Beiträge von StevenWort

    Prepaid wird sich nicht durchsetzen, da die Vertragsangebote auch immer besser werden. Prepaid bleibt ein Nischensegment: Beschränkt geschäftsfähige Personen, Personenkreise mit sehr (!) wenig Haushaltsgeld, akut hochverschuldete Haushalte mit dadurch versauter Schufa, Karten für andere (im geringeren Umfang, auch hier eignet sich evtl. Vertrag, vor allem wenn die Ansprüche des Sprößlings mit diesem wachsen etc.pp.). Noch ein wichtiger Aspekt: Das Gerät plus "höherformatigem" MoFu-Produkt. Dieses bundle ist immer noch sehr beliebt und dadurch ergeben sich Preise, die Prepaid nicht mehr so richtig attraktiv erscheinen lassen, zumindest für die finanziell bessergestellte angesprochene Zielgruppe.

    Wow, hier sind aber jetzt echt mal alle Vorurteile in einem Topf, ganz großen Respekt dafür.

    Liest sich fast als denkst du persönlich, du wärst was "besseres" durch deinen Vertrag ^^

    Ganz ehrlich, einen einzigen Grund wieso man unbedingt einen Vertrag haben muss bitte mal, danke :thumbup:


    Und warum sollte ich ein 1000€ iPhone kaufen zum Vertrag, was nichts anderes als ein Ratenkredit über Handyrechnung ist,

    wenn ich das alles auch mit einem 300€ Handy haben kann?


    Man könnte genauso gut sagen, Verträge haben Leute ohne Ahnung, die keinen Bock haben sich 2 Minuten mit der Thematik zu beschäftigen,

    und das nehmen was der "nette Verkäufer" empfiehlt, völlig unabhängig ob es wirklich für den Nutzer am besten ist. Sag ich so aber nicht ;)

    Hallo,


    ich stehe diesen Discount-Angeboten skeptisch gegenüber. Ok, wenn man schnell eine Karte braucht, ist das ein gangbarer Weg, der aber durch dieses Video-Ident ziemlich erschwert wurde, einzig Aldi identifiziert wohl im Markt - wie mir glaubhaft versichert wurde.

    Video-Ident ist eigentlich recht unkompliziert, zumindest per Post Videoident.

    Hatten jetzt in den letzten 12 Monaten 4 Video-Idents und immer war die Sache nach ca. 3 Minuten durch, selbst bei meinen Ü60 Eltern.

    Zur Not kann man es ja auch in der Post Filiale durchführen.


    Prinzipiell ist Prepaid die einzige Möglichkeit flexibel zu bleiben, mit einem Vertrag kann ich nicht mal eben mein Datenpaket runter stufen weil Pandemie und Home Office angesagt ist. Und wenn ich dann doch in Urlaub fahre vorher ein gößeres Paket buchen.

    Eben, genau das.

    Meine Eltern sind bspw. nur im Sommer auf dem Campingplatz, da brauchen sie dann mal die 6GB oder 12GB Option.

    Von Oktober - April können sie auf den 7,99€ runtergehen (3GB) und sparen dadurch noch mehr.

    Wenn man Bedenkt das ihr alter Telekom Vertrag mit 6GB das ganze Jahr über 40€ kostete, ist das schon eine ganz schöne Ersparnis, da die 6GB bei jamobil auch nur 12,99€ kosten.

    Alleine schon beim 6GB Tarif sparen sie je Karte 311,13€ / Jahr und haben sogar 13x statt 12x 6GB.


    Ich hab jetzt auch wieder seit 1 Jahr Prepaid (jamobil) und ich vermisse den Vertrag überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil.

    Aktuell hab ich 78€ Guthaben, im Dezember war bisschen Geld übrig aufm Konto, und hab mit meinen 6GB jetzt bis ca. Juli Ruhe, so entspannt kann das sein.

    Kann es sein, dass Tarifwechsel seit kurzem sofort ausgeführt werden?


    Wenn man in der Penny Mobil App auf Tarifwechsel geht und beim ausgewählten Tarif auf das Sternchen klickt, steht dort: "Das Paket wird nach Buchung direkt aktiv, auch wenn ein anderes Paket aktuell noch aktiv ist."


    Kann das jemand bestätigen?

    Vielleicht kommt da was.

    Hab das bei den * Texten auch gesehen.

    Auch die neuen 10Mbit Upload sind im * Text schon korrekt drin.


    Vielleicht kommt da was. Wäre :thumbup:

    ist ja der einzige nennenswerte Nachteil von jamobil und Penny

    Und ein "Nicht Ausbau" hat also nichts mit dem "Ausbau" Thread zu tun?


    Aber sei es drum, ich brauch mich nicht darüber zu streiten.

    Gibt hier am besten dann nur noch schönes und tolles zu lesen, dann fühlt es sich bestimmt besser an.


    In diesem Sinne, ein schönes Wochenende euch allen 😎

    hawo43


    Dann lebst du vermutlich in einer großen Stadt. Weil VIAG startete erst 1999.

    Aber will ich auch nicht in Abrede stellen, für wen o2 gut funktioniert ist auch alles in Ordnung.


    Nur fairerweise muss man auf Deutschland gesehen sagen, "sehr gut" ist da wohl eher das Werbeetat leider 😔


    Aber diese ganzen Netztests sind eh eigentlich nur für Werbung. Eine Aussagekraft ist da meist verdammt schwierig. Höchstens für eine grobe Tendenz eignen die sich.

    Im Laufe der letzten Monate/Jahre haben zufriendene TEF-Nutzer aufgegeben dagegen anzureden dass TEF Netz sei unbenutzbar.... Wurden eben dann immer als Fanboys hingestellt und teils wüst beleidigt...

    Ich denke aus Erfahrung das es damit weniger zu tun hat.

    Die negativen Erfahrungen gehen ja auch quer durchs Land. Kaum eine Region die noch nicht hier negativ thematisiert wurde.


    O2 wollte immer schon gerne groß sein, aber meist muss man über den Preis locken (50% Rabatt). Warum nur? 😔