Beiträge von Melki

    Melki hat du mal einen Tipp für eine Bridge-Kamera, die für die Sender-Fotografie geeignet ist.

    Canon Lumix sind sehr brauchbar, da noch handliches Format mit guten Bildergebnissen.

    Canon Ixus bringen teils auch gute Bilder, je nach Sonnenstand und Lichtwinkel.


    Frage am Rande. Was ist eigentlich mit dem MRT nahe der L112 zwischen Wustweiler und Dirmingen? Als ich das letzte mal vor ein paar Tagen auf der Landstraße unterwegs war, habe ich immer noch die Panels des MRT neben dem großen neuen Mast gesehen.

    Der Neubau ist noch nicht On-Air, entsprechend läuft nach wie vor der MRT.

    Die 50222 wird ein ähnlicher Fall sein oder? Relativ ländlich an einer Bundesstraße, Mast nur Vodafone, LTE 700/800 und dann n78. Altenberge war glaube ich auch sehr früh auf der Karte. Die 52110 ist ja auch schon lange dabei, aber dort lohnt es sich bestimmt.

    Für die 50222 past das Raster auch :thumbup:

    Die 52110 sieht nach Erweiterung entsprechend der Auslastung aus.

    Oh, die eNodeB 204860 ist noch ein MRT?

    Wenn man auf die Google Maps oder Mapillary schaut, muss der schon seit 3 Jahren da in Betrieb gewesen sein.

    Ja die 204860 ist ein MRT und mit 3 Jahren Standzeit könnte passen.


    Bei der Gelegenheit ist mir nämlich ein eigener Fehler (auch in Cellmapper) aufgefallen.

    Wenige Kilometer weiter an der A62 an der Landesgrenze Saarland/Rheinland-Pfalz gibt es die eNodeB ID 204862, die ich dem dortigen Telekom Mast zugeordnet hatte, was laut neuester STOB und den in Cellmapper angezeigten LTE- und GSM-Sektoren gar nicht passen konnte.

    Hab jetzt bei Google Maps den zugehörigen MRT, der da auch schon 3 Jahre in Betrieb ist, auf dem Gelände der Birkenfelder Feldspatwerke in Ellweiler-Haumbach gefunden und den Marker passend umgesetzt.

    Korrekt, die 204862 ist auch ein MRT. Falls das in Cellmapper so positioniert war (DFMG-Mast) war dies falsch.


    Und ich schaue gerade bei Cellmapper rein: warum hat seit November 2021 noch keiner die FXx3V0 in Nonnweiler-Kastel (DFMG-Mast Kloppberg) gemappt ?

    Die FXL248 in Mettlach-Weiten fehlt auch noch in Cellmapper.

    Zur FXxG56 in Grimburg fehlen noch Band 1,8,28 in Cellmapper.

    Die FXx277 in Lampaden fehlt auch in Cellmapper.

    Die FXx222 in Perl-Besch fehlt auch in Cellmapper.

    Die FXxL96 in Wincheringen fehlt auch in Cellmapper.

    Welchen Grund mag es haben, dass man kein Midband, aber NR 3500 aufbaut, was ja sicherlich nicht gerade günstig sein dürfte? ?(

    Erinnere dich einmal an den 1. Rollout von VF für 5G-NR-3500 von Mitte 2019-2020. Es wurden Standorte damit erweitert, die quer durch die Republik verteilt waren und es glich einen Feldversuch. Voraussetzung war lediglich vorhandenes LTE (meist 800 MHz), Glasfaseranbindung und möglichst ein eigener VF-Mast. LTE-Auslastung vor Ort spielte keine Rolle. Und in genau dieses Raster hat die FXxH39 damals reingepasst und bekam somit Anfang 2020 5G-NR-3500.

    Und jetzt zu deiner (eurer) Frage: warum hat die Station kein Midband (1800-2100 MHz).

    Antwort: weil sie es von der Auslastung nicht braucht. Wir sprechen beim Standort von 2 Dörfern und einer Bahnlinie/Autobahn.

    Die Auslastung hält sich in Grenzen und mit MB07/MB08/MB09/MB35 wird schon mit "Kanonen auf Spatzen geschossen".


    Interessanter Nebeneffekt: der DB-Haltepunkt "Salmtal" war einer der ersten Bahnhöfe in Deutschland mit 5G-NR-3500 Versorgung 8)

    Diese Woche bekommt die FXxH35 ihre Erweiterung von 3 Sektoren MB08/MB09 auf 3 Sektoren MB07/MB08/MB09.






    In 66663 Merzig-Wellingen (DFMG-Mast A8 Tunnel Pellinger-Berg) hat die FXxC92 ihre Erweiterung/Komplettumbau erhalten Anfang Juli von 3 Sektoren GSM-900 (Makro) auf 3 Sektoren MB07/MB08/MB09 (Remote). Integration und On-Air LTE in Kürze.






    Hier gab´s Strom und RiFu-Anbindung per ALFOplus80HD. Integration und On-Air abhängig von der LWL-Anbindung an der Gegenstelle FXxBBE.