VoIP- Nummer professionell auf Android- Smartphone aufschalten?

  • Ich möchte eine VoIP- Nummer von z.B. Sipgate stabil und in hoher Gesprächsqualität auf ein Android- Smartphone aufschalten (z.B. mit O2- Vertrag).


    Hierzu gibt es schon Threads der Vergangenheit, in denen steht, dass das Aufschalten nicht stabil möglich ist. Ein Grund könnte sein, dass im Mobilfunknetz IP- Adresse gleichzeitig an viele Nutzer vergeben werden.


    Meine Frage:
    Hat es jemand von Euch geschafft, insbesondere eine Sipgate- VoIP- Nummer mit professionellem Ergebnis auf ein Android- Smartphone aufzuschalten?
    Welche Zusatzsoftware wurde benutzt?


    Mein Ziel ist es, auf dem Smartphone sicher und in bester Gesprächsqualität auf einer Sipgate- Nummer erreichbar zu sein. Dann könnte man einfach eine alle 2 Jahre neue Kostfastnix- 5GB- Datenkarte ins Smartphone stecken, und fertig wäre die Erreichbarkeit per Festnetznummer auf dem Smartphone. Abgehend lönnte man entweder über sipgate, oder über den handytarif telefonieren.


    Eine Alternative wäre ja Simquadrat. Dort stört mich aber etwas das Eminus- Netz. Und die Festnetznummer dort ist auch nicht so perfekt konfigurierbar wie eine reine SIP- Nummer.


    Danke!

  • Danke, SGJP77.


    Die App ist auf den ersten Blick das beste, was ich bisher gesehen habe.


    Sehr interessant:
    Ich habe mal je eine SIP- Nummer der Telekom und von Sipgate angemeldet. Sobald ich aus dem Telekom- WLAN raus gehe und nur noch UMTS oder fremdes WLAN anliegt, kann sich die Telekom- Nummer nicht mehr registrieren. Wäre zu schön gewesen, unterwegs (z.B. auch im WLAN im Hotel in der Türkei) direkt einfach so per SIP auf die Festnetz- Flatrate zu hause zuzugreifen ;) .


    Ich werde mal in Ruhe testen, wie gut die Erreichbarkeit der Sipgate- Nummer unterwegs ist.

  • Update:
    Wenn 2 Endgeräte mit Sipgate verbunden sind (Telefon an FritzBox und die genannte Android App auf Smartphone), und ein Anruf kommt an und das Telefon an der FritzBox nimmt an, dann klingelt mein Smartphone unendlich lange weiter (auch nach Beendigung des Anrufes auf dem anderen Endgerät).


    Für Parallelruf ist Sipgate bzw. die App kaum geeignet.


    Ansonsten arbeitet die App im WLAN sehr stabil. Hier würde ich zunächst sagen: Test bestanden :) .


    Jetzt teste ich die Königsdisziplin (UMTS).

  • Ich hatte verschiedene Apps probiert. Die CSipSImple hatte ich auch mal probiert, war aber nicht doll begeistert. Es gibt eine App, die war genial. Leider fällt mir der Name nicht ein. Wenn ich es mal herauskriege, lasse ich es dich wissen. Aber wenn die mit CSimple zufrieden bist, dann ist das auch iO.

    Dodge This!
    Rules of Acquisition: Free advice is seldom free. [Nov2011-Marke7000 // Nov2012- Marke 8000 // Inventar-Status seit Januar 2012-Juchu]

  • Zitat

    Original geschrieben von Sliders
    Ich hatte verschiedene Apps probiert. Die CSipSImple hatte ich auch mal probiert, war aber nicht doll begeistert. Es gibt eine App, die war genial. Leider fällt mir der Name nicht ein. Wenn ich es mal herauskriege, lasse ich es dich wissen. Aber wenn die mit CSimple zufrieden bist, dann ist das auch iO.


    Über den Name der App würde ich mich freuen. Danke.


    Bis jetzt habe ich CSipSImple ja auch nur im WLAN getestet. Ab sofort ist an meinem Smartphone WLAN für 1 Woche ausgeschaltet, und ich teste die App im O2- Netz.

  • Zoiper ist auch eine ordentliche Android-App. Allerdings ist es von Features her eher rudimentär (kein G722 z. B.) und die Einstellmöglichkeiten sind beschränkter als bei CSipSimple, das dafür auch bei mir nicht ganz so rund läuft. Benutze selbst VoIP nur abgehend, kann dir also nicht sagen, ob Zoiper auch für ankommende Gespräche geeignet wäre...

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

  • Zitat

    Original geschrieben von sailing2capeside Benutze selbst VoIP nur abgehend, kann dir also nicht sagen, ob Zoiper auch für ankommende Gespräche geeignet wäre...


    Genau das (ankommende Gespräche) möchte ich aber machen: Ich möchte einfach ins Handy nur noch irgendeine Datenkarte stecken (oder im WLAN sein), und meine paar Telefonminuten ankommend komplett über SIP abwickeln, und abgehend über SIP oder die FritzBox (mit der FritzPhone- App).


    Immerhin bleibt meine SIP- Rufnummer mit CSipSImple bei meinen ersten Tests mit UMTS bzw. LTE immer aktiv. Das ist schon mal toll!
    Mit dem Android- Standard- SIP- Client hatte sich bei Tests die Nummer ständig deaktiviert, sofern z.B. das Smartphone in Standby ging, oder wenn die Funkzelle gewechselt wurde. Und das, obwohl ich eingestellt hatte, dass die Verbindung auf Kosten der Akkulaufzeit immer gehalten werden soll.


    Ein erster festgestellter Nachteil von CSipSImple ist der relativ hohe Akkuverbrauch, was aber o.k. ist.

  • Noch 'nen Update:


    Hat jemand von Euch csipsimple dazu gebracht, bei abgehenden Anrufen eine eigene Nummer anzeigen zu lassen?


    Theoretisch ist das einfach:
    -Bei sipgate einstellen, dass das Endgerät die Rufnummer setzen soll.
    -Dann bei csipsimple bei den Anrufeinstellungen und "eigene Nummer senden" eine gültige Absendernummer eingeben.


    Leider hat das nicht geklappt. Habe ich hier einen Denkfehler?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!