Beiträge von tokwa

    Ich bin in keiner Weise mit einem der NB irgendwie verbunden, aber ich will hier mal für die eine Lanze brechen: die Mehrheit hier nörgelt immer zu teuer; klar, keiner wird sagen, ich will mehr zahlen, sondern lieber weniger. Vielleicht bin ich eine wirtschaftlicher Low-Brainer, aber wenn ich mir ansehe, was ich seinerzeit für einen schlappen Telly-D1 Vertrag bezahlt habe, und jetzt für einen Business mobil Vertrag mit Flat, SMS Flat und 10 GB (+10 GB Datengeschenk mtl.), dann ist das doch vor allem auch inflationsbereinigt heute relativ schmal und durchaus erträglich. 5G braucht imho auf dem Handy zwar (noch) kein Mensch, aber geil isses schon. Nice to have. Man kann es ja auch beiseite kicken und nimmt z.B. einen Fraenk mit den bekannten Einschränkungen und legt den Rest für zwei Kästen Bier beiseite. Wir haben doch die Wahl. Einen 911er bekommt ihr auch nicht für den Preis eines Golf. Oder anders gesagt: der Markt bestimmt den Preis, und nicht das Wunschdenken.


    Netzausbau kostet. Frequenzen auch - nette Querfinanzierung übrigens für sonstige Staatsaufgaben.


    Ich duck mich dann mal weg, denn viele Freunde habe ich mir hiermit wohl kaum gemacht.

    Letztlich ist es doch alles eine Frage der Prioritätensetzung/Lebensführung.


    Manche sind oft in Personenansammlungen / Großveranstaltungen (neudeutsch Megaevents) unterwegs, andere weniger. Manche brauchen dort keine Daten, sondern kommen auch gut ohne klar, bzw. Telefonie genügt. Gehe ich ab und an mal zum Eishockey (15000 Zuschauer) dann gucke ich das Spiel und quatsche mit meinen Kumpels darüber. Da brauche ich kein Kastel, was mich davon ablenkt. Andere wollen alles filmen, teilen usw. Die zahlen dann halt 600 Euro mehr in 24 Monaten Laufzeit.


    Everybody‘s free to feel good….

    Kurze persönliche Rückmeldung nach 3 Monaten 5G: ich brauche es auf dem Smartphone nicht. Der marginale Speed Unterschied zu LTE Max, aber selbst der zu LTE 25 rechtfertigt für mich in keiner Weise den höheren Monatsbetrag. Mache aber auch keine Riesen Downloads und nutze das Smartphone auch nicht als Festnetz-Ersatz.

    Es gibt ja so Batterien, die eine bittere Beschichtung haben (um Verschlucken zu vermeiden).


    Diese sollte man wohl nicht nutzen bei den AirTags.

    Ich hatte bei meiner Suche fast nur solche mit Überzug gefunden - oder waren es nicht sogar alle (Markenhersteller)? Also ich habe die nun eingesetzt. Sie funktionieren auch - was auch nach Apple grundsätzlich möglich sein soll, sofern man den Kontakt der Zellen entsprechend sicherstellt. Was immer das heißen soll, denn ich habe die Zellen einfach eingesetzt, ohne auf besondere Positionierung zu achten.

    Ich habe eine Nachbarin, die hat ein M20. Jetzt will sie ein Handy, das mehr Speicher hat und vor allem auch noch eine bessere Kamera, denn WhatsApp ist ja das Wichtigste. Aber das Handy soll nicht mehr als 200 Euro kosten, weil das M20 war ja mit 180 schon ein Schnäppchen. Käme ich ihr mit einem S22, dann würde sie daran rummäklen, wie schrecklich teuer das doch alles ist. Schuld wäre natürlich Samsung und nicht sie Knickerin.


    You get what you pay for - so einfach ist das :rolleyes:.


    Ach ja, übrigens, das war kein OT.