Apple AirTags offiziell vorgestellt + alle Infos und Daten

  • Apple hat den oder das oder einfach "AirTag" offiziell vorgestellt. Endlich!



    Es wird nur schlappe 29$ / 35€ kosten!

    Ein 4er-Set wird man für 99$ / 119€ bekommen.


    Und hier einige Reviews:

    Von Alex


    Von Rafael


    Von Kilian


    Test nach 2 Wochen von Rafael Zeier aus der Schweiz:

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

    6 Mal editiert, zuletzt von klausN80X ()

  • Ursprünglicher Startpost vom 31. Oktober 2020:

    Zitat

    Apple soll ja nun seit einiger Zeit an den AirTags arbeiten, welche vom Prinzip her ähnlich wie die Tile-Produkte funktionieren sollen.

    Gerüchten zufolge sollen die AirTags (bei Bedarf) mit anderen (auch fremden) Apple-Geräten kommunizieren und so direkt oder indirekt ihren Standort mitteilen können. Damit kann man die AirTags nutzen, um die Bewegungen bzw. den Standort verschiedener Dinge (Fahrrad, Schlüsselanhänger, Rucksack) bei Bedarf nachvollziehen bzw. auffinden zu können. Man denke z. B. auch an ein Halsband für eine Katze oder an andere Anwendungsfälle.

    Das ganze soll über die 'Wo ist?' App laufen (über die man seinen eigenen Standort teilen oder von Dritten freigegebene Standortinformationen einsehen kann). Und das funktioniert dort schon ganz gut. Zu Hause nutzen wir das auch. Meine bessere Hälfte trainiert zur Vorbereitung von Lauf-Events schon mal eine längere Zeit. Und fühlt sich besser dabei, wenn ich über die 'Wo ist?' App in etwa abschätzen kann, wo sie sich gerade aufhält, auch falls mal etwas sein sollte. Sie nutzt dabei die Apple Watch (mit Headset für die Running-Playlist) mit LTE Funktion, welche das Teilen von Standortinformationen automatisch immer dann übernimmt, wenn das iPhone zu Hause bleibt. Und sie kann über die AW bei Bedarf auch telefonieren.

    Die AirTags sollen aber ja zusätzlich (so ähnlich wie gerade bei der Corona App) andere Geräte in der Nähe nutzen können, um den Standort auch ohne eine (eigene) verfügbare Konnektivität zu benötigen.

    Hier ein Roundup von MacRumors vom 31.08.2020: AirTags: Everything We Know So Far


    airtags-mockup-4-blue-text.jpg?lossy









    Oh, sehr gut.

    Ich hoffe, dass die AirTags dann auch mit - am besten - allen (auch alten) Apple Systemen kompatibel ist.

    Und ich bin gespannt, wie viel sie dann schlussendlich kosten werden und natürlich auch wie lange der eingebaute Akku halten wird.

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

    Einmal editiert, zuletzt von klausN80X ()

  • Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • 2021 werden wohl endlich die lange erwarteten AirTags auf den Markt kommen.

    Aktuell gehen jedenfalls einige Apple-Beobachter stark davon aus. Die AirTags werden wohl auf Bluetooth und auch per Ultrabreitband-Funk senden. Ob Sie am Ende von Apple endgültig in ein schlichtes kleines Knopfgehäuse kommen oder nicht, das kann zur Zeit wohl noch keiner genau sagen. Apple wird dann zu gegebener Zeit bestimmt auch weiteres Zubehör wie Schlüsselanhänger usw. anbieten.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Der Leaker Jon Prosser behauptet auf Twitter, Apple plane seine Bluetooth-Tracker Airtags im März auf den Markt zu bringen :)8)




    Seit mehr als einem Jahr gibt es Gerüchte zum neuen Produkt von Apple: Der Hersteller will smarte Anhänger vertreiben, die sich nahtlos in das System "Wo ist?" einbinden lassen, sodass die Nutzer ihre verlorenen Gegenstände durch das Netzwerk von anderen iPhones und iPads finden können.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Nun scheint sich das Gerücht immer mehr zu bestätigen und die AirTags könnten auf dem kommenden März-Event vorgestellt werden.

    Sofern es denn wirklich dieses März-Event geben wird.

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • Neben neuen Details auf dem iPhone 13 Pro hat Leaker Max Weinbach über EverythingApplePro auch neues Licht auf AirTags geworfen. Laut Weinbach könnten AirTags zu einem Preis von etwa 39 Dollar erhältlich sein, während er auch weitere Details zur Größe des Zubehörs bereitgestellt hat.


    Zitat von Max Weinbach

    AirTags sind 32 mm x 32 mm x 6 mm. Was die inneren Abläufe von AirTags betrifft, so verwendet es das Netzwerk "Meinen Netzwerk von Geräten suchen", um die UUID des AirTag zum Pingen an die Apple-Server zu senden. Es werden keine anderen Daten aus den Tags übertragen. Ich vermute, es gibt nur ein BLE-Leuchtfeuer, das zu jedem Zeitpunkt, den die iPhones aufnehmen, überträgt. Tags können auch Informationen über andere Tags in der Nähe abrufen, so dass sie sich irgendwie voneinander abheben können. Wenn Tags also mit anderen Tags in Kontakt kommen, geben sie diese Daten weiter.


    Diese Größe würde AirTags etwas kleiner machen als der beliebte Tile Pro-Artikeltracker, der bei 42 mm x 42 mm x 6,5 mm misst.

    Die zuverlässige Quelle L0vetodream hatte zuvor berichtet, dass AirTags in zwei verschiedenen Größen erhältlich sein könnten.

    Es könnte sein, dass Apple seine Pläne für zwei Größen von AirTags abgeschafft hat oder dass Weinbach einfach über eine der beiden Größen berichtet.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Find My Certification


    Apple hat heute eine neue "Find My Certification Asst."-App vorgestellt, mit der Drittunternehmen testen können, wie ihr Zubehör mit der Find My-Anwendung funktionieren wird.


    3DABD867-46BF-45A2-9890-204333F18FC6.jpeg



    Dies kommt, nachdem Apple auf der WWDC 2020 angekündigt hat, dass es das Find My Network zum ersten Mal für Produkte von Drittanbietern öffnen würde.


    Die neue App wurde zuerst von TechCrunch entdeckt und kam am Sonntag, dem 4. April, in den App Store, wird aber noch nicht an App Store-Kategorien oder -Charts weitergegeben. Apple erklärt in der Beschreibung der App, dass diese App für Unternehmen erforderlich ist, die sich in das Netzwerk "Wo ist?" integrieren möchten.


    B885B64B-5F0B-4E59-AEEF-A3CCBDFDA783_1_201_a_autoscaled.jpg




    Einige Unternehmen haben bereits Produkte angekündigt, die in das Netzwerk "Wo ist?" integriert werden können.

    Zum Beispiel werden Belkins "SoundForm Freedom" AirPods-Konkurrenten das Netzwerk "Meinen suchen" unterstützen. Das bedeutet, dass Sie diese Kopfhörer in der App "Meine suchen" zusammen mit Ihren anderen Apple-Produkten verfolgen können.


    Der Start der Anwendung legt nahe, dass Apple im Begriff sein könnte, den Schalter zu aktivieren, damit Zubehör von Drittanbietern in die Anwendung "Wo ist?" integriert werden kann.

    Dies kommt, da die iOS 14.5 Beta weiterhin neue Funktionen in der App "Wo ist?" aktiviert, einschließlich der neuen Registerkarte "Elemente".


    https://apps.apple.com/us/app/…ication-asst/id1532296125

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Na dann bekommen wir hoffentlich auch neue Produkte von Apple selbst dazu zu Gesicht.

    Das Apple allen anderen jedoch den Vortritt geben würde, hätte ich nicht gedacht.

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

  • Nun hat Apple das eigene "Wo ist?"-Netzwerk für Drittanbieter freigegeben.

    Somit sollten hoffentlich bald auch Produkte aus dem eigenen Haus dazu erscheinen.

    Ich helfe gerne und wünsche allen eine schöne Zeit hier.

    TT ist leider nicht mehr das, was es einmal war. Also schlagen wir uns bitte nicht die Köpfe ein. :)

    Einmal editiert, zuletzt von klausN80X ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!