Abschiebung einer gut integrierten Familie in Hessen (Eschwege) - Eure Meinung dazu

  • Hallo,


    ich habe vorhin die Nachrichten gesehen und war erschüttert.


    Da wurde bei uns im Ort (Nordhessen) - doch tatsächlich der Klassenbeste seiner Schule abgeschoben. (Der HR- Artikel ist HIER ersichtlich )



    Was ich mich frage... wieso werden (meine subjektive Empfindung) immer nur die falschen Leute abgeschoben?


    Der Junge, den ich auch kenne, war Spitzenschueler und hatte sogar ein Stipendium für das Abitur.



    Ich habe eine Anfrage an das Hessische Innenministerium gestellt, wie es sein kann, dass jemand auf der einen Seite von der Kultusministerin als 'Vorzeigeschueler'


    ein Stipendiat entgegennehmen kann


    und auf der anderen Seite nach Armenien abgeschoben wird.



    Wie seht ihr die Praxis ? Findet ihr es grundsätzlich gut, dass wir die Leute so ausweisen ?


    Ich möchte hier eine sachliche Diskussion anregen, und diese OHNE Beleidigungen etc. führen koennen.



    Bitte Beachtet das.



    Grüße Kaan

  • Ich habe mir die Nachrichten nicht durchgelesen, aber mal als Gegenthese:
    - Findest du also, dass intelligente Leute sich alles erlauben dürfen und einfach so eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen, ohne sich an geltende Regeln / geltendes Recht halten zu müssen (wenn es denn so war)? Und die "Dummen" kann man ruhig abschieben?


    [small]PS: Ich gebe dem Thread maximal ein paar Stunden ;)[/small]

    Darf er das?

  • Da du geschrieben hast, das du den Jungen kennst, was war denn nun der Grund / Anlass zur Abschiebung ? Diesbezüglich steht leider nichts im Artikel.


    Ohne weitere Hintergrundinfos kann man nichts dazu weiter sagen.

  • Der Junge war 10 Jahre als er hierherkam. Hat sich super integriert, spricht akzentrei Deutsch , ist Klassenbester und wird mehrfach ausgezeichnet- und den schieben wir ab ?


    Leute, die in München am U Bahnhof Leute halbtotschlagen behalten wir hier...



    Verkehrte Welt...

  • Die Familie ist politisch verfolgt.


    Als Moslem in Armenien gehörst du einer verfolgten Minderheit an. Die Familie hat damals einen Asylantrag gestellt, konnte vor 6 Jahren nach Deutschland einreisen.


    Nun leben hier alle gut integriert, die Kinder besuchen hier allesamt das Gymnasium , es ist alles so , wie wir uns das wünschen -



    Rein Formell @ Chefkoch - ist die Abschiebung rechtens ... :( ich kann es eben nur nicht nachvollziehen ...


    PS: Sorry für Doppelpost, nicht gesehen :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von Kaan
    Leute, die in München am U Bahnhof Leute halbtotschlagen behalten wir hier...


    Damit hast du selbst die sachliche Diskussion in den Mülleimer verfrachtet und den Stammtisch rausgeholt. Prost!

    Darf er das?

  • soll man die nach Deutschland abschieben? ;)


    Edit: bezogen auf die S-Bahn Schläger aus München

  • Die Frage die sich mir stellt ist einfach die:


    Wieso werden solche Menschen des Landes verwiesen ?



    Ich kann es mir irgendwie einfach nicht erklären. Das sind doch die Arbeitnehmer und Steuerzahler und jene dynamische Leute, die wir hier brauchen. Schon jetzt ist jeder 5. älter als 60 , wir vergreisen.



    Hessen scheint strikt nach Schema F- abzuschieben. Da spielen Faktoren wie Integrität wohl eine untergeordnete Rolle.



    Rein aus der Sicht des Jungen ist es doch eine Höllenqual: als 10- jähriger als Flüchtling hierher gekommen, das beste aus der Situation hier gemacht, immer 100% gegeben - und wofür ? Dafür, dass wir die Leute, in die wir soviel Kraft und Zeit investieren , einfach abschieben.



    Ich kann das beim besten Willen nicht nachvollziehen :( - bin regelrecht erschüttert.

  • Hier (in der Nähe von Bielefeld, also NRW) ist im Sommer fast das gleiche passiert - ebenfalls eine Familie aus Armenien, einer der Söhne (auch Klassenbester) ist morgens mit dem Rest der Familie zum Flughafen gebracht worden...


    An dem Tag wäre seine letzte Klassenarbeit, die er für den Abschluss brauchte, gewesen.


    Das scheint also nicht nur in Hessen so gängig zu sein...

  • Zitat

    Original geschrieben von flashhawk
    Damit hast du selbst die sachliche Diskussion in den Mülleimer verfrachtet und den Stammtisch rausgeholt. Prost!

    Das ist leider die gängige Praxis.


    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...

    Sic gorgiamus allos subjectatos nunc.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!