iPad Air 1 noch zeitgemäß?

  • Habe aktuell die Möglichkeit an ein gut erhaltenes iPad Air 1 16GB WiFi zu kommen für 150€. Nun überlege ich aber, ob das Gerät überhaupt noch zeitgemäß ist oder ob es, so wie bei vielen älteren iPhone-Modellen, dann in Kürze mit Updates und flüssiger Nutzung mau aussieht. Irgendwann wird alles langsam und träge, dann macht es keinen Spaß mehr. Genutzt werden soll es nur für Surfen, Pinterest und Spotify. Wer nutzt noch ein iPad Air 1 und kann etwas dazu sagen?

    iPhone X 256GB (Vodafone)
    iPhone SE1 16GB (o2 Business)
    MacBook Pro 2020
    AirPods Pro
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    mehrfach in der TT-Vertrauensliste!

  • Hallo ich nutze noch ein Air1.Natürlich ist Es nicht mehr das neuste aber funzt immer noch prima.Zum surfen und Musik hören reicht das locker. :top:
    Gruß harrys33

    ?I Pad Air Silver White 4G?
    ?ATV4 32GB?
    ?iPhone X 64GB with2?
    ?Mac Book Air 13?
    ?AppleWatch Series 3 Nike Edition LTE VF?

  • Hi harrys33. Danke für deine Einschätzung. Habe nochmal geschaut, werde max. 120€ bezahlen, ist nur das iPad in Hülle, keine OVP, keine Kabel. Aber es sollte tatsächlich ausreichen für meine Zwecke ;)

    iPhone X 256GB (Vodafone)
    iPhone SE1 16GB (o2 Business)
    MacBook Pro 2020
    AirPods Pro
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    mehrfach in der TT-Vertrauensliste!

  • Wenn du Es für 120€ bekommst ist das ein super Kurs. :top:
    Gruß harrys33

    ?I Pad Air Silver White 4G?
    ?ATV4 32GB?
    ?iPhone X 64GB with2?
    ?Mac Book Air 13?
    ?AppleWatch Series 3 Nike Edition LTE VF?

  • iPad Air


    Wobei auch 150€ noch durchaus gut sind. 129€ wäre ein Schnäppchen.
    Und ausreichend flott ist es noch immer.

  • Ich denke mit 150€ kannst du da nix falsch machen.


    Aber deine Frage muss man mit Nein ! beantworten.


    Zeitgemäß ist das Air 1 mE nicht mehr.
    Es ist hier im Vergleich mit iPad Mini 4, ipad Pro 12,9" und iPad 2017 deutlich im Nachteil.
    Aber grundsätzlich funktioniert es noch - macht aber im Vergleich keinen Spaß.
    Es dauert alles deutlich länger. Kein Touch ID.


    Aber wenn du bisher kein iPad hast und nur 150€ ausgeben magst ein guter Deal.


    Ich persönlich würde eher zum Mini 4 oder iPad 2017 greifen. Je nach Speicher gebraucht sicher auch für
    unter 200€ bzw unter 300€ zu erhalten.


    Viele Grüße Gunn

    stay hungry, stay foolish


    ? iPhone XS Max 256 GB Silber ?
    ? iPad Pro 11" 64GB LTE Spacegrey ?
    ? Apple Watch 4 44mm Spaceblack ?

  • Gut, "zeitgemäß" und "kann man in jedem Fall noch nutzen" sind auch zwei Paar Schuhe :)
    Ich erwarte jetzt kein Vollspeed-Tablet, wenn ich ein iPad aus 2013 kaufen sollte. Die Generation wird im November vier Jahre alt. Keine Games, kein Multitasking, ich würde noch nicht einmal meine Mailaccounts darauf einrichten wollen, sondern es als reines Couchtablet nutzen.


    Natürlich ist das Mini 4 und andere, aktuellere, Modelle besser und zeitgemäßer, liegen kostentechnisch aber auch gut 100% über dem, was hier im Raum steht. Wichtig ist mir ja nur, dass ich kein Tablet kaufe, bei dem absehbar ist, dass es mit dem nächsten Update schon nicht mehr supportet wird und man es dann quasi wegwerfen kann. Wenn selbst das Entsperren zum Krampf wird oder halt Apps nicht mehr funktionieren, weil man die neueste FW nicht installieren kann.


    Ein Freund von mir nutzt noch ein iPad aus 2010 und ist generell zufrieden. Es ist zwar alles etwas träge, aber funktioniert. Darum geht es mir letztlich nur ;)

    iPhone X 256GB (Vodafone)
    iPhone SE1 16GB (o2 Business)
    MacBook Pro 2020
    AirPods Pro
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    mehrfach in der TT-Vertrauensliste!

  • Wenn ich das mit meinen iPhones vergleiche (iPad besitze ich nicht, dafür ein Windows Tablet mit i3 Prozessor ;) ) frage ich mich ob es sich wirklich lohnen kann ein gebrauchtes iPad zu kaufen.


    Bei den iPhones ist es so das ich mein iP5 noch voll und ganz nutzen kann => nichts auszusetzen.
    iP4 hat nen Hardwaredefekt (Kamera) aber soweit ich das in Erinnerung hab war auch alles noch wunderbar.


    Beim iP3G hingegen ist es tatsächlich so das ich weder Software installieren kann noch die Bediengeschwindigkeit tragbar ist => selbst beim starten von Telefonaten ist es recht träge, geht aber grad noch so.


    => Wenn ich also davon ausgehe das ein Apple Gerät nach ungefähr 7 Jahren nicht mehr wirklich genutzt werden kann habe ich den Eindruck dass der Kauf eines gerade neu vorsgestellten Gerätes effektiv relativ günstig ist.
    Also z.B. 700,-€ für ein Gerät das ich 7 Jahre nutzen kann sind also 100,-€ pro Jahr.


    Klar, im Gegenzug für z.B. 150,-€ ein Gerät welches 4 Jahre alt ist kostet dann in den letzten 3 Jahren seiner Nutzung pro Jahr nur noch 50,-€ aber dafür ist es eben halt doch langsamer und bietet nicht alles was die anderen haben - es ist nicht mal klar ob es wirklich noch 3 Jahre vernünftig genutzt werden kann.



    Ist meine Rechnung so nachvollziehbar? Habe ich Denkfehler drin?


    Ich überlege tatsächlich auch schon lange ein iPad zu kaufen, so ein gebrauchtes wäre ne feine Sache aber s.o.

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

  • iPad air


    Also produziert wurde das air von 2013 bis März 2016.
    64Bit Unterstützung bietet es, was wichtig ist für updates.
    Eine gewisse Zeit sollte es von Apple noch unterstützt werden da es quasi bis 2016 als Neugerät zu kaufen war.
    Und bei dem Preis kann man zuschlagen im Vergleich zu einem Neukauf.
    Dies soweit meine Meinung unter Berücksichtigung was du damit anstellen willst.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!