Beiträge von tom27

    12. Februar:

    Habe Formular gesendet per Email und kam direkt Rückantwort das alles ok ist und das Formular jetzt an die Fachabteilung für die Auszahlung weiter geleitet wurde und das ich in 4 bis 6 Wochen das Geld auf dem angegebenen Konto haben soll.


    Bin mal gespannt.


    19. Februar:

    Habe meine Aldi Talk Nummer ja zu WhatsApp Sim portiert.

    Portierung lief erfolgreich durch.

    Auf der WhatsApp Sim kam lustigerweise heute Nacht eine SMS von Aldi Talk das mein Guthaben weniger als 1 Euro beträgt und das auf der Karte für weitere Nutzung ausreichend Guthaben vorhanden sein muss(da auf der WhatsApp Sim genug drauf ist, kann nur die alte Aldi Talk Karte gemeint sein).

    09. März:

    Habe Aldi Talk Sonntag nochmal Mail geschrieben mit der Bitte um sofortige Überweisung des Guthabens, aber bisher keine Antwort.

    Es bleibt spannend.


    Wenn das wie angekündigt 4 - 6 Wochen dauert, warum schreibst dann heute eine Mail?

    Deine Nummer wurde am 19.02. portiert, also bekommst du mit Glück nächste Woche Freitag 19.03. dein Geld überwiesen.

    Es wurde dir doch bereits in einer Mail bestätigt das diese Summe ausgezahlt wird, also nur Geduld, es kann durchaus noch bis Anfang April dauern.

    Nee, der Kollege hat vollkommen recht. Die Vergleiche passen erstmal GAR NICHT, und Du scheinst Dich daran irgendwie zu laben!


    Lass es einfach sein, und diskutiere einigermaßen sachlich, und versuche mal aus der Opferrolle und dem Jammermodus herauszukommen!

    Du spinnst. Ich sehe mich nicht in der Opferolle. Sowas zu unterstellen ist schon frech!


    Blödsinn.

    Was willst du damit eigentlich sagen?

    Bei dir ist wohl auch gleich alles rechts, Nazi oder Querdenker...

    Zu dieser Fraktion zähle ich mich jedenfalls nicht.

    Aber das ist typisch derzeit in Deutschland, frei nach dem Motto "Jeder darf seine eigene Meinung haben, es muss nur die Richtige sein."


    Ich habe den Vergleich heute das erste Mal gemacht und nicht "verdächtig oft" wie du schreibst!

    Ich musste den Beitrag so abschicken, eben weil der Vergleich so krass ist und zum Nachdenken anregen sollte. Er passt doch wirklich 100 Prozent wie die "Faust auf das Auge".


    Bei den Schnelltests meinte ich den schon länger etablierten Antigen Schnelltest, wo mit einem Wattestab durch die Nase hinter bis in den Rachenraum gefahren wird. Das ist nicht schön.

    Ist dann früher.

    Da wurde den Juden auch nichts mehr erlaubt.

    Damals fand das übrigens die Mehrheit der Leute ebenfalls gut und richtig!


    Heutzutage werden dann eben die Ungeimpften vom gesellschaftlichen Leben, Besuch von Geschäften, Gaststätten, Veranstaltungen, Sport usw. ausgeschlossen.


    Dazu braucht es keine Impfzertifikate oder elektronische Impfnachweise, näht den ungeimpften Menschen einfach den Coronastern auf den Ärmel und schon sind sie leicht für jedermann zu erkennen und alle können einen großen Bogen um diese Leute machen oder sie beschimpfen.


    Sorry für den Vergleich mit dem Judenstern, aber denkt mal nach!


    Ich habe selbst in meinem Freundeskreis zwei an Corona Gestorbene die keine Risikogruppe waren.

    Die Krankheit ist heimtückisch.


    Genauso Mist sind die Schnelltests.

    Hat von Euch schon mal jemand einen mitgemacht?

    Das ist kein schönes Gefühl.

    Ich habe den 4 Tage später noch gemerkt.

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das man diese Tortur laufend über sich ergehen lassen soll.

    Wir haben haben Mitarbeiter bei denen ist schon die Nase innen ganz Wund vom ständigen testen.