Beiträge von TopSpoT

    Ich habe nur die interne Antenne in Betrieb, aber meines Wissens nach gibt es im Onlinekosten Forum eine Anleitung, wie man eine externe Antenne anschließt. Das bezieht sich jedoch nur auf die Datenkarte. Eine WLAN- oder Sprach-SIM Antenne ist wohl nicht so einfach nachrüstbar.
    Ach ja, wichtig wäre zu wissen, daß das Ding 2 SIMs nutzt, eine für Daten, eine für Sprache.

    Die Boxen haben meines Wissens nach kein SIM-Lock.
    UMTS funktioniert gut, was das Telefonieren angeht, macht die Box bei mir jedoch Probleme.
    Ich habe auf beiden Telefonports ein starkes Störgeräusch. Die Box wurde deswegen schon vier oder fünf mal getauscht, leider ohne Erfolg. Ich schätze, das ist ein Serienfehler.
    Die Verständigung ist zwar problemlos möglich, längere Gespräche werden wegen des Pfeifens und Kratzens in der Leitung jedoch zur Qual.
    Ich habe das Ding übrigens auch im mobilen Betrieb in meinem Auto, funktioniert über 12 V Adapter einwandfrei (Achtung, darauf achten, daß der Adapter genug Leistung bringt und ein geregeltes Netzteil hat).

    Zitat

    Original geschrieben von RA Fries


    Langsam fragt man sich schon wieder, was das soll... Jedenfalls hat O2 nun ein Riesenproblem, wenn sich die Kunden, die das Pack L schon vor der Änderung gebucht haben, per Screenshot o.ä. auf die alten Konditionen berufen.


    Hat evtl. jemand diesen Screenshot noch für mich?


    Dankeschön!

    Die Wechselgebühren sind nicht nur "nett gemeint". Sie können, genau wie die Tarife, vom NB festgelegt werden. Sie können aber auch zum Gesamtbild eines NB beitragen und damit die Kaufentscheidung beeinflussen. Manche Leute gehen eben lieber zu einem Netz, bei dem auch die Nebenleistungen, sonstigen Unkosten und Extraservices erschwinglich sind.
    Somit kann soetwas auf etwas niedrigerer Ebene genauso den Kunden lenken wie die Tarife und somit ist es nicht nur eine freundliche Geste seitens O2, niedrige Wechselgebühren anzubieten.

    Hallo!


    Ich surfe mit einem Notebook via Bluetooth an einem Nokia 6680. Derzeit bin ich in einem nicht UMTS- und nicht EDGE-versorgten Gebiet. Trotzdem bekomme ich Datenraten von 115 kbps oder ca. 14 kBps im Downstream. Diese werden mir nicht nur von Windows angezeigt, sondern sind auch tatsächlich messbar.
    Diese Datengeschwindigkeit bekomm ich sowohl im D1-Roaming als auch im O2-Netz.
    Habe ich was verpaßt oder wurde die normale GPRS-Datenrate auf diesen Wert angehoben?


    Grüße,
    TopSpoT

    Im UMTS-Netz kenne ich und ein Bekannter von mir dieses Problem. O2 will leider davon aber nichts wissen, jedoch gibt sogar der örtliche O2-Shop diese Probleme zu.