Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FEHLENDE AUSZAHLUNG O2 Allnet-Flat mit 10+5 GB LTE ab 4,99€ | Blau Allnet 3 GB 3,99€

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ja, das stimmt, dass es noch nicht beglichene Gutschriften gibt. Mein Fall ist einer davon, mit genau 200 EUR.

    Zwei Zahlungserinnerungen von mir und eine außergerichtliche Mahnung meines Anwaltes haben nichts bewirkt. Sieht danach aus, als ob Geißler und Ulrich erst auf gerichtliche Mahnungen reagieren. Wenn überhaupt. Wir werden das noch sehen, und ich werde noch berichten.

    @Smartshopper: Wie hast Du das mit der o2 Rechtsabteilung angestellt? Danke für eine Info, evtl. auch mit Kontaktdaten etc.
    Gruß Vesko

    Kommentar


    • Bei O2 wusste man schon bescheid und hat an die entsprechende Abteilung verwiesen. Melde dich beim Kundenservice und verweise darauf.

      Kommentar


      • Ich habe mich jetzt auch an O2 gewandt und gleichzeitig ein Anzeige gemacht...

        Kommentar


        • leider fehlen bei mir und meiner Schwester auch noch jeweils 200€ mir wurde mehrfach versprochen das es geklärt wird leider ist es nur dabei geblieben.
          Anzeige ist heute raus , schreiben an O2 geht natürlich auch noch raus

          Kommentar


          • Zitat von Vesko Beitrag anzeigen
            Sieht danach aus, als ob Geißler und Ulrich erst auf gerichtliche Mahnungen reagieren. Wenn überhaupt.
            Auf meinen gerichtlichen Mahnbescheid wurde nur mit einem nicht näher begründeten Widerspruch reagiert. Ich glaube, dass Anzeigen bei der Polizei und Beschwerden bei o2 wirksamer sind. Ansonsten haben einige Geschädigte auch Zivilverfahren angestrengt. Letzteres hat Recht schnell die Zahlungsmoral verbessert. Schade, dass es so etwas Bedarf.

            Dir wurden Gutschriften von Mobilblitz nicht ausgezahlt? Dann trage dich bitte HIER ein.

            Kommentar


            • Fristsetzung,Mahnung, usw. war bisher bei mir nutzlos. Gegen gerichtliche Mahnbescheide werden sie vermutlich immer ohne Begründung Einspruch einlegen. Die blau Hotline konnte garnicht weiterhelfen, ich werde versuchen endgültig bei o2 klären zu lassen.
              Zuletzt geändert von emperorrulez; 24.05.2019, 11:47.

              Kommentar


              • Bei mir hat O2 das Ganze nun wohl gelöst. Ich hatte mich zunächst telefonisch an die Hotline gewandt, diese wusste natürlich wenig und konnte auch nichts ausrichten. Dort erhielt ich dann aber die Adresse des second level Kunden-Supports und wurde angewiesen, alle Vertragsunterlagen und eine kurze Beschreibung des Vorfalls dort einzureichen.
                Heute, gut 2 Wochen später, hat O2 mich telefonisch kontaktiert, dass sie sich an Mobilblitz gewandt haben und das ganze in meinem Sinne gelöst wurde: 300€ seien auf das O2 Konto überwiesen worden (erst morgen sichtbar) und 300€ auf mein Konto direkt (bereits eingegangen). Sieht also ganz danach aus, als ob Brief an O2 die beste Lösung ist, da es 1) schnell geht und 2) sehr effektiv ist - vermutlich auch, weil ich, wie mir natürlich auch bestätigt wurde, nicht der erste Kunde bin, der sich bei O2 beschwert.
                Viel Glück allen, die noch auf ihr Geld warten, schreibt einen Brief an O2:

                Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
                Kundenbetreuung
                90345 Nürnberg

                Kommentar


                • Zitat von Vesko Beitrag anzeigen
                  ...Zwei Zahlungserinnerungen von mir und eine außergerichtliche Mahnung meines Anwaltes haben nichts bewirkt. Sieht danach aus, als ob Geißler und Ulrich erst auf gerichtliche Mahnungen reagieren. Wenn überhaupt. Wir werden das noch sehen, und ich werde noch berichten...
                  Ich muß mich korrigieren. Das Anwaltsschreiben mit Fristsetzung war erfolgreich. Die restlichen 200 EUR sind kommentarlos auf dem myhandy-Konto aufgetaucht. Die Kosten für den Anwaltsbrief i.H. von ca. 85 EUR hat er wahrscheinlich auch noch beglichen, da sich weder Anwalt noch Rechtschutzversicherung deswegen bei mir meldeten. Somit ist der Fall für mich abgeschlossen und mobilblitz endgültig begraben.

                  Das man sich verkalkurieren kann ist schlimm genug. Schlimmer finde ich den Umgang mit der Kundschaft und die Kommunikation dieses Händlers nachdem er festgestellt hat, daß seine Rechnung nicht aufgeht. Ich weiß nicht ob er besonders unprofessionell ist, daß er sich gedacht hat, das wird mit den "vergessenen" Gutschriften so durchgehen, oder ob er besonders schlau war, nur diejenigen zu begleichen, die sich laut genut gemeldet haben.

                  Ich kann mir aber vorstellen, daß sich viele lautstark gemeldet haben und daß er zu den offenen Forderungen noch den Betrag XXXX für Gerichts-, Anwalts- etc. Kosten gegeben hat. In diesem Fall also doch hochunprofessionell. Es ist interessant zu sehen, wie einer der seit 30 Jahren auf dem Markt ist - und seit 8 Jahren bei TT - seinen Ruf so unbekümmert ruinieren kann. Sicherlich wird sein Geschäft weiterlaufen, aber diese Geschichte wird im Netz für alle eine Warnung bleiben, auch künftig.

                  Gruß Vesko

                  Kommentar


                  • Unsere Zahlungen , Schwester und meine Frau sind eingegangen, hatte aber heute einen Brief von der Polizei im Briefkasten und die wollen trotz der Zahlung der Sache nachgehen , jetzt muss ich da ne Woche tatsächlich noch vorbei , scheinbar wollen die denen richtig an den Kragen

                    Kommentar

                    Skyscraper

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X