Beiträge von meisterroerig

    Du müsstest doch wissen das das in den entsprechenden Abteilungen ziemlich sicher, ziemlich schnell in Ablage P landet.

    Und da ist es auch völlig unerheblich ob das Logo Magenta, rot oder blau ist 8)

    Das mag sein! Aber der Salzsteuer gehört zur O2 Wunde in Milte wie ein Motorroller zu mir! Und hin und wieder darf man doch beim O2 Büroschlaft in der Funklochplanung stören?8)

    Dem stimme ich größtenteils nicht zu. Aber jeder Neubau sollte auf GSM verzichten. LTE und 5G sind die Zukunft.

    Auch diesen Eindruck kann ich für Teile der Insel Usedom bestätigen: Einzig die Seebäder Heringsdorf und Ahlbeck sind mit Standorten gut ausgerüstet, obwohl das Netz an einem heißen Strandtag in der jetzigen Saison auch in die Knie geht. Zu den erwähnten Kaiserbädern gehört aber auch Bansin. Dort ist seit Jahren mangels Standort nur spärlicher 4G-Empfang, selbst 2G ist indoor teils sehr ernüchternd. Letztes Jahr hatte ich den Eindruck, im Umfeld des Strandes wenigstens die polnischen Netze gut nutzen zu können, aber irgendwie hat man dort an der Leistung oder an der Ausrichtung justiert, dass man die Netze kaum noch auf deutschem Gebiet nutzen kann. Große Funklöcher gibt es aber auch noch: der riesige Campingplatz Ückeritz, der sich über 5 km erstreckt, dann Korswandt (kurz vor Ahlbeck) und die B 110 hinter Zirchow Richtung Grenze und Garz...

    Es gibt auch Licht im Tunnel. In Kühlungsborn Ost rennt das Netz sehr gut. Oder in Wismar gibt es nichts zu meckern. Aber wehe dem man fährt von Kühlungsborn Ost nach Heiligendamm. In Wittenbeck ist Telefonieren in der Freisprechanlage nicht möglich. Nur Gesprächsfetzen und Abrüche.