Beiträge von dw4817

    Ich glaube nicht, dass solche Meldungen direkt bei der Netztechnik landen. Ich schätze, dass entweder regionale Schwellen überschritten werden müssen oder ein menschlicher "Vorfilter" passiert werden muss.


    Beruflich kenne ich die Situation, da ich "hinter" menschlichen "Vorfiltern" arbeite. Da muss man schon ein gut eingespieltes Team sein, damit immer genug Informationen hin- und hergereicht werden, damit man auf anhieb loslegen kann und nicht nochmal rückfragen muss.


    Kommt dann noch Zeitdruck und die Großkonzerneigenschaft dazu, dann kann ich mir vorstellen, dass aus dem Rückfragebedarf der einfachheit halber ein "kann ich nicht nachvollziehen" wird, solange die Meldezahl keinen Schwellwert überschreitet.

    Zitat

    Original geschrieben von Hallenser1
    Viel schlimmer finde ich aber noch die Tatsache,dass sich o2 hinstellt und sagt man findet keinen Fehler. Vergleicht man die beiden Tests,ist es doch offensichtlich das irgendwas war.


    Wenn Du Dir anschaust, wieviele Organisationsebenen da zwischen liegen (nicht nur bei O2 sondern generell bei Telcos, Providern oder auch vielen Hostern), dann wundert mich das nicht. Jede Support-Ebene kann wichtige Details weglassen (oder vergessen zu erfragen), die es der darunterliegenden Support-Ebene erst ermöglicht hätten, den Fehler zu erkennen.

    Zitat

    Original geschrieben von saskin84
    Hallo, wie zufrieden seid ihr mit o2 im Raum München+ Umland?


    Ich bin in München drin und dem Münchner Osten sehr zufrieden. Auf meiner Pendelstrecke fehlt nur noch ein LTE-Sender (ist aber schon geplant), dann ist die letzte Lücke geschlossen.

    Zitat

    Original geschrieben von elchris
    ohne einen Standort im Wald halte ich eine vollständige Versorgung für ausgeschlossen.


    Klar, perfekt wird es nicht werden, aber mit einem Standort im Gewerbegebiet, der näher dran ist und "nur" durch die Bäume durch muss anstatt deutlich weiter weg und noch vor der Endmoräne (wie jetzt bei der Kreisklinik), dürfte es schon spürbar besser werden.

    Zitat

    Original geschrieben von gangsti
    fragt sich nur ob o2 oder Vodafone. wobei der Merkur Artikel liest sich so als würde TEF federführend bauen.


    Ja, könnte sogar sein, dass der Redakteur die Marken von Telefonica durcheinander gebracht hat und eigentlich "E-Plus und O2" gemeit war.

    Zitat

    Original geschrieben von gangsti
    Da soll ja noch ein neuer Sender kommen zusammen mit Vodafone im Gewerbegebiet auf dem Aldi Lager.


    Interessant, dann wird wohl das Funkloch im Forst endlich geschlossen. Die StOB sieht aber bisher eher nur nach einem Nutzer aus. :-/


    Zitat

    Original geschrieben von gangsti
    Daher hatte ich auch gehofft, o2 geht mit auf den neuen Vodafone Sender auf dem EinZ. Kommt aber Telekom dazu.
    Der Sender von der Klinik ist ja in Stadtmitte indoor nicht mehr so gut zu empfangen. vielleicht jetzt mit GSM 900 besser ? ich meine o2 hatte vorher GSM 1800?


    Im Ortsteil Südwest fand ich Indoor-GSM bis Anfang Oktober okay, während des Umbaus katastrophal und jetzt wieder etwas besser. Dank VoWiFi brauche ich es Indoor aber praktisch nicht. LTE 800 geht Indoor einwandfrei, daher wundert mich, dass das jetzt verfügbare GSM 900 trotzdem nicht gut ist.

    Zitat

    Original geschrieben von xeno6
      dw4817: Wäre mal interessant ob beide Sender beim UMTS auf den gleichen Trägerfrequenzen senden? Kannst Du das herausfinden?


    Wenn Du mir sagst, wie ich das mit einem nicht gerooteten Android 6 oder einem alten CyanogenMod 10 herausfinden kann, versuche ich das gerne.

    Zur Rückkehr der Ende letzten Jahres im Süden abgeschalteten UMTS-Stationen:


    Da habe ich in 85560 Ebersberg auch einen Rückkehrer gesehen, dessen Sinn ich nicht ganz verstehe, aber vielleicht durchschaut es ja jemand anderes.


    Anfang Oktober wurde der E-Plus-Sender an der Kreisklinik (3 Sektoren mit GSM900, GSM1800 und 2 UMTS Trägern) zur Konsolidierung abgeschaltet und kam Ende Oktober mit GSM900, 4 UMTS Trägern, LTE800 und LTE1800 wieder:


    GSM-LAC 53053, CIDs 10257, 30257, 50257
    UMTS-LAC 55036, RNC 521, CIDs 6915, 26915, 46915, 16915, 36915, 56915, 60882, 60883, 60884, 60885, 60886, 60887
    LTE-TAC 53053, CIDs 100079.1/2/3, 100079.25/26/27


    Kurz danach wurde der nicht konsolidierte O2-Sender (3 Sektoren mit 2 UMTS Trägern, GSM hatte ich damals nicht notiert) auf dem selben Gebäude abgeschaltet und kam vor kurzem wieder:


    UMTS-LAC 51501, RNC 501, CIDs 6337, 26337, 46337, 16337, 36337, 56337


    Wozu läßt man den Sender zurückkommen, wenn er zum einen nicht umgebaut wurde und zum anderen durch den bereits umgebauten recht ordentlich Kapazität geschaffen wurde?


    Edit: Zellen zu Sektoren gemacht.