Beiträge von Braindead

    Bin ja mal auf die örtlichen Zeitungen gespannt. Der Rettungsdienst war gestern sehr sehr oft unterwegs. Gefühlt öfter als die vergangenen Jahre. Und Verkaufsverbot? Davon hat man ja gar nichts gemerkt.

    Das gerade erlebte kommt einen vieleicht immer ziemlich intensiv vor. Aber wenn es hoch kommt war es 20% vom Vorjahr und das ist schon hoch gegriffen.


    Reichte aber aus da hatte ich nicht das Gefühl Silvester sei ein Tag wie jeder andere. Mir hat es gefallen.

    Hier gibt es eine Imbissbude mit Plexiglaskabinen davor. So ca. 20 Stück wo max. 2 Personen pro Kabine Platz finden. Sah echt Lustig aus anstatt halt die Tische etwas weiter auseinander zu stellen. War eh nie ausgelastet.


    Aber das hat sich ja seit anfang November erledigt ;)

    Also bei mir sieht die Suppe nach einem Jahr schon Pechschwarz aus. Ausserdem verbraucht der Wagen so ca. 1 Liter auf 10tkm .... der jährliche Wechsel hat sich zusammen mit der weiteren Autopflege im Herbst bei mir schon fest eingeplant. Aber bei mir ist es wirklich schon ein ordentlicher Anteil Kurzstrecke.


    Ich denke wer viel Langstrecke fährt bei dem ist eine Ölverschmutzung nicht so ausgeprägt weil der Motor ja immer auf ordentlich Temperatur ist. Aber auch da schadet es nicht das Öl zu wechseln vor allem wenn der Wagen Eigentum ist. Ich sage mal die Kosten sind jetzt überschaubar vor allem wenn man es selbst machen kann.

    Ich hatte echt Glück letzte Woche noch einen Termin für heute gemacht zu haben. Die Läden hier in meiner Stadt sind restlos ausgebucht und haben von 7 bis 21 Uhr geöffnet.


    Wenn die im besten Fall 5 Wochen schließen wäre es mir echt etwas unangenehm gewesen weil mein Haarschnitt wieder fällig wurde. Da haben ÖR Medien auch schon Stimmung gegen gemacht aber es ist doch weltfremd anzunehmen das den Leuten ihre Haare egal sind. Besonders für diejenige die noch arbeiten "müssen" je nach Branche und doch nicht aussehen sollen wie der letzte Mensch.


    P.S.: Mein Laden grenzt hier ja mittlerweile schon an einen Hochsicherheitstrakt. Plexiglaskabinen und der Tresen sieht aus wie am Bankschalter. Es kommt einem immer surrealer vor das ganze. :rolleyes:

    Hierzu empfehle ich einen Bericht von Frontal21 (nachsehbar auf YouTube). In der Regel werden zu viele Ölwechsel gemacht.

    Ich weiss nicht was die ÖR auf diesen Trip gebracht hat mit den Ölwechselintervallen, aber das ist so eine Sache die man jedes Jahr in jedem Fall machen sollte. Je nachdem wenn man den Wagen nur Kurzstrecke fährt sogar öfter.


    Dafür muss man ja nicht unbedigt den Vertragshändler aufsuchen. Ich mache das ganze immer bei MacOil das ist hier ein DriveIn Laden der dir in 10min. das alte Öl wechselt und einen neuen Filter einsetzt. Kostenpunkt bei meiner Freigabe sind 100€ aber geht auch günstiger je nachdem was für ein Öl man haben möchte.

    Hier in NRW gibt es in vielen Städten genau definierte Bereiche wo die Maske zu tragen ist. Düsseldorf hatte die bis auf Ausnahme von Grünanlagen im ganzen Stadtgebiet verordnet, aber dieses Vorgehen war zu recht Rechtswidrig.

    Ausnahmen sind z. B. die Stadt Essen wo es nirgendwo Maskenpflicht gibt (noch).


    Sollen sie das von mir aus in wirklich frequentierten Bereichen einsetzen und das dann an an die Tageszeit koppeln (z. B. von 7 bis 19 Uhr also im Zeitfenster wo wirklich viele Leute unterwegs sind) . Aber bitte nicht willkürlich, es ist garantiert nicht zielführend die im letzten Vorort oder Randbezirk überall aufzusetzen.