Konditionen VVL (wie eig. immer) unterirdisch - eure Vorgehensweise?

  • Liebe TT-ler,


    wahrscheinlich musstet ihr auch schon die Erfahrung machen dass die Konditionen einer VVL immer schlechter werden (in meinem Falle der Telekom).

    Seit Jahren steigt meine monatliche Grundgebühr und würde sie auch dieses mal - ganz ohne neues Handy (!).


    Mich würde eure Erfahrung bzw. Vorgehensweise interessieren.


    Was mich angeht:

    Leider habe ich auch schon darüber nachgedacht die Rufnummer für einen Tag auf eine VF-Prepaidkarte zu portieren, nur um dann wieder zurück zur Telekom (oder einen Reseller) zu wechseln.

    Das kann's doch nicht sein....?(


    Viele Grüße!

  • Doch das kann's sehr wohl sein. Denn alles im Leben wird immer teurer im Zeitverlauf. Miete, Steuern, Versicherungen, Lebensmittel, Gebrauchsgüter, und eben auch Dienstleistungen.


    So ist das Leben. Auf der anderen Seite sollen ja die Löhne und Gehälter sollen ja auch immer schön steigen. Anders wäre auch kein Wirtschaftswachstum im Allgemeinen möglich.#


    Aber nun zurück zum Thema. Wenn dir den bisheriger Mobilfunkanbieter preislich und/oder leistungstechnisch nicht mehr zusagt, dann wechlse doch einfach den Anbieter.


    Andere Mütter haben auch schöne Töchter könnte man auch sagen. Am besten halt zu Telefónica oder Drillisch. Wenn's denn unbedingt das Telekom Netz sein muss, dann auch Congstar.

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Danke Dir.


    Aber doch sicher nicht in dem Masse - die GG hat sich die letzten 4 Jahre nahezu verdoppelt (mit der Vertragsverl. dieses Jahr), das steht wirklich in einem schlechten bzw. keinem Verhältnis mehr.


    Werde die Nummer auf eine Prepaid-Karte ziehen und dann wieder zurückwechseln.

    Schade dass man mit treuen Kunden so umgeht bzw. die Schritte notwendig werden (und bitte nun nicht damit kommen dass man doch auch mal die NK-Konditionen bekommen hätte...); eig. wollte man nicht zum "Netzhopper" werden.

  • Ich kann nach wie vor nicht wirklich nachvollziehen, warum du bei dem Anbieter bleiben willst, von dem du dich nicht gut genug behandelt oder wertgeschätzt fühlst. Stockholm Syndrom?

  • Schlicht und einfach - und das muss man sagen - da er das beste Netz bietet; inkl. 5G (was er - zurecht - für die Reseller nicht öffnet).

    Da kann man schon mal über seinen Schatten springen.

    Das heisst aber doch nicht dass man darüber nicht diskutieren sollte?


    Aber BTT: Wie macht ihr das i.d.R. bei einer anstehenden VVL?

  • Wer eine tatsächlich oder vermeintlich benötigte Leistung will oder braucht - hier in deinem Falle vielmehr ein pseudo-5G, was eigentlich in der aktuell vorhandenen Form nur ein umgelabeltes 4G ist - muss eben auch entsprechend in die Tasche greifen.


    Aber diskutieren kann man selbstverständlich über alles. Es ist nur die Frage ob es was bringt.


    Leider ist dein gewählter Titel viel zu unspezifisch formuliert, sodass der Thread kaum auf Interesse einer Beantwortung stößt. Es steht auch nicht darin, dass es dir im Speziellen um eine VVL bei der Telekom geht. Sowas sollte man auch mit in den Thread hineinschreiben, wenn dir an Antworten gelegen ist. Ansonsten solltest du die Frage vielleicht sinnvollerweise besser im Telekom Hilfe Forum bei der Telekom stellen.


    Zudem ist es allgemein bekannt, dass die Telekom keinerlei Rabatte bei einer VVL hergibt, mit Ausnahme von vielleicht dem 10% Neukundenrabatt. Aber das ist auch aktionsabhängig.


    Die Telekom ist nicht Telefónica, wo man seine Konditionen und Preise verhandeln kann ähnlich einem turkischen Basar.

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Hallo nochmal,


    im Telekom-Hilft-Forum erwarte ich keine halbwegs - auch nur halbwegs - objektiven Antworten.


    Mit der Leistung hast Du definitiv recht.

    Dass 5G (im Moment) noch auf 4G basiert ist mir bewusst, das wird sich sicher noch ändern.


    Danke Dir für den Hinweis mit dem Titel/Verweis (hatte ich gestern tatsächlich ein wenig schlecht benannt) und den Hinweis auf die nicht vorhandenen Rabatte, war mir so nicht bewusst.


    Ggf. werde ich meinen Beitrag nochmal konkretisieren, muss nun los.


    Bis dann und Danke für Deine Beiträge!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!