Beiträge von miherbie

    Du hast ja immer was zu meckern 🤓. Das iPhone 12 ist im Vergleich zum deinem aktuellen iPhone mit Face ID= DEIN X nicht innovativ genug, die neuen

    Apple M1 Prozessoren verblassen gegen deinen Windows PC / Laptop und und und und und und und ..........., Apple hat unverschämte Preise..phhhhhhhh

    Wie gut das du sie nicht brauchst.


    So jetzt zum Thema:


    Vorab, ich werde sie mir nicht zulegen, da ich dafür keine Verwendung habe. Mir reichen meine AirPods Pro. Ich habe ja auf einen neuen Apple TV gehofft. Dann halt nächstes Jahr


    Ich finde das Design sehr ansprechend. Über die Crown kann ich mir persönlich kein Urteil erlauben, solange ich es nicht ausprobiert habe.

    Ich gehe mal davon aus, das die Tests gut ausfallen werden. Ich werde es auf jeden Fall verfolgen. Sollte ein TT´ler zuschlagen, würde sich die

    Community bestimmt über einen Testbericht freuen.

    OTTO - 10% App-Gutschein auf Apple Produkte

    Über die OTTO App bekommt ihr derzeit 10% Rabatt auf Apple Produkte. Die Aktion läuft 08.12.2020 bis 09.12.2020. Der Gutschein gilt nicht für Apple iPhones 12 sowie Apple Watches Series 6. Die Versandkosten entfallen mit dem Gutscheincode 80681 und der 10% Gutscheincode lautet 12609.



    Habe selbst auch zugeschlagen.


    MagSafe Duo Charger


    10 % Rabatt Otto und zusätzlich 15 Euro Nikolaus Gutschein von Otto, macht 121,56 EURO (17%)

    LeaksApplePro ist erstmal raus. Angeblich wurde seine Quelle gefeuert🤓. Vorerst keine Leaks mehr durch ihn.

    Suspekt war er schon die ganze Zeit. Vielleicht tut sich ein neuer Stern im Leaker-Himmel auf



    RIP LeaksApplePro


    Herr Prosser bleibt beim NEIN zu Apple TV



    Wie hier im TT.........die Leaker sind sich uneinig 😂


    Puuhh, werden ein paar spannende Stunden bis zur Veröffentlichung. Ich habe echt keine Ahnung,

    Etwas was zu Weihnachten passt. Da würden die Kopfhörer für mich nicht in Frage kommen

    Herr Prosser hat vor paar Monaten mal getwitter, dass Apple TV für den Release bereit steht.


    Bloomberg: Apple entwickelt branchenführende CPUs mit

    bis zu 32 Leistungskernen, die auf iMac und MacBook Pro abzielen


    https://9to5mac.com/2020/12/07…on-mac-power-macbook-pro/


    Apple-M1-chip.jpeg?w=2500&quality=82&strip=all&ssl=1



    Der M1-Chip in den Einstiegsmodellen MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini konkurriert bereits mit Intel-CPUs der Spitzenklasse. Aber ein neuer Bericht von Bloomberg deutet darauf hin, dass Apple zuversichtlich ist, Intel vollständig im Staub zurücklassen zu können, da er auf Apple-Silicon-Chips der nächsten Generation mit höheren Energiebudgets arbeitet.


    Laut Bloomberg arbeitet Apple an Nachfolgern für die M1 mit bis zu 20 CPU-Kernen, die aus 16 Hochleistungs- und 4-Effizienz-Kernen bestehen. Es wird erwartet, dass das Unternehmen im Jahr 2021 ARM-Versionen des MacBook Pro der höheren Preisklasse auf den Markt bringen wird, "sowohl Einstiegs- als auch High-End-iMac-Desktops". Ein ARM Mac Pro soll im Jahr 2022 folgen.


    Bloomberg sagt, dass die nächste Runde von Apple Silicon Macs bereits im Frühjahr starten wird, mit einer weiteren Runde von Hardware-Updates Ende 2021.


    Der Bericht betont, dass die Chip-Entwicklung komplex ist und es keine Garantie dafür ist, dass die nächsten MacBook Pro und iMacs mit 20-Core-CPUs ausgestattet sein werden. Er könnte zunächst Versionen mit "je nach Produktion nur acht oder 12 der Hochleistungskerne" veröffentlichen. Allerdings heißt es in dem Bericht auch, dass Apple für höherwertige Desktops Chips mit bis zu 32 Hochleistungskernen vorbereitet.


    Was die GPU anbelangt, so wurde der M1 als Ersatz für integrierte Grafik in Maschinen mit eingeschränkter Wärmebelastung konzipiert. Das hat er in bewundernswerter Weise getan, aber Apple wird eine robustere Grafik benötigen, um die dedizierten GPUs in höherwertigen iMac-Maschinen zu ersetzen. Bloomberg sagt, dass die Arbeit daran im Gange ist.


    Zukünftige High-End-Laptops und Mittelklasse-Desktops könnten mit Apple-Siliziumchips mit 16- oder sogar 32-Kern-GPUs ausgestattet werden. Die High-End-Maschinen sollen 64 oder vielleicht 128 Grafikkerne haben und "um ein Vielfaches schneller sein als die aktuellen Grafikmodule, die Apple von Nvidia und AMD verwendet".