Gerücht: iPad Pro Mini LED Display - erwartet Q1/2021

  • Hallo TT´ler,


    die Spatzen pfeifen es vom Dach.


    Es gibt zahlreiche Gerüchte wonach Apple die nächste iPad Pro Generation mit Mini LED Displays ausstatten wird.


    Vorteile eines Mini LED Displays


    • mehr Dimmbereiche
    • tiefere und dunklere Schwarztöne
    • höhere Kontraste
    • hellere Helligkeiten
    • sattere Farben
    • energieeffizienter


    Hier etwas ausführlicher

    Goodbye, OLED? Apples Mini-LED-Technik erklärt


    https://www.macwelt.de/news/Go…ik-erklaert-10812611.html




    https://www.macrumors.com/2020…rating-mini-led-adoption/


    https://9to5mac.com/2020/09/21/apples-miniled-plans/


    iPad-Pro-Mini-LED-Article.jpg



    Report: Apple Silicon iMac Featuring Desktop Class 'A14T' Chip Coming First Half of 2021

    https://www.macrumors.com/2020…imac-coming-1h-2021-a14t/



    Screen-Shot-8.jpg?lossy


    Der erste von Apple Silicon betriebene iMac soll in der ersten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt kommen und mit einem "A14T"-Chip der Desktop-Klasse ausgestattet sein, berichtet die chinesischsprachige Zeitung The China Times.


    Unter dem Codenamen "Mt. Jade" wird Apples erster maßgefertigter Desktop-Prozessor mit seinem ersten selbst entwickelten Grafikprozessor mit dem Codenamen "Lifuka" zusammenarbeiten, die beide mit dem 5-Nanometer-Prozess von TSMC hergestellt werden, heißt es in dem Bericht.


    Zusätzlich zum ersten Apple-Silizium-Prozessor A14X für das MacBook, der bereits in Serienproduktion mit der 5-Nanometer-Technologie von TSMC hergestellt wird, wird Apple nach Angaben der Apple-Lieferkette im nächsten Jahr seinen ersten selbst entwickelten Grafikprozessor unter dem Forschungs- und Entwicklungs-Codenamen Lifuka und seinen ersten Desktop-Prozessor A14T unter dem Forschungs- und Entwicklungs-Codenamen Mt.Jade auf den Markt bringen, die beide mit dem 5-Nanometer-Prozess von TSMC hergestellt werden.


    Die heutige Nachricht basiert auf dem Entwicklungszeitplan der neuen A14-Prozessoren von Apple, die vor kurzem in der iPhone-12-Serie und der neuen vierten Generation des iPad Air debütierten, und baut auf einem ähnlichen Bericht auf, der im September aus derselben Quelle eintraf. Er bringt auch den zuvor behaupteten Zeitplan für die Markteinführung des ersten Apple Silicon iMacs voran und wiederholt frühere Behauptungen, dass Apples erster Arm-basierter Mac ein MacBook mit einem A14X-Prozessor mit dem Codenamen "Tonga" sein wird, der sich bereits in der Massenproduktion befindet und bis Ende 2020 auf den Markt kommen wird. Dieses MacBook soll den 12-Zoll-Formfaktor in einem neuen superleichten Design wiederbeleben.


    Apple kündigte auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC im Juni an, dass seine Macs in den nächsten zwei Jahren von Intel x86-basierten CPUs auf seine selbst entworfenen Arm-basierten Apple Silicon-Prozessoren umgestellt werden. Bloomberg hat gesagt, dass Apple derzeit mindestens drei Mac-Prozessoren entwickelt, die auf dem 5-Nanometer A14-Chip basieren


    https://9to5mac.com/2020/11/04/mini-led-ipad-q1-2021/


    https://www.macrumors.com/2020…-pro-release-date-report/


    https://www.macrumors.com/2020…-pro-release-date-report/


    https://appleinsider.com/artic…rly-2021-ipad-pro-refresh


    38629-73594-11-inch-iPad-Pro-xl.jpg




  • Interessanter Beitrag. :thumbup:

    Wobei ich jetzt aber eher weniger davon ausgehe, dass das zukünftige iPad mal solch einen Namen bekommen wird.

    "iPad Pro Mini" wäre aber schon irgendwie geil / genial. Ähnlich wie "iPhone 13 Pro Mini". :)

    Wer Hilfe braucht, kann mich immer gern fragen. :) - Ich nutze Technik; sowohl von Apple, als auch von anderen Herstellern.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!