden Fällen passiert dir nichts. Es sei denn du bist der Bösewicht.
    Ziemlich theoretisch gehalten...wäre besser, wenn es Erfahrungswerte gibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BigBogdon
    antwortet
    Original geschrieben von Dauerposter
    Nur ein kleine OT-Frage noch dazu: Kann o2 dann bei diesem NAT jeden einzelnen Nutzer der Gruppe, die mit einer IP nach außen hin auftritt nachvollziehen? Wenn jemand aus meiner Gruppe Schindluder im Netz treibt, kann ich doch theoretisch Ärger bekommen u.u.?
    Entweder sie können das auf eine Person zurückverfolgen, dann kriegt nur der Bösewicht Ärger.
    Oder Sie können es nicht nachvollziehen, dann kriegt keiner Ärger.

    In beiden Fällen passiert dir nichts. Es sei denn du bist der Bösewicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sliders
    antwortet
    Original geschrieben von Dauerposter
    Nur ein kleine OT-Frage noch dazu: Kann o2 dann bei diesem NAT jeden einzelnen Nutzer der Gruppe, die mit einer IP nach außen hin auftritt nachvollziehen? Wenn jemand aus meiner Gruppe Schindluder im Netz treibt, kann ich doch theoretisch Ärger bekommen u.u.?
    Genau das habe ich mich auch gefragt zB wenn jemand diese Webseiten besucht, wo man eine Seite besucht, sich zB einfach anmeldet und dann später eine Rechung eintrudelt. Was mich auch ärgert: ich komme zB nicht in das Ibood Forum hinein. Mit dem normalen DSL Anschluss geht das, aber mit dem mobilen o2 Surf nicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • zgadgeter
    antwortet
    Bloede Frage (habe schon gesucht), ist dieser Tarif noch erhaeltlich?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dauerposter
    antwortet
    Nur ein kleine OT-Frage noch dazu: Kann o2 dann bei diesem NAT jeden einzelnen Nutzer der Gruppe, die mit einer IP nach außen hin auftritt nachvollziehen? Wenn jemand aus meiner Gruppe Schindluder im Netz treibt, kann ich doch theoretisch Ärger bekommen u.u.?

    Einen Kommentar schreiben:


  • kaputer
    antwortet
    Re: agb

    Original geschrieben von fs111
    Mir ist außerdem aufgefallen, dass bestimmte andere Dienste wie z.B. Rapidshare ("Ihre IP lädt bereits eine Datei herunter") und diverse Speedtests (wieistmeineip.de, arcor.de) nicht funktionieren. Auch zu diesen Einschränkungen müsste es doch irgendwo etwas Schriftliches von O2 geben.
    Das Stichwort ist keine wirkliche technische Beschränkung, sondern die Umsetzung mittels 'NAT'. o2 gibt nicht jedem Nutzer eine eigene öffentliche IP-Adresse.

    Aber gehört eher ins Providerforum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fs111
    antwortet
    agb

    Hallo,

    es ist immer wieder zu lesen, dass die Nutzung von Sprachdiensten, VoIP und Videotelefonie bei Nutzung des "Active Data"-Tarifs ausgeschlossen sei.
    Nun habe ich die AGB rauf und runter gelesen und zu diesen Beschränkungen nichts gefunden. Zumindest VoIP scheint ja auch zu funktionieren. Aber ich möchte doch sicher gehen, dass ich nicht aus dem Vertrag fliege, wenn ich es nutze und suche deshalb nach dem entsprechenden einschränkenden Passus in den AGB. Den Ausschluss in Fußnoten aufzuführen, ohne ihn in den vertraglichen Grundlagen zu verankern, dürfte ja nicht ausreichen.

    Mir ist außerdem aufgefallen, dass bestimmte andere Dienste wie z.B. Rapidshare ("Ihre IP lädt bereits eine Datei herunter") und diverse Speedtests (wieistmeineip.de, arcor.de) nicht funktionieren. Auch zu diesen Einschränkungen müsste es doch irgendwo etwas Schriftliches von O2 geben.

    Bin ich blind? - Hat jemand dazu irgend etwas gefunden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • kues
    antwortet
    Re: o2 Freundschaftswerbung

    Original geschrieben von amehe
    Kann man jetzt bei o2 die auch nur noch vorher werben?
    Da gibt es einen ganzen Thread zur Freundschaftswerbung bei o2: http://www.telefon-treff.de/showthre...91#post3260291

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X