Beiträge von fonya

    Wenn man sowieso schon einen MagentaMobil for Friends Tarif hat gibt es doch eigentlich überhaupt keinen Grund NICHT in einen neuen Tarif zu wechseln außer eventuell das dann wegfallende StreamOn was ja andererseits sowieso entfällt ab 03/23.

    Vorausgesetzt natürlich man will weiterhin bei der Telekom bleiben...

    Herzlichen Dank fürs Prüfen :) .


    Und es ist definitiv sicher das ich jetzt in den neuen for Friends Tarif (M oder L) wechseln kann und trotzdem im Dezember 2022 eine Vertragsverlängerung mit Smartphone durchführen kann?!


    Wie muss ich das jetzt verstehen mit der Optimierung ;) ?!

    Da ich ja den MagentaMobil M mit Smartphone for Friends (5. Gen.) habe will ich natürlich auch im for Friends Portfolio bleiben, ein Wechsel in irgendeinen normalen Tarif wäre da ja nicht sinnvoll weil teurer.

    Das heißt in den neuen MagentaMobil M kann ich nur mit Wechselgebühren wechseln?

    Zählt zum preislichen Downgrade auch die for Friends Vergünstigung? Hintergrund: Meine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten mit 30% ist abgelaufen und dann gibt es ja nur noch 15% Rabatt bis ich eine for Friends Vertragsverlängerung mache.

    Wie meinst du das denn jetzt mit optimieren, für mich oder für die Telekom ;)

    Der M1 Vorteil beschert dir die Unlimited Daten Flat. Mein Mann hat das Festnetz und ich bekomme den M1 Vorteil.

    Ach stimmt ja, genau so wie jetzt auch das doppelte Datenvolumen im MagentaMobil M mit 40 GB anstatt 20 GB, Preisvorteil hat ja nur for Friends.


    Danke dir für den interessanten Link.

    59,95€ - 30% = 41,97 € + 4,21 = 46,18 € das ist Tarif plus 1 MS + M1 Vorteil im Vergleich zu den 85€ die der XL kostet

    Danke dir für die Aufschlüsselung, aber wo ist da der M1 Vorteil? 30% auf den Tarif MagentaMobil L, die MultiSIM wird im Friends anscheinend mit 15% rabattiert und dann bist du ja schon beim Endpreis von 46 EUR...


    Da ich gerade noch im alten MagentaMobil M mit Smartphone for Friends (5. Gen.) bin wäre deine Variante eine echte Überlegung da man dann im neuen L ja schon unbegrenztes Datenvolumen hätte im Gegensatz zu den 40 GB im M aufgrund der Verdoppelung...

    Ein reiner Tarifwechsel hat keinen Einfluss auf die Vertragslaufzeit und somit auf eine mögliche Vertragsverlängerung, Kündigung etc.

    Tarifwechsel in günstigere Tarife während der Vertragslaufzeit sind in der Regel kostenpflichtig, so wie von dir ja auch beschrieben.


    VG Marco P.

    Danke dir für die Info, das heißt im Klartext in könnte jetzt von meinem MagentaMobil M mit Smartphone for Friends in einen der neuen Tarife wechseln und wenn es wieder der MagentaMobil M oder sogar der MagentaMobil L wird kostet dieser Wechsel auch nichts?


    Und im Dezember könnte ich dann wiederum meinen Vertrag verlängern mit z.B. einem der neuen iPhones?

    Wenn Du im geschäftsfähigen Zustand einen Streaming-Dienst mit Zwang zum DSL-Anschluss bei der Telekom buchst, dann ist das Deine Entscheidung.


    Ich gehöre zu einer gleichgeschlechtlichen Netflix-Familie mit 4 Leuten, und wir teilen uns den Netflix-Familien-Account brüderlich. Amz Prime Video habe ich sowieso. Arbeiten beide wunderbar mit Telekom-Mobilfunkflatrate zusammen ;) .

    Das habe ich nicht geschrieben/ gemeint sondern ausschließlich den TV Empfang über MagentaTV bei der Telekom unabhängig erst mal von irgendeinem Streamingdienst.

    Kurze Zwischenfrage:


    wenn ich jetzt einen Tarifwechsel mache, beeinflusst das dann auch meine noch offene Vertragsverlängerung welche ich eigentlich erst machen möchte wenn das iPhone 14 erscheint?

    Weiß das jemand ob man wenn man jetzt einen Tarifwechsel machen würde trotzdem ein paar Monate später noch die Vertragsverlängerung möglich ist?


    Edit:

    habe gerade gesehen das ein reiner Tarifwechsel in meinem Fall 50 - 60 EUR einmaliges Tarifwechselentgelt kosten würde. Da warte ich lieber gleich bis das iPhone 14 erscheint und verlängere dann für 0 EUR Tarifwechselentgelt meinen Tarif.


    Telekom hilft

    kannst du da etwas dazu sagen wie sich das genau verhält?

    Mit 30% for Friends (Danke an dem Codegeber) kann ich Persönlich jetzt nicht von Teuer sprechen, aber ich Verstehe die Leute die sagen es ist mir zu Teuer dafür habe ich zu wenig Datenvolumen. Vorbei sind die Zeiten wo ich meinte das ich kein Datenvolumen bräuchte ;)

    Vergleiche ich meinen Preis von MaMo L 46€ (mit 1 MS dazu f. F. und M1 Vorteil) zu 85€ ist das schon ein Unterschied. Und für mich Ideal :)

    Wie kommst du da genau auf deine 46 EUR von 85 EUR mit den 30% for Friends Rabatt und MagentaEINS Vorteil? Ich komme da immer noch jenseits der 50 EUR raus :/.


    Der Sohn/Student Lehramt-Lars kann in seiner Studentenbude sein Smartphone mit Traffic-Flatrate als WLAN-Hotspot nutzen. Da braucht man für das Internet kein DSL/Kabel mehr.
    Klar wird es im EU-Roaming mit den Daten etwas eng, wenn Sohnemann permanent Netflix schaut.

    Gut aber wenn man zu Hause MagentaTV nutzt hat es sich imho eh erledigt diese Überlegung da MagentaTV ja nur in Verbindung mit DSL gebucht werden kann.

    Für Leute, welche den Tarif voll nutzen, ist das rein technisch ein Mega Tarif. Die Kinder (die Studenten BWL-Marie und Lehramt-Lars) bekommen für je 20€ (oder von den Eltern geschenkt)
    -mobil alles flat
    -und können sich auch EU-weit den eigenen DSL/Kabel-Anschluss in der Studentenbude sparen.

    Das habe ich allerdings noch nicht ganz verstanden, wie kann man sich denn den Festnetz/ DSL Anschluss sparen wenn man z.B. MagentaTV nutzt?


    Weiß das jemand ob man wenn man jetzt einen Tarifwechsel machen würde trotzdem ein paar Monate später noch die Vertragsverlängerung möglich ist?


    Edit:

    habe gerade gesehen das ein reiner Tarifwechsel in meinem Fall 50 - 60 EUR einmaliges Tarifwechselentgelt kosten würde. Da warte ich lieber gleich bis das iPhone 14 erscheint und verlängere dann für 0 EUR Tarifwechselentgelt meinen Tarif.

    Hierüber habe ich leider immer noch nichts gefunden, weiß da jemand mehr dazu von euch?