Beiträge von amulet

    mir geht's auf den Keks, dass man oft im Studentenwohnheim keine Ruhezeit kennt. Um 12 Uhr abends noch auf dem Balkon reden und so laut feiern. Ich meine, es ist ja auch Corona und sollte sich nur mit einem treffen...

    Ich glaube erstmal ist die Frage ob du Android oder iOS besser mag. Für mich persönlich gefällt iOS aufgrund der UI besser. Wenn du dich iOS lieber bedienst, schau Dir die iPhone 12 an. Meiner Erfahrung nach hält die Akku lange und die Kamera ist einfach top. Ich denke vor allem bei Videos ist die Stabiliserung besser als Androids, die ich schonmal probiert habe. Die Laufleistung ist auch schnell und hängt meiner Erfahrung nach selten.

    Ich nutze selber Macbook und ich finde es toll, aber ich verstehe eh nicht, warum die Magsafe zurückbringen... USB-C ist ja doch dünn genug oder? haha


    Werden die dann die USB-Cs für die Anschlüsse behalten? Wenn nicht dann noch mehr unbrauchbare USB Ports.. noch mehr Müll..

    Fast alle Veranstaltung an meiner Uni wird auf Zoom gehalten. Leider habe keine Chance, darauf zu verzichten. Aber das Gute ist, man kann ja an ein Meeting teilnehmen, ohne sich anmelden zu müssen.

    Für private Zwecke nutze ich lieber etwas anderes wie Whatsapp oder Facetime.

    Allgemein ist die Bildschirmzeit deutlich gestiegen. Da war es eine Phase, wo ich einfach keinen Bock mehr hatte. Uni, Arbeit und Unterhaltung finden alle vor einem Bildschirm statt. Aber ich bin jetzt daran gewöhnt und versuch es einfach durchzuziehen.

    Außerdem versuche ich auf die Bildschirmzeit auf dem Handy zu achten und die Grenze nicht zu überschreiten.

    Ich sitze nun vielmehr an meinem Tisch und kann mich sowieso nicht so viel bewegen. Deshalb gehe ich öfters spazieren gehen - einfach in einen Park oder rund um mein Wohnviertel. Ich habe nur Angst, dass sich meine Augen verschlechtern, sodass ich eine Brille tragen muss. Alles, was ich ohne Handy oder Laptop erledigen kann, ist ein Luxus und fühlt sich wie ein Ausflug an.

    Meiner Erfahrung nach lade ich immer bei ca 20 - 30% und trenne bei 100%. Beim Aufladen versuche ich mein Handy gar nicht anzufassen und damit rumzuspielen. Ich hatte damals für 3,5 Jahre iPhone 7 und bis ich mir endlich ein neues angeschafft habe, war die Akku eigentlich ganz gut. Ich musste damals nur ein Mal am Tag aufladen. Nur kurz vor dem Wechsel hat es sich bisschen verschlechtert. Je nach Nutzung an dem Tag hielt es bei mir normalerweise bis zu 3/4 des Tages oder manchmal den ganzen Tag.