Beiträge von Thomas

    Einen Tag vor den brandneuen MacBook Pro-Notebooks, die bei den ersten Kunden ankommen, hat Apple offiziell sein neuestes großes Update für Mac veröffentlicht.


    2A5BF052-871D-4534-80D5-F7984C2DDFEC.jpeg


    macOS Monterey bietet ein neues Safari-Erlebnis, eine Shortcuts-App, den Fokusmodus, Live-Text, AirPlay auf Mac, SharePlay und mehr.


    014D4CB8-76D4-42E9-BD9C-2EEB759AC19B_autoscaled.jpg


    Bringt mehr Leistung. Und alle zusammen.

    Bleib in Verbindung, teile Inhalte und werde kreativ wie nie zuvor. Sag hallo zu fantastischen neuen FaceTime Updates. Erlebe Safari mit neuem Design. Entdecke und entwickle leistungs­starke neue Möglichkeiten für deine Arbeit – mit nahtloser Steuerung und Kurzbefehlen. Lass dir von Fokus helfen, dich zu konzentrieren. Und noch viel mehr.


    Das neue SharePlay

    Unterhalte dich weiter über FaceTime, während du Fernseh­sendungen und Filme ansiehst, Musik hörst oder mit SharePlay deinen Bildschirm teilst. SharePlay ist eine ganz neue Möglichkeit, etwas zusammen mit Familien­mitgliedern und Freunden zu erleben – egal, wo sie gerade sind.


    Zusammen sehen

    Streame Filme und Fernseh­sendungen während eines FaceTime Anrufs mit deinen Freund:innen. Durch die synchro­nisierte Wiedergabe und Steuerung kannst du sehen, wie alle im gleichen Moment lachen, sich erschrecken und reagieren. Und die Lautstärke passt sich automatisch an, sodass du dich weiter unterhalten kannst, während du fernsiehst.


    62BB85F9-6D78-416E-B900-56AC9696C5B7_autoscaled.jpg




    Teile deinen Bildschirm

    Teile deinen Bildschirm mit allen in deinem FaceTime Anruf. Arbeite gemeinsam an Projekten, mach einen Spieleabend mit Freunden oder plane in der Gruppe den nächsten Urlaub.


    3D Audio

    Einzelne Stimmen klingen, als würden sie aus der Richtung der sprechenden Person kommen, je nachdem wo sie auf dem Bildschirm ist. So werden Unter­haltungen noch natürlicher.


    Mikrofonmodus

    Die Stimmisolation minimiert Hinter­grund­geräusche und bringt deine Stimme in den Vordergrund. Wenn die Musik oder Geräusche in deiner Umgebung genauso wichtig sind wie das, was du sagst, lässt Breites Spektrum die Umgebungs­geräusche ungefiltert.


    Rasteransicht

    Die Rasteransicht zeigt alle Personen in deinem FaceTime Anruf in der gleichen Größe an, so kannst du dich in einer großen Gruppe besser unterhalten. Wer spricht, wird auto­matisch hervor­gehoben, sodass du immer weißt, wer gerade redet.


    186F4421-F3EB-4FCE-B1C5-9D5F0630C1D8_autoscaled.jpg


    Porträtmodus

    Inspiriert vom iPhone Porträtmodus und ermöglicht durch den M1 Chip stellt dieser neue Video­effekt dich in den Mittelpunkt und nicht das, was hinter dir ist.


    Fotosammlungen

    Mehrere Fotos in Nach­richten werden jetzt als Collage oder in einem Stapel angezeigt, durch den du streichen kannst. Sieh dir einfach alle in der Rasteransicht an, antworte mit einem schnellen Tapback oder sichere sie in deiner Mediathek.

    Apple veröffentlicht heute offiziell iOS 15.1 und iPadOS 15.1 für die Öffentlichkeit. Nach über einem Monat Beta-Tests bringt iOS 15.1 neue Funktionen wie SharePlay, Upgrades der Kameraanwendung für iPhone 13-Benutzer und vieles mehr.


    Die führende Funktion von iOS 15.1 ist die Unterstützung von SharePlay. Diese Funktion sollte ursprünglich in die erste Version von iOS 15 aufgenommen werden, aber Apple verzögerte sie, damit sie ihre Fähigkeiten weiter verfeinern konnte. Apple beschreibt SharePlay als "neue Möglichkeit, synchronisierte Erfahrungen in FaceTime zu teilen".

    SharePlay wird von integrierten Anwendungen wie der Apple TV App, Apple Music und Fitness+ unterstützt. Drittentwickler können auch das Ökosystem nutzen, so dass Sie SharePlay über eine Vielzahl von verschiedenen Apps, Spielen, Streaming-Diensten und mehr nutzen können.



    In der Zwischenzeit erhält die Kamera-App ein paar bemerkenswerte Updates in iOS 15.1 auf dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Dazu gehört die Unterstützung für die ProRes-Videoaufnahme sowie die Deaktivierung des automatischen Kamerawechsels beim Aufnehmen von Makrofotos und -videos.


    Neue Automatisierungsauslöser basierend auf dem aktuellen Messwert eines HomeKit-fähigen Feuchtigkeits-, Luftqualitäts- oder Lichtpegelsensors.


    Im Gegensatz zu iOS 15.1 und anderen Betriebssystemen dreht sich bei watchOS 8.1 alles um kleinere Updates.


    • COVID-19-Impfkartenunterstützung, mit der Sie überprüfbare Impfinformationen von Apple Wallet präsentieren können;
    • Fitness+ unterstützt SharePlay, damit Abonnenten bis zu 32 Personen über einen FaceTime-Anruf zum gemeinsamen Training einladen können;
    • Always On zeigt die Zeit für einige Benutzer möglicherweise nicht genau an, wenn ihr Handgelenk unten ist.




    Apple veröffentlicht heute tvOS 15.1, das endlich SharePlay-Unterstützung bietet, sowie HomePod 15.1 Software mit Lossless- und Dolby Atmos-Unterstützung für alle Benutzer.



    Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

    • Die Fotos-App meldet möglicherweise fälschlicherweise, dass der Speicher beim Importieren von Fotos und Videos voll ist
    • Die Wetter-App zeigt möglicherweise nicht die aktuelle Temperatur für Mein Standort an und zeigt möglicherweise Farben animierter Hintergründe falsch an
    • Die Audiowiedergabe aus einer App kann angehalten werden, wenn der Bildschirm gesperrt wird
    • Wallet wird möglicherweise unerwartet beendet, wenn VoiceOver mit mehreren Durchgängen verwendet wird
      Verfügbare Wi-Fi-Netzwerke werden möglicherweise nicht erkannt
    • Batteriealgorithmen auf iPhone 12-Modellen aktualisiert, um die Batteriekapazität im Laufe der Zeit besser einzuschätzen

    Alle Funktionen kurz zusammengefasst in einer Übersicht:

    apple-watch-fitness-plus-uebersicht-700x394.jpg



    Apple Fitness+ startet am 03.11.2021 in Deutschland


    Mit der Veröffentlichung von iOS 15.1, macOS Monterey und anderen Apple-Betriebssystemen kündigte das Unternehmen auch an, dass sein Apple Fitness+-Dienst ab dem 3. November auf weitere 15 Regionen ausgeweitet wird.


    Während der Veranstaltung "Kalifornien Streaming" kündigte Apple an, dass Apple Fitness+ noch in diesem Jahr nach Österreich, Brasilien, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Indonesien, Italien, Malaysia, Mexiko, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, Spanien, der Schweiz und den Vereinigten Arabischen Emiraten expandieren würde. Jetzt enthüllte das Unternehmen, dass alle diese Länder den Service ab nächster Woche erhalten werden.


    Zitat von Apple

    „Wir haben Fitness+ geschaffen, damit jeder einen Ort hat, an dem er sich inspiriert und motiviert fühlt, egal wo er sich auf seiner Fitnessreise befindet. Wir freuen uns so, Millionen weiteren Menschen zur Verfügung zu stehen, wenn wir Fitness+ nächste Woche in 15 neue Länder bringen, und können es kaum erwarten, dass sie unser einladendes Trainerteam treffen“, sagte Jay Blahnik, Apples Vizepräsident für Fitness Technologies. "Wir denken auch, dass unsere Benutzer es lieben werden, gemeinsam mit SharePlay zu trainieren oder zu meditieren. Es ist eine wirklich unterhaltsame Möglichkeit, sich mit Freunden und Familie zu verbinden, sogar ein paar Worte der Ermutigung oder des freundlichen Schlaggesprächs einzutauschen und gleichzeitig Fortschritte beim Schließen ihrer Ringe zu machen.“

    Für die neuen Abonnenten wird Apple Fitness+ auf Englisch verfügbar sein, mit Untertiteln in brasilianischem Portugiesisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und Spanisch.


    Mit SharePlay können Abonnenten des Dienstes ein Gruppentraining oder eine Meditation mit bis zu 32 ihrer Freunde und Familie starten, während sie FaceTime auf einem iPhone oder iPad verwenden, und die ausgewählte Fitness+-Sitzung wird für jeden Teilnehmer vollständig synchron gestreamt.

    Geht aber nicht ohne die Girocard,

    Klar, mit der SpardaApp:

    Zitat

    Aufgrund anstehender gesetzlicher Anforderungen haben wir unsere Freigabeverfahren für die „SpardaBargeld“-Funktion in die SpardaApp integriert. Somit müssen Sie Ihre SpardaBargeld-Auszahlung zuerst mit Ihrer SecureApp oder dem chipTAN-Generator bestätigen. Danach wird wie gewohnt ein Barcode generiert und Sie können sich bei einem unserer Kooperationspartner kostenlos Bargeld auszahlen lassen.

    Aber hier ist der DKB-Thread ;)

    ... denke mal die wird auch auf Debit umgestellt.

    ...

    Vielleicht werden die Visa Tagesgeld Konten der 1. Generation auch auf Debit umgestellt, oder sind ganz Geschichte und müssen zum neuen TG umgestellt werden.

    Nachteil: Bei Gemeinschaftskonten bekommt es die DKB mit dem TG nicht auf die Reihe, es muss jeder für sich ein TG eröffnen (sieht dann auch nur sein TG) und man kann dann nicht mehr vom Visa TG am Automaten ziehen bzw. per Überweisung von jedem Konto das Visa TG aufladen (nicht gewünscht, aber geht).

    Da bleibt nur die Zustimmung oder der Wechsel - da muss jeder für sich eine Entscheidung treffen.


    Es gibt ja auch noch die Visa Tagesgeld Konten, die erste Version mit richtiger Visa Karte und die zweite Version mit der virtuellen Visa. So kann es bei älteren Gemeinschaftskonten schon zu einigen Karten kommen. Aber wahrscheinlich ist es egal, DKB Visa KK ist DKB Visa KK und alle kosten 2,49€/Monat.