Beiträge von KrisKlg

    Wie ist denn dass bei diesen MOCN Stationen? Wird dann da die gesamte Frequenzbandbreite eingetragen, da die Kennung ja für alle ist?

    Spräche ja nichts dagegen? Und mehr Nutzer könnten sich dann auch anmelden.

    Bei den MOCN-Sendern von Vodafone und der Telekom die schon laufen wird wirklich nur die Bandbreite und Frequenz des "Bestandssnetzbetreibers" ausgestrahlt. Es kommt lediglich der MNC des zweiten Netzbetreibers dazu. Beispiele auf Cellmapper: Hier und Hier

    Gestern war ich in Höxter. Kann es sein, dass dort ein LTE Ausbau fehlt? In der Innenstadt LTE recht mies bis gar nicht.

    Und wenn ich mir die Netzabdeckungskarte so anschaue, sind zwar Sender vorhanden, aber wohl kein LTE?

    In Höxter gibt es drei Sender von TEF. Der zentrale Sender in der Innenstadt hat aber bisher noch keinen LTE-Ausbau erhalten, daher wahrscheinlich die schlechte LTE-Versorgung der Innenstadt

    Es gab nur noch eine Handvoll E+ UMTS-Stationen. Die hat man wohl pünktlich zum neuen Jahr und der dort erfolgten Frequenzübergabe zu Vodafone abgeschaltet.

    Das hat im O2-Thread nichts zu suchen

    Naja, es wurden hier Vergleiche zu den anderen beiden Netzbetreibern gezogen. Daher halte ich es für durchaus für angebracht auf den Ausbau der anderen beiden Mitbewerber hinzuweisen. Die anderen beiden haben über ein Jahr vorher mit dem 5G-Ausbau gestartet und stehen in Sachen n78 nicht gerade viel besser da als TEF. DSS-technisch mögen die Netzkarten natürlich super aussehen, aber auch das ist kein großes Kunststück. Ich gehe davon aus, dass auch bald bei TEF DSS auf einem bisherigen LTE-Band zum Einsatz kommen wird.

    Recht fleißig ist meinerseits 1. auf N78 bezogen, nicht DSS und 2. seit dem Start im Oktober.

    Wie viel N78 haben die Mitbewerber in Nürnberg?

    Vodafone hat in Nürnberg einen Standort mit n78. Der Rest sind N3, also DSS. Telefonica hat seit Start im Oktober über 100 Standorte mit n78 ausgerüstet. Das kann sich im Vergleich mit den anderen beiden schon sehen lassen.

    Ich hätte mal eine Frage bezüglich ordentlicher Umbauten mit LTE-Standorten nach Schnellumbau mit Bestandsantennen. Von solchen Fällen wurde hier schon berichtet. Und zwar wenn per Schnellumbau meinetwegen Band 8 aktiviert wurde und dann bei einem geplanten Vollumbau Band 20 geplant und aktivert wird, ist es dann schon vorgekommen, dass Band 8 wieder abgeschaltet wird. Oder läuft das dann einfach weiter parallel zu Band 20? Wer hat so etwas oder ähnliches beobachet, bitte hier mal berichten.

    Bei einem dieser Standorte, die ich kenne ging es von G18/L18 auf G09/L07/L08. Dafür gab es eine neue eNB und L18 wurde vollständig abgebaut.

    Also eigentlich soll 700+800, meines Wissens nach, über dieselben Ports gehen. Entweder Aufbaufehler oder falsch gelocht ^^.


    Das auf dem vorletzten Bild links unten könnte GPS sein.


    /Edit: Da wurde wohl falsch gelocht, weil LTE 800 gar kein 4x4, sondern nur 2x2, hat. Das hätte man als 1800 mit 4x4 lochen müssen ;)...

    Das ist wahrscheinlich die Huawei RRU 5509t. Bei dieser werden 700 und 900 kombiniert.