Beiträge von miherbie

    Man sollte genau schauen welche Software man täglich benötigt, alles funktioniert noch nicht. Auch mit Treibern mag es noch Probleme geben: Too good to be true? Plenty of software not compatible with Apple M1 laptops - MSPoweruser


    Es gibt auch eine tolle Website: Is Apple silicon ready ?

    Der Grundaussage stimme ich zu.


    Es ist jedoch der erste Mac für meinen Bruder. Er benötigt derzeit nur Office. Von daher, sollte nichts schief gehen

    Stolzer Preis 😳....falls es stimmen sollte, aber nun ja, ist ja ein GERÜCHTE-THREAD




    DER Moderator. Gäbe es Thomas nicht, wäre hier schon lange das Licht aus, weil es ohne Moderator kaum geht.

    Der große Zapfenstreich wäre schon längst geblasen

    Ein paar mehr Moderatoren engagieren kann nicht schaden (müssen ja nicht die "Superrechte" haben). ;)

    Der Ideenpool / Anregungen und Verbesserungen im Telefon-Treff


    UMFRAGE] Community - Ihr seid gefragt ! Viele Ideen suchen starke Stimmen 20

    1. #16 - verbesserte Kommunikation (Postfächer, Chat, Buddy-Liste, Messenger, Newsletter, -Blog) (7)35%
    2. #14 - weiteres Unterforum 'Programmierung, App-Entwicklung' (4)20%
    3. #15 - mehr Moderatoren (10)50%
    4. #12 - Geräteneuvorstellungen (8)40%
    5. #13 - Oldie Ecke (Nostalgie pur - Alles zu alten Geräten) (10)50%
    6. #19 - zeitgemäße Verschiebung der TT-DNS: vom Telefon-Treff zum '...-Treff' (5)25%
    7. #02 - Neuordnung der Unterforen nach Ökosystem (9)45%
    8. #08 - neue Unterforen zur gesellschaftlich-technologischen Entwicklung (z. B. Digitalisierung) (6)30%
    9. #09 - Previews von Endgeräten (Alternative der Handydatenbank) (5)25%
    10. #06 - Social Media (Buttons optional, mehr Ziele, Einbettungsoptionen) (3)15%
    11. #07 - TT-YouTube-Channel, wo User Beiträge für die Community beisteuern können (6)30%
    12. #05 - Reaktivierung des 100%-werbefreien Premium-Accounts (6)30%
    13. #04 - weitere Freigaben des Funktionsumfangs (User-Bilder, Anhänge) (13)65%
    14. #03 - Ausmisten veralteter Themen (10)50%
    15. #17 - Biete/Suche (Mindestanzahl Beiträge, Löschung Biete-only-User, bessere Vertrauensliste) (8)40%
    16. #10 - Verbesserung des Responsive Designs (Tablets im Hochformat) (8)40%
    17. #18 - Crowd-Financing - TT'ler, Förderer, Freunde finanzieren mit (4)20%
    18. #11 - Möglichkeit von Info-only-Threads (für User-'Projekte') (5)25%
    19. #20 - Einführung von Code-Tags, Nutzung HTML, moderierte Freigabe (3)15%
    20. #01 - Themenmoderatoren (12)60%


    Diese Bitte wurde schon vor Jahren formuliert


    Ich weiß nicht warum Carsten so sehr dagegen ist

    https://9to5mac.com/2020/11/20…ly-m1-macs-apple-silicon/




    native-windows-support-m1-macs-apple-silicon.jpg?w=2500&quality=82&strip=all&ssl=1


    Während der Übergang zu Apple Silicon für die ersten M1-Macs insgesamt beeindruckend reibungslos verlief, stellt sich die Frage, wie die Windows-Unterstützung aussehen wird, da Boot Camp auf der neuen Mac-Generation nicht unterstützt wird. Craig Federighi, Vice President of Software Engineering bei Apple, sagte in einem neuen, ausführlichen Interview, dass die ARM-Version von Windows nativ auf Apple Silicon Macs laufen könnte, aber das sei Sache von Microsoft.


    Ein kleiner Hintergrund der Zwickmühle mit Windows auf M1-Macs ist, dass Microsofts derzeitige Lizenzierung es nicht zulässt, dass seine ARM-Version von Windows 10 von Apple verwendet wird (da sie nicht vorinstalliert ist). Und zuvor sagte Microsoft, es habe keine Neuigkeiten zu berichten, als The Verge danach fragte, ob es eine Änderung vornehme, um Boot Camp auf ARM-Macs zu erlauben.


    In der Zwischenzeit haben wir gesehen, dass Anwendungen wie CrossOver Unterstützung für Windows-Anwendungen auf Apple Silicon Macs per Emulation bringen. Und Parallels hat gerade heute angekündigt, dass es eine Version seiner Windows-Virtualisierungssoftware in Arbeit hat, die M1-Kompatibilität aufweist.


    In einem neuen Ars Technica-Interview gab Craig Federighi jedoch einen interessanten Kommentar über die "Kerntechnologien" ab, die auf Apple Silicon Macs vorhanden sind, um Windows nativ auszuführen. Er fuhr fort, dass "die Macs dazu sicherlich sehr gut in der Lage sind". Aber er betonte, dass es "wirklich an Microsoft liegen wird".


    Was den nativen Betrieb von Windows auf dem Rechner betrifft, "das liegt wirklich bei Microsoft", sagte er. "Wir haben die Kerntechnologien dafür, dass sie das tun können, um ihre ARM-Version von Windows auszuführen, die wiederum natürlich x86-Anwendungen im User-Modus unterstützt. Aber das ist eine Entscheidung, die Microsoft treffen muss, um diese Technologie für Benutzer zur Ausführung auf diesen Macs zu lizenzieren. Aber die Macs sind sicherlich sehr gut dazu in der Lage".


    In der Zwischenzeit rief Federighi CrossOver zu und brachte auch zur Sprache, dass wir Cloud-Lösungen für Windows-Anwendungen auf M1-Macs sehen könnten. Ars teilte einige Bedenken hinsichtlich der Konsistenz mit CrossOver:


    Federighi wies auf Windows in der Cloud als eine mögliche Lösung hin und erwähnte CrossOver, das in der Lage ist, "sowohl 32- als auch 64-Bit x86-Windows-Binärdateien unter einer Art WINE-ähnlicher Emulationsschicht auf diesen Systemen auszuführen". Aber der Emulationsansatz von CrossOver ist nicht so konsistent wie das, was wir bei Virtualisierungssoftware wie Parallels oder VMWare auf Intel-Macs genossen haben, so dass es vielleicht noch Hügel zu erklimmen gibt

    Das wir ja immer besser😎


    CrossOver: Windows Apps auf Silicon M1 Mac’s

    https://tech-blogs.de/2020/11/…uf-apple-silicon-m1-macs/


    Bei CrossOver handelt es sich nicht um einen Windows Emulator, vielmehr übersetzt die App Windows- in Mac Kommandos und ermöglicht es so, dass Windows Applikationen “nativ” auf einem Mac mit Apples ARM Silicon M1 Prozessor laufen.


    https://www.maclife.de/news/cr…-prozessor-100118050.html



    Wenn das mit allen Apps aus dem Windows Store funktionieren würde, dann wäre ein Mac fast eine Eierlegendewollmilchsau


    Fehlt nur noch eine Lösung für Bootcamp



    Ich war heute im Apple Store und habe mir das iPad Air 4 und das Magic Keyboard abgeholt, nur zur Info, der ACPP+ Kostet 79,00€ einmalig, oder 3,99€ im Monat und versichert ist das iPad, der Pencil und Apple Tastaturen.


    Da hätte ich mal eine Frage zu, sind die o.g. Zubehörteile nur mit versichert, wenn man es zusammen mit dem iPad bestellt hat ?

    Gute Frage!


    Mein Gefühl sagt mir, das der Pencil und die Tastatur nur mit versichert sind, wenn alle Produkte zusammen gekauft wurden. Theoretisch könntest du den

    Pencil ja schon seit 2 Jahren mit einem anderen Tablet genutzt haben.

    Ich bin mir nicht sicher was ich von dem Herrn LeaksApplePro halten soll. Ich habe mal auf seiner

    Instagramaccount ein wenig geschnüffelt. Angeblich kommt / lebt er in Spanien. Ob er wirklich

    mit Leaks versorgt wird, zeigt die Zukunft.


    Geben wir ihm mal eine Chance!! Wenn er es verkac... dann kann man ihn nicht mehr als Quelle angeben