Beiträge von oysta

    In welcher der 3 möglichen eNB (und mit welchem Band/Bändern/CA) bist du denn eingeloggt?

    Gib mal den genauen Standort an.

    eNB? Soviel IT-Insider bin ich dann doch nicht. ;)


    Aus meiner FB kann ich aber die beiden Cell-IDs + Abstände zum Sender rauslesen, bei denen ich den Abfall merkte:

    06041-19 mit 1,8MHz (800m von mir)

    05466-26 mit 2,1MHz (2,4km)


    CA kann meine FB6820 nicht.

    Und seit gestern Abend geht es wieder "flüssiger". ......

    Danke noch fürs feedback!

    Hohe Netzlast ist keine Störung. Da würde es wohl bei allen Betreibern sehr schlecht aussehen und bei o2 ganz besonders.


    Wenn 100 Geräte in deinem WLAN sind und die Speedtest nicht mehr den gebuchten Wert erreicht ist der Router auch nicht kaputt. Besonders dann wenn jeder seine eigenen Videos anschaut.

    Standard tagsüber sind hier aber ca. 20+Mbit. Dieser Abfall war für mich doch etwas merkwürdig. Aber gut, dass du mir mal das mit den 100 Geräten und 1 Router erklärt hast, Das war mir neu. Und meine Frage war nicht umsonst, juhuu. (Achso: Ironie aus.)

    DANKE@ALLE, die auf meine Frage geantwortet haben!

    Dass das O2-System undurchschaubar ist (zumindest an vielen Stellen), war mir eigentlich vor der Fragestellung schon klar,schwachgrins. Insofern hätte ich mir die "Umfrage" auch sparen können, weil "bei jedem/jeder is es anders". Ich hab seit April 2020 meinen Free S Boost (zwangs-kommend von einem All in L) und 2022 noch beim Frank relativ gut verlängern können. Bei mir waren von Anfang an die DataCards nach Ablauf des Vertragsvolumens auf die 32kbit gedosselt; die MultiCards gingen mit 1Mbit weiter. Dann solls so sein....


    it-hase: Danke auch dir, aber deine Tariferfahrung brachte mir bzw. der Fragestellung nichts, weil ich nicht nach dem Datenvolumen, sondern nach greifen der Weitersurf-Option bei den DataCrads angefragt hatte. Solange das Volumen noch vorhanden ist, können sich bei mir alle Karten dasselbige teilen (ich kann auch keine "Geschwindigkeitsvorteile" bei den Multicards feststellen, also alle werden gleichbehandelt).

    Wieder etwas aus der "Versteht wohl nur O2"- Abteilung:

    Wirklich rein zufällig fielen bei mir das Ende des Systemausfalls bei O2 wg. Datenbankumzug und Rechnungserstellung ungefähr zusammen. Auf der letzten Seite der Rechnung unter "Gut zu wissen/Informationen zu Ihrem Vertrag/Kündigungsmöglichkeiten" steht dann tatsächlich als Gesamtdatenvolumen 209GB (dabei Always On). tatsächlich habe ich vertraglich 8GB (finanztechnisch war alles ok aufgeführt).

    Aus reiner Neugier ("Telefonica verteilt Geschenke im Sommer?") schaue ich in App und Inet-Seite nach - alles beim alten mit 8GB geblieben,schwachgrins.....


    Ergo: Vertraue auch beim Schwarz-auf-Weiß-Gedrucktem nicht so schnell O2! ;)

    .........


    Man bekommt bei o2 meistens alles was man möchte und auch so Konditionen wie bei Frank als es noch ging,man muss halt nur bereit sein ein paarmal zu nerven.

    Kleiner Einspruch, sensenmann ;-)


    Deine Aussage will ich mit meinem post NICHT unterstützen.


    Ich habe deswegen bei O2 genervt, weil ich eigentlich eine zugesagte Sache bei Vertragsbeginn bzw. -verlängerung (nämlich den 50%-Kombivorteil, solange man natürlich die Voraussetzungen erfüllt) NICHT von O2 bekommen habe!

    Die Sachen, die unser Frank einrichten konnte, waren z.T. "Zusatz-Leckerli", die es nicht ohne weiteres direkt bei O2 gab. Zumindest damals nicht und bei mir nicht. In deinem Fall z.B. glaube ich nicht, dass man trotz mehrfachen Nachfragens die 200GB dauerhaft bekommen kann........

    Und vlt. hätte ich bei ein paar ois nicht mehrmals angefragt, aber 24 x 20osi sind dann dann doch ein ziemliches Stück Geld in 2 jahren.


    Diese kleine Klarstellung musste sein.

    Uhu zurück,

    ich versuche gerade ähnliches (Kombirabatt von Geber Free S Boost für Nehmer HomeSpot [Datenvertrag]) zu bekommen. Ich habs in der Communitiy angesprochen - ein O2 MA will sich kümmern.

    Und ja - ein zusätzlicher Rabatt ist nicht gestattet lt. seiner Aussage. Nach bereits 2 Jahre Mindestlaufzeit habe ich aber auch keinen mehr laufen, passt also.


    Ich kann berichten, obs geklappt hat oder nicht........

    ..... jetzt ein kurzer Bericht.......


    Aussage auf allenO2- Kanälen: Weils den Homespot als Datenvertrag nicht mehr gibt, kann das O2-System auch nicht den 50%-Kombivorteil buchen..... Aber irgendwann das Angebot: 24 x 50% - Rabatt. Das hat ca. 6 Wochen nach Verlängerungsbeginn gedauert, ehe es dann gebucht wurde. Auf die Nachfrage, ob ich für die Rabatt-lose Zeit eine Gutschrift bekommen würde, ging das im Chat ohne Probleme (nebst Entschuldigung für die Panne(n).....).

    Lange Rede: Man muss mit O2 "arbeiten" sprich immer wieder "nerven", dann scheint es auch zu klappen. Noch jedenfalls. Das Ergebnis bei mir ist jetzt: meinen alten Homespot-Vertrag (mit 5G) kann ich nun weiter 2 Jahre für ca. 20ois und D-weit nutzen.

    Viel Glück bei euch!


    PS: Die Zusage des "20€-Ersatz-rabatts" bekam ich an einem Samstag von einem sehr entspannten Chat-MA ......... ;-)